PLAYCENTRAL NEWS Netflix

Nintendo: Das Aus für Netflix auf der Wii U und dem 3DS

Von Jonas Höger - News vom 08.07.2021 12:07 Uhr
© Nintendo

Wenn Neues kommt, muss Altes weichen: Gerade erst kündigte Nintendo die Switch OLED an und beendete nur wenige Tage zuvor die Nutzung von Netflix auf ihren Last-Gen-Geräten. Seit dem 30. Juni heißt es: Kein „Stranger Things“ mehr auf der Wii U, kein „Better Call Saul“ mehr auf dem 3DS.

Kein Netflix auf Nintendo-Konsolen (mehr)

Zugegeben: Nintendos Handheld-Familie wird wohl kaum jemand zum Serien-Streaming benutzt haben. Abseits vom 3DS wurde nämlich auch bei allen anderen mobilen Verwandten der Stecker gezogen. Die Wii U ist da schon ein herberer Schlag. Die Heimkonsole der letzten Generation mit ihrem übergroßen Plastik-Gamepad war zwar einer der größten Verkaufsflops in der Geschichte Nintendos, verkauft hat sie sich aber trotzdem. Und wer Nintendo-only unterwegs ist, hat gerade seine letzte Möglichkeit zum Netflix-Gucken verloren.

Denn auch nach über vier Jahren auf dem Markt hat Nintendo es nicht geschafft, die Switch mit dem populärsten Streaming-Service zu segnen. In den USA dürfen sich Spieler*innen immerhin noch über Hulu und YouTube freuen, wir haben lediglich Letzteres abbekommen. Mehr als dürftig, wenn man sich die Möglichkeiten auf anderen Konsolen vor Augen führt.

Überraschend ist davon nichts. Bereits im Dezember 2020 entfernte Nintendo Netflix aus dem eShop von Wii U und 3DS. Im Januar diesen Jahres verkündete das Unternehmen dann, die Dienste des Streaming-Service am 30. Juni vollends zu beenden. Aber keine dieser Ankündigungen rechtfertigt Nintendos Vorgehen, wenn man bedenkt, dass die Switch keine vergleichbaren Dienste anbietet.

Auch in Anbetracht anderer merkwürdiger Aktionen von Nintendo in den letzten Jahren ist diese Maßnahme eigentlich wenig verwunderlich: Der noch immer mangelhafte Online-Service, keine Virtual Console für GameBoy, GameBoy Advance, N64 oder GameCube und zuletzt eine neue Switch mit breiterem Bildschirm aber ohne merkliche Verbesserungen sowie ein Dock, der ohne Kabel verkauft wird.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Amtierender Arenaleiter und Soulsborne-Veteran mit Zweihänder-Fetisch. Der Joker der Japano-Games, egal ob Danganronpa-Nische oder Xenoblade-Mainstream. Außerhalb der virtuellen Welt am liebsten zwischen Jazz und Literatur unterwegs."
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Elden Ring Shadow of the Erdtree: So startet ihr den DLC – Alle Infos im Überblick A Quiet Place: The Road Ahead – Gruseliger Trailer mit ersten Gameplay-Szenen enthüllt Neues Zelda-Spiel vor der offiziellen Enthüllung geleakt? Alone in the Dark kein Erfolg? Entwicklerstudio muss schließen! The Elder Scrolls VI wird sehr lange unterstützt, bestätigt Director PS5 säubern: So reinigt ihr die PlayStation außen und innen richtig Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter