PLAYCENTRAL NEWS Hogwarts Legacy

Hogwarts Legacy: Letztes Update birgt eine fragwürdige Veränderung

Von Mandy Mischke - News vom 11.05.2023 16:25 Uhr
Hogwarts Legacy: Cassandra Mason und Ruth Singer
© Warner Bros. Games/PlayCentral-Bildmontage

Das letzte Update für Hogwarts Legacy hatte es wahrlich in sich. Über 500 Korrekturen musste das Rollenspiel über sich ergehen lassen. Darunter eine massive Änderung, die gar nicht explizit in den Patch Notes erwähnt wird und verhindert, dass ihr den Todesfluch in einem bestimmten Bosskampf anwendet. 

Bisher war es für angehende Hexen und Zauberer ein Leichtes, die Unverzeihlichen Flüche anzuwenden. Eine Strafe hatte deren Verwendung nicht zur Folge, sodass man diese unbehelligt in jedem Kampf einsetzen konnte. Eine Tatsache, die euch viele knackige Kämpfe erleichtern können.

Doch damit ist seit dem letzten Patch Schluss. Naja, genau genommen nicht ganz. Denn die Einschränkung bezieht sich lediglich auf eine einzige Quest: Kümmere dich um deine Angelegenheiten (exklusiv für PS5). An deren Ende steht ihr der zwielichtigen Cassandra Mason gegenüber, die es selbst auch nicht allzu genau mit der Moral nimmt.

Was steckt hinter der Änderung?

In den Patch Notes wird lediglich erwähnt, dass ein Problem behoben wurde, bei dem es in besagtem Bosskampf zum Absturz des Spiels kam, wenn man gegen Cassandra Mason Avada Kedavra einsetze. Nun liegt die Vermutung nahe, dass es für die Entwickler die einfachste Lösung war, in dieser Quest komplett auf die Unverzeihlichen Flüche zu verzichten.

Ob die Entwickler*innen diesen Umstand eventuell später womöglich wieder ändern, bleibt abzuwarten. Immerhin scheint sich die Quest nun wieder ordentlich abschließen zu lassen, sodass eurem ungehinderten Spielspaß nichts mehr im Weg stehen sollte.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

War ursprünglich ein Moralsystem für Hogwarts Legacy geplant?

Wie der YouTuber GrandTheftDiamonds kürzlich aufdeckte, habe er in den Spieldateien von „Hogwarts Legacy“ aussagekräftige Codes gefunden, die darauf hinweisen, dass ursprünglich ein Moralsystem geplant gewesen sei. Demnach hätte der Gebrauch der Unverzeihlichen Flüche den Spieler*innen bis zu 100 Hauspunkte gekostet.

Wie es scheint, hatten die kreativen Köpfe bei Avalanche Software und Warner Bros. Games sogar noch einiges mehr in Petto. So sollten unter anderem sogar Verbrechen, wie Einbruch oder Diebstahl, möglich gewesen sein. Vielleicht heben sich die Verantwortlichen das ja auch für mögliche Erweiterungen oder andere Games des erfolgreichen Franchise auf. 

Ob es in Zukunft derlei Content geben wird, ist allerdings noch immer ungewiss. Fest steht jedoch, dass „Hogwarts Legacy“ bisher sehr gute Verkaufszahlen erreichen konnte und sich ein Ausbau mehr als lohnen würde. Die mehr als 15 Millionen verkauften Spielen seit der Veröffentlichung, sprechen jedenfalls für sich.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Vollblut-Gamerin, die bevorzugt in fantastischen Gefilden unterwegs ist. Bricht gerne aus der eigenen Komfortzone aus und findet Erholung in der Natur. Bekannt für eine ungesunde Portion Sarkasmus.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Hogwarts Legacy Harry Potter
Hogwarts Legacy Action-Rollenspiel PC, PS4, Xbox One, PS5, Xbox Series X
KAUFEN
JBL Soundgear Sense: Open-Ear-Kopfhörer für mehr Flexibilität und Sport in eurem Leben PS5 Pro: Erscheint die performantere Konsolenversion nicht mehr 2024? Horrorspiel Emio von Bloober Team? Nintendos neues Geheimnis Alien: Rogue Incursion – Neues Alien-Spiel geleakt! Astro Bot: Das ist die Spielzeit des Plattformers Enma: Was macht das Königsschwert von Zorro so besonders? Älteste One Piece-Zeichnung von Schöpfer Oda-san aufgetaucht! Cyberpunk 2 soll kein Launch-Debakel werden… GTA 6: Erster Trailer knackt neuen Rekord Hogwarts Legacy: Avalanche Software veröffentlicht Update 1.06 Phasmophobia Geister draußen töten Phasmophobia kommt für Konsolen mit einem Haken MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter