PLAYCENTRAL NEWS GTA 6

GTA 6: Unsere 12 Wünsche für Rockstars Open-World-Titel

Von Philipp Briel - News vom 10.08.2019 14:10 Uhr
© Rockstar Games

Auch wenn die offizielle Ankündigung von „GTA 6“ noch in weiter Ferne liegt, haben wir zumindest schon eine grobe Vorstellung davon, was wir uns von dem Open-World-Actionspiel erhoffen. Egal ob Spielwelt, Charaktere, Story oder Features – hier sind unsere Wünsche an das nächste „Grand Theft Auto“.

1. Release auf PlayStation 5 und Xbox One

Aktuelle Stellenausschreibungen bei Rockstar Games deuten darauf hin, dass „GTA VI“ direkt für die Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Scarlett erscheinen könnte.

Klingt logisch, immerhin stehen beide Systeme bereits Ende 2020 in den Startlöchern und auch der sechste Hauptteil des Gangster-Epos dürfte frühestens zum Weihnachtsgeschäft 2020 aufschlagen, vermutlich allerdings eher ein oder zwei Jahre später.

Eine Veröffentlichung für die aktuellen Konsolen macht daher keinen Sinn mehr, alleine aus technischer Sicht. Damit „GTA 6“ also einen wirklichen Quantensprung markiert, sollte der Titel wirklich erst für die nächste Konsolengeneration erscheinen und wer weiß: vielleicht ja doch als Starttitel?

2. Crossplay für den Multiplayer

Auch der sechste Serienteil wird mit Sicherheit wieder einen umfangreichen Multiplayermodus im Stile von „GTA Online“ bieten. Immerhin ist der Onlinemodus das umsatzkräftigste Zugpferd aktueller Rockstar-Titel.

Neben all den möglichen Features und Spielmodi wollen wir aber vor allem eines und zwar mit unseren Freunden zusammenspielen, egal auf welcher Plattform sie „GTA 6“ zocken. Crossplay ist auf dem Vormarsch, das zeigen Spiele wie „Rocket League“, „Fortnite“ und „Call of Duty: Modern Warfare“. Bitte dann auch für „GTA VI“, wenn sich Sony und Microsoft einigen können.

3. Gebt uns die gesamten USA

Wo „GTA 6“ spielen wird, steht noch in den Sternen. Möglicherweise verschlägt es uns sogar nach Südamerika oder zurück nach London. Doch da die Reihe seit dem 21. Jahrhundert immer in den USA zu Hause war, rechnen wir fest mit einem US-Setting für den sechsten Teil. Immerhin wollen wir ja auch sehen, was sich in Liberty City oder Los Santos so getan hat.

Aber wenn wir hier schon von einem Next-Gen-Titel sprechen, geben wir uns nicht mit einer oder vielleicht zwei Städten zufrieden. Wir wollen die gesamten USA bereisen, von Liberty City über Vice City ganz bis rüber nach Los Santos. Okay, natürlich geben wir uns auch mit einer kompakteren Version zufrieden, wie es in Ubisofts Rennspielreihe „The Crew“ der Fall ist, aber der Grand Canyon, die Nationalparks und andere Metropolen sollten schon dabei sein.

4. Raus aus der Welt

„Red Dead Redemption 2“ hat es vorgemacht. Im fünften Kapitel des Western-Hits entführte uns das Spiel raus aus seiner eigentlichen Spielwelt und hinein ins sonnige Guarma. Solche Abstecher in andere Spielabschnitte wünschen wir uns auch für „GTA VI“.

Einem Leak zufolge könnte es uns nach Südamerika verschlagen, während Flashback-Missionen die Hintergründe der Hauptfigur behandeln.

Japp, da hätten wir definitiv Bock drauf. Kurze Abstecher ins sonnige Rio oder zu anderen Orten rund um den Erdball können funktionieren und wir würden es uns auf jeden Fall wünschen. Besonders, wenn diese auf eine ganz andere Atmosphäre und sogar andere Spielmechaniken setzen.

5. Eine weibliche Hauptfigur in GTA VI

Klar, Franklin, Trevor und Michael waren cool. Langsam wird es aber wirklich allerhöchste Eisenbahn für eine weibliche Hauptfigur in „GTA 6“. Wenn nicht als einzige Protagonistin, dann doch bitte zumindest als Option oder Teil eines Teams.

Das wäre ein Novum für die „GTA“-Reihe, doch spätestens mit „Red Dead Redemption 2“ haben die Entwickler bewiesen, dass sie in der Lage sind, starke weibliche Figuren zu erschaffen. Dass eine weibliche Hauptfigur in einem Gangster-Spiel funktioniert, zeigt beispielsweise die Saints Row-Reihe. Also Rockstar, gebt uns zumindest die Option!

6. Zerstörbare Umgebungen

Chaos und Zerstörungen gehören bei „GTA“ einfach dazu. Genauso, wie sich in ruhigen Momenten zwischendurch einfach mal an alle Verkehrsregeln zu halten. Jetzt sind wir schon mehrmals auf die Rechenpower der Next-Gen-Konsolen zu sprechen gekommen, die uns dann allerdings auch endlich zerstörbare Umgebungen ermöglichen könnte.

Wir lieben es, Dinge in die Luft zu jagen und statten dem Singleplayer von „GTA 5“ bis heute immer wieder gerne einen Besuch ab. Wie cool wäre es bitte, wenn die Zerstörung in „GTA 6“ die Landschaft permanent verändern würde? Klar, muss nicht sein, aber unglaublich spaßig wäre das allemal.

7. Wir wollen eigene Häuser bauen

Der Kauf neuer Häuser gehört in „GTA“ einfach dazu, offline und online. Doch warum sollten wir uns mit vorgefertigten Gebäuden zufriedengeben? Wir wünschen uns, Häuser, Basen und Strukturen einfach selbst aus dem Boden stampfen zu können. Statt wie bisher fertige Bauwerke zu kaufen, gönnen wir uns in „GTA 6“ einfach ein Stück Land und schustern dort selbst unsere Traumvilla oder den Wolkenkratzer unserer Träume zusammen.

Denkt an die Spieler-Kreationen aus Minecraft und Co. und dann stellt euch vor, was die Rockstar-Community mit ähnlichen Tools erschaffen könnte. Und wenn wir schon dabei sind, könnte man diesen Editor auch unterwegs verwenden, um die vorgefertigte Spielwelt ein Stück weit zu individualisieren. Neue Rampen für waghalsige Sprünge, neue Operationsbasen oder eigene Läden.

8. Mod-Unterstützung für Konsolen

Die Mod-Unterstützung von „GTA 5“ ist eines der absoluten Killer-Features der PC-Version. Von fotorealistischer Grafik über eine Iron Man-Mod bis hin zu diversen Realismus-Mods – erlaubt ist, was gefällt. Allerdings sind Modifikationen bisher PC-Spielern vorbehalten. Das sollte sich unserer Meinung nach mit „GTA VI“ unbedingt ändern.

Also Rockstar Games, gebt uns bitte die Möglichkeit, Mods auch auf der Konsole installieren und verwenden zu können. Gerne auch nur zuvor geprüfte und freigegebene Mods über einen Ingame-Store oder ähnliches.

9. Eine sich verändernde Karte im Multiplayer

Eine sich verändernde Karte gehört bei aktuellen Multiplayer-Titeln einfach dazu, wir denken da an „Fortnite“ oder „Apex Legends“, die so regelmäßig für eine frische Spielerfahrung sorgen. Das würde auch dem Onlinemodus von „GTA 6“ gut zu Gesicht stehen.

Nicht nur dass man die Karte um komplett neue Städte erweitern könnte, auch andere Veränderungen an der Karte wären denkbar. Wir denken da beispielsweise an saisonale Events, in denen sich beispielsweise in den Rocky Mountains ein riesiges Ski-Gebiet auftut oder Wetterkapriolen in Form von Tornados oder Tsunamis die Karte nachhaltig verändern. Warum nicht sogar abgedrehte Alien-Invasionen oder andere Easter-Egg-spezifische Veränderungen?

10. Eine bessere Story

Wenn die „GTA“-Reihe ein Problem hat, dann ist es vermutlich eine wirklich spannende Story. Okay, die Gangster-Geschichten um Claude, Tommy Vercetti, CJ, Niko und das Trio in „GTA V“ waren gut, allerdings bieten sie noch eine Menge Luft nach oben.

Besonders „GTA IV“ bot mit seiner Immigranten-Thematik einen interessanten Ansatz, den das Spiel allerdings nur angerissen hat und schlussendlich nicht über die typischen Killer-Gangster-Motive hinausging. Eine wirklich tiefgreifende Geschichte, die uns mit den Charakteren fühlen lässt, war bislang kein Aushängeschild der Reihe.

Michael hatte Probleme mit seiner Familie, Franklin hat seinen Platz in der Gesellschaft noch nicht gefunden und Trevor … war einfach nur durchgeknallt. Was wir uns für „GTA 6“ wirklich wünschen, ist eine spannende und wendungsreiche Story, die uns fesselt und emotional berührt. „Red Dead Redemption“ bekommt das ja auch hin.

11. Einen waschechten Shooter

„GTA V“ führte den First-Person-Modus ein, der allerdings aufgrund seiner schwammigen Steuerung und allgegenwärtigem Auto-Aim bestenfalls mit Durchschnitts-Shooter mithalten könnte. Hier besteht dringender Nachbesserungsbedarf.

Wer den direkten Vergleich zu „Call of Duty“, „Battlefield 5“ oder „Apex Legends“ wagt, merkt sofort, wie schwammig sich die Schusseinlagen anfühlen. Wenn Rockstar Games allerdings an der Steuerung und den Spielmechaniken arbeitet, könnte sich „GTA VI“ wie ein waschechter Shooter spielen.

Das Ergebnis wäre schlicht genial. Stellt euch mal vor, ihr habt einen waschechten hochkarätigen Shooter innerhalb des Multiplayermodus. Mit Spielmodi wie Team-Deathmatch, Domination oder Capture the Flag. Von uns aus sogar inklusive Battle-Royale und in einer nahezu unendlichen Anzahl an Umgebungen. Warum sollte man dann überhaupt noch etwas anderes spielen wollen?

12. Lasst uns einen Cop spielen

Spieler lieben es, den Bad Guy mimen zu dürfen und einfach nur Chaos zu stiften, das war schon immer so. Genauso spannend ist allerdings auch der entgegengesetzte Ansatz als Polizist oder Detektiv.

Die Cops sind eines der beliebtesten Features in den „Need for Speed“-Spielen, die Detektivarbeit in der „Batman: Arkham“-Reihe kam bei Spielern hervorragend an und sogar Rockstar selbst hat uns mit „L.A. Noire“ bereits in der Vergangenheit zum Schnüffler gemacht.

Warum also nicht mal „GTA 6“ aus der Sicht eines Polizisten erleben, der auf dem schmalen Grat zwischen Moral und Gewalt wandert? Das wäre mal etwas Neues. Zumal das mit der überall drohenden Korruption und möglichen Selbstzweifeln ebenfalls für einen spannenden Storyansatz sorgen würde. Besonders wenn „GTA VI“ wie sein Vorgänger ebenfalls mehrere Protagonisten bieten wird. Cops vs. Robber in einem Open-World-Storyspiel wäre jedenfalls ein spannendes Konzept.

Ach und wenn wir schon dabei sind: Auch dem Multiplayer von „GTA 6“ würden spielergesteuerte Polizisten eine weitere interessante Nuance hinzufügen. Stellt euch einfach vor, ihr müsst mit eurem Team die Heists vereiteln oder mordende und brandschatzende Spieler in der offenen Welt hinter schwedische Gardinen bringen. Also wir hätten Bock drauf.

News & Videos zu GTA 6

Werden wir in GTA 6 eine Frau spielen? GTA 6: Leaker meint, uns erwartet kein 80er-Jahre-Setting GTA 6 Vice City Rockstar Games heizt Spekulationen um GTA 6-Reveal an GTA 6 Super Bowl Fans glauben, dass GTA 6 beim Super Bowl offiziell enthüllt wird GTA 6: Bekommen wir vor dem neuen Spiel noch eine Remaster-Trilogy? GTA 6 - Wallpaper, Screenshots, Bilder Schlauere NPCs in GTA 6? Patentanmeldung deutet auf Verfolgungsjagden Werden wir in GTA 6 eine Frau spielen? GTA 6: Insider bestätigt Frau als Heldin und Schauplatz in Vice City – Gerücht
GTA 6 Open-World-Action
PUBLISHER Rockstar Games
ENTWICKLER Rockstar North
KAUFEN
Dead by Daylight Resident Evil Killer Crossover Dead by Daylight: Der neue Killer wird aus Resident Evil stammen, neues Crossover-Chapter angekündigt Disney Plus Mai 2021 Neuheiten Serien Filme Disney Plus-Neuheiten im Mai 2021: Liste aller neuen Filme und Serien Resident Evil 8: Village Edition Resident Evil 8 Village – Zwei zeitlich begrenzte neue Demos angekündigt: Preload und Uhrzeit GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide)
Resident Evil 8 Village Lady Dimitrescu Resident Evil Village wird das größte der Reihe und lässt Ethan dafür schneller laufen Diese Spiele erscheinen 2021 Diese Spiele erscheinen 2021 für PS4, PS5 Xbox One, Xbox Series X/S, Switch & PC Demogorgon Dead by Daylight Dead by Daylight ändert seine Killer – schon wieder Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide) Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide Resident Evil 8 Village: Was zeigt Capcom im neuen Showcase? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS