PLAYCENTRAL NEWS God of War Ragnarök

God of War Ragnarök: Verkaufszahlen führen wohl zu neuem Serien-Rekord

Von Jonas Herrmann - News vom 03.02.2023 09:50 Uhr
God of War Ragnarök Ende erklärt
© Sony Santa Monica

Update vom 3. Februar 2023: Mittlerweile sind die offiziellen Verkaufszahlen bekannt, die Sony und Santa Monica Studio auf den Twitter-Kanälen bestätigt haben. Zum aktuellen Stand (Anfang 2023) konnte das Spiel bereits über elf Millionen Mal verkauft werden.

Aus gegebenem Anlass teilen die Entwickler*innen ein kleines Herz mit euch. Wir dürfen zu diesem Meilenstein gratulieren. Möge das Studio noch zahlreiche, weitere Kopien verkaufen!

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Orignalmeldung vom 15. November 2022: Mit God of War Ragnarök haben Sony und Santa Monica Studios eines der absoluten Highlights des Spiele-Jahres 2022 veröffentlicht. Das Sequel ist am 9. November für PS4 und PS5 erschienen und konnte schon vorab die internationale Presse begeistern. Auch in unserem Test schneidet das neueste Abenteuer von Kratos und Atreus sehr gut ab.

Offenbar sind aber nicht nur die Bewertungen erstklassig, auch die Verkaufszahlen scheinen eine eindeutige Sprache zu sprechen. Kein Ableger der PlayStation-exklusiven Reihe konnte einem Bericht zufolge in der ersten Wochen so viele Kopien absetzen wie Ragnarök.

God of War Ragnarök: Verkaufs-Rekord

Der Bericht stammt von gamesindustry.biz und bezieht sich nur auf die Zahlen aus dem vereinten Königreich. Wie es im Rest der Welt aussieht, ist demnach unklar, allerdings hat sich der UK-Markt in der Vergangenheit als verlässliche Größe erwiesen.

Demnach ist „God of War Ragnarök“ der bisher stärkste Titel der Serie. Am ersten Tag wurden wohl mehr Kopien verkauft als bei anderen Ablegern in der gesamten ersten Woche. Wenig überraschend schiebt sich Kratos damit an Platz 1 der Verkaufs-Charts. Mit Ausnahme des ersten God of War und God of War Ascension konnte damit jeder Teil der Reihe den Platz an der Sonne ergattern.

Ein großer Vorteil von „God of War Ragnarök“ könnte dabei sein, dass der Titel gleichzeitig für PS4 und PS5 erschienen ist. Ursprünglich war das Spiel exklusiv für die PS5 angekündigt worden. Die Konsole kämpft aber bis heute mit Problemen bei der Verfügbarkeit, die PS4 ist daneben eine der am weitesten verbreiteten Konsolen überhaupt. Die Zielgruppe ist demnach viel größer, wenn beide Konsolengenerationen bedient werden.

Der Start konnte demnach den von God of War (2018) in den Schatten stellen, entschieden ist das Rennen dadurch aber noch nicht. Nach dem Release konnte sich das Reboot in der nordgermanischen Mythologie nämlich über die Jahre zum stärksten PlayStation-Exklusive überhaupt entwickeln.

Habt ihr „God of War Ragnarök“ schon gespielt und gefällt euch der Titel? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Kickt gerade Kickflips in OlliOlli World, kämpft sich durch Sifu und wartet auf Titanfall 3. Wurde noch nie im selben Raum wie Spider-Man gesehen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
JBL Soundgear Sense: Open-Ear-Kopfhörer für mehr Flexibilität und Sport in eurem Leben PS5 Pro: Erscheint die performantere Konsolenversion nicht mehr 2024? Horrorspiel Emio von Bloober Team? Nintendos neues Geheimnis Alien: Rogue Incursion – Neues Alien-Spiel geleakt! Astro Bot: Das ist die Spielzeit des Plattformers Enma: Was macht das Königsschwert von Zorro so besonders? Älteste One Piece-Zeichnung von Schöpfer Oda-san aufgetaucht! Cyberpunk 2 soll kein Launch-Debakel werden… GTA 6: Erster Trailer knackt neuen Rekord Hogwarts Legacy: Avalanche Software veröffentlicht Update 1.06 Phasmophobia Geister draußen töten Phasmophobia kommt für Konsolen mit einem Haken MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter