PLAYCENTRAL GUIDES God of War Ragnarök

God of War Ragnarök: Mit diesen Tipps werdet ihr der beste Kämpfer

Von Daniel Busch - Guide vom 09.11.2022 11:47 Uhr
God of War Ragnarök
© Sony Interactive Entertainment

God of War Ragnarök ist ein Brocken von einem Spiel und kann auch für den härtesten Spartaner anfangs eine Herausforderung darstellen. Deshalb stellen wir euch hier hilfreiche Tipps zur Verfügung, mit denen ihr der beste Kämpfer werdet.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

God of War Ragnarök: Kampftipps für echte Spartaner

Nutzt das Kampfsystem voll aus

Kratos kann zwar seine Axt und seine Chaosklingen schwingen, aber das Kampf-Gameplay ist noch deutlich tiefgreifender. Und gerade für die größeren Brocken von Gegnern, solltet ihr das Kampfsystem voll ausschöpfen. Neben den obligatorischen leichten und schweren Nahkampfangriffen, die sich jetzt übrigens mit der Dreiecktaste aufladen lassen, gibt es noch eine ganze Reihe an Moves, die ihr kennen solltet.

Runenangriffe: Zum einen gäbe es da die leichten und schweren Runenangriffe, die ihr mit gehaltener L1 und dazu der R1- oder R2-Taste auslöst. Je nachdem ob ihr dabei die Axt oder die Klingen ausgerüstet habt, könnt ihr den Gegnern mit einem besonders starken Angriff Feuer (oder Frostbrand) unterm Hintern machen. Die Runenangriffe findet ihr meist in goldenen Truhen in den neun Welten und lassen sich im Ausrüstungsmenü beliebig ändern.

© Sony Interactive Entertainment

Reliquien-Boni: Mit R1 und der Kreistaste könnt ihr ebenfalls für kurze Zeit einen Zusatzeffekt aktivieren – beispielsweise erhöhter Nahkampfschaden. Diese Zusatzeffekte könnt ihr im Ausrüstungsmenü unter Reliquien ändern.

Beschwörungen: Atreus und einige andere Charaktere können starke Beschwörungen einsetzen. Diese lassen sich im Menü unter “Beschwörungen” ändern. Dabei werden tierische Geister herbeigerufen, die euch für kurze Zeit helfen und Gegner entweder angreifen oder betäuben können.

Außerdem: Achtet immer darauf, dass ihr einen für euren Spielstil passenden Axtknauf oder Klingenzusatz ausgerüstet habt.

© Sony Interactive Entertainment

Mit Zaubern bekommt ihr gute Boni

Mit Zaubern lässt sich eure Ausrüstung verbessern und damit neue Boni gewinnen. Die Zauber platziert ihr in die Sockel eures Amuletts, damit sie aktiviert werden. Das Amulett verfügt anfangs noch über sehr begrenzte Plätze, im Laufe des Abenteuers lassen sich aber bis zu 9 Plätze freischalten. Somit könnt ihr zum Beispiel mehr Schaden bei niedriger Lebensenergie austeilen oder eure Fernkampfangriffe stärken. Lasst diese Sockelplätze also nicht frei! Nutzt den Setbonus: Zauber sind mit Runen gekennzeichnet und habt ihr mehrere Zauber der gleichen Rune ausgerüstet, aktiviert sich ein Setbonus.

Füllt die Betäubungsanzeige und nutzt jede Gelegenheit für Finisher

Wenn ihr Gegnern Schaden zufügt, verringert sich nicht nur deren Lebensanzeige. Gleichzeitig steigt (direkt unter der Lebensanzeige) der Betäubungsbalken. Ist dieser Balken voll ist der Gegner für kurze Zeit betäubt, was ihr daran erkennt, dass er auf dem Boden liegt und das R3-Symbol bei ihm aufleuchtet.

© Sony Interactive Entertainment

Dies ist euer Moment! Drückt ihr in der Nähe des Feindes den rechten Joystickkönnt ihr einen brutalen Finisher einsetzen, der kleinere und mittlere Gegner sofort zermalmt und bei größeren Brocken immerhin sehr starken Schaden zusetzt. Nutzt jede Gelegenheit für einen Finishing-Move.

Beeilt euch aber: Einerseits hält der Betäubungszustand nicht lange an und andererseits verringert sich der Betäubungsbalken wieder allmählich, solange der Gegner keine Angriffe von euch gegen die Birne gedonnert bekommt. Gerade bei überaus starken (Boss-)Gegnern können diese Finisher euch einen signifikanten Vorteil verschaffen.

Spartas Rage ist vielseitig und hilfreich

Spartas Rage unterteilt sich nun in mehrere Versionen. Der altbekannte Berserker-Haudrauf-Modus, bei dem Kratos in voller Rage auf Gegner einprügelt ist weiterhin nutzbar. Ihr könnt aber auch auswählen, ob ihr stattdessen nicht lieber mehr Lebensenergie zurückgewinnen wollt. Gerade bei großen Bossgegnern die eher eine bestimmte Strategie zum besiegen als pure Manneskraft benötigen, macht dies durchaus mehr Sinn. Spartas Rage aktiviert ihr, indem ihr bei voller Rage-Leiste die beiden Joysticks gleichzeitig drückt.

© Sony Interactive Entertainment

Nutzt die Umgebung zu eurem Vorteil

Bei vielen Kämpfen könnt ihr eure Umgebung zum Vorteil nutzen. Manchmal liegen große Steinplatten auf dem Boden, die Kratos auf die Feinde schleudern kann. Oder ihr packt eine Steinsäule oder einen Baumstamm und pfeffert sie gegen die Rippen der Kontrahenten. Diese Gegenstände können großen Schaden anrichten, also haltet immer die Augen offen nach allen Hilfsmitteln, die nicht niet- und nagelfest sind.

Eure Begleiter sind Gold wert

Kratos ist ein Muskelberg, doch auch ein echter Spartaner kann Hilfe benötigen. Im gesamten Spielverlauf stehen euch Begleiter zur Verfügung (allen voran Atreus), die euch im Kampf unterstützen können. Und diese Begleiter können eine sehr große Hilfe sein. Auf Knopfdruck mit der Viereck-Taste könnt ihr ihnen befehligen, die Gegner anzugreifen. Dabei sorgen sie vor allem dafür, die Betäubungsanzeige der Feinde zu füllen, was euch die Möglichkeit für starke Finisher geben oder euch einfach Feinde vom Hals halten kann.

God of War Ragnarök
© Sony Interactive Entertainment

Schaltet ihr die entsprechenden Plätze im Fähigkeitenbaum für euren jeweiligen Begleiter frei, kann dieser euch außerdem noch besser im Kampf unterstützen. Entweder indem er aggressiver und selbstständiger reagiert, Magie nutzt oder spezielle Moves ausführt und sich zum Beispiel an Gegner klammert, um sie bewegungsunfähig zu machen.

Ihr habt einen Schild also nutzt ihn auch

Wie ein Spartaner wohl sagen würde: “Angriff ist die beste Verteidigung!” Aber ihr seid trotzdem mit einem Schild ausgerüstet und den solltet ihr auch benutzt. Natürlich blockt ihr damit gegnerische Angriffe und schützt euch somit vor Schaden. Aber der Schild kann noch mehr.

© Sony Interactive Entertainment

Parieren: Wird ein gegnerischer Angriff mit einem gelben Ring angekündigt, bietet sich euch die Gelegenheit, eine Parade zu vollziehen. In dem Moment, in dem euch der Angriff treffen würde, müsst ihr kurz die L1-Taste drücken. War das Timing richtig, zeigt sich eine kurze Zeitlupe und der Gegner taumelt. Nun könnt ihr in richtig verdreschen.

Schildstoß zum Deckung brechen: Manchmal kommen Angriffe auf euch zu, die mit blauen Ringen markiert sind. Hier habt ihr eine kurze Möglichkeit einen Schildstoß anzuwenden und diesen Angriff zu durchbrechen. Dafür müsst ihr, wenn die blauen Ringe beim Gegner angezeigt werden, zweimal die L1-Taste tippen und ihr führt den Schildstoß aus.

Ausweichen bei unblockbaren Angriffen: Manche Angriffe werden mit einem roten Ring angedeutet. Das bedeutet, dass ihr sie weder blocken noch parieren könnt. Hier hilft nur ausweichen. Nutzt den X-Knopf und bewegt den Stick in die Richtung, in die ihr ausweichen wollt, um schnell eine Rolle zu vollziehen.

Verbessert eure Ausrüstung und Waffen

Natürlich solltet ihr eure Ausrüstung und Waffen immer auf dem besten Stand haben. Bei den Zwergen Sindri und Brok lassen sich Rüstungsteile kaufen oder verbessern, auch die Axt und die Chaosklingen könnt ihr aufwerten. Dazu benötigt ihr Hacksilber, genügend Ressourcen oder eine Frostflamme (für die Axt) bzw. eine Chaosflamme (für die Klingen).

© Sony Interactive Entertainment

Die Rüstungsteile unterscheiden sich jeweils in Brustpanzer, Armschienen und Hüftgurt. Für ein vollständiges Set für Kratos benötigt ihr also drei separate Teile. Manchmal macht es außerdem mehr Sinn eure bereits bestehende Rüstung aufzuwerten, anstatt eine neue zu kaufen, da ihr dadurch bessere Stats bekommen könnt.

Immer im Beast-Mode und manchmal ganz schön verpeilt. Sport-Enthusiast, der die USA liebt und von seiner eigenen Harley träumt. Super Saiyajin im Training, Trophäenjäger an der PlayStation. Bevorzugt Sony-Exclusives, God of War, GTA V und RDR2.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Dragon Ball Super: Super Hero – Anime-Kinofilm spielt kurz vor dem DBZ-Ende! Pokémon Karmesin Purpur Guide Champ Nemila Pokémon Karmesin & Purpur: So besiegt ihr Champ Nemila Pokémon Karmesin Purpur Top 4 Top-Champ Pokémon Karmesin & Purpur: So gewinnt ihr gegen die Top 4 und den Top-Champ Marvels Guardians of the Galaxy 3: Erster Trailer stellt neuen Gegenspieler Adam Warlock vor
Friendly Fire 8 im Starfield Look Starfield ist der Hauptsponsor von Friendly Fire 8, morgen geht’s los Indiana Jones Bethesda Todd Howard nennt Bethesdas Indiana-Jones-Spiel einen Liebesbrief an Indy Die Ringe der Macht Staffel 2: Neuer Ada-Darsteller und weitere Neuzugänge bestätigt Pokémon Karmesin Purpur Pokémon Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich „für die Unannehmlichkeiten“ God of War Ragnarök God of War Ragnarök: So besiegt ihr Walkürenkönigin Gna (Lösung) Indiana Jones 5: Erster Trailer mit einem verjüngten Harrison Ford ist da! MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x