PLAYCENTRAL GUIDES Final Fantasy 7 Remake

Fort Condor: Champion besiegen – mit diesem Trick klappt es! – Strategie-Guide

Von Ben Brüninghaus - Guide vom 17.06.2021 20:59 Uhr
Fort Condor - Champion Aufmacher
© Square Enix/PlayCentral.de

In Final Fantasy 7 Remake Intergrade gibt es die zusätzliche Episode mit Yuffie, die mit einigen Sonderaufgaben bestückt wurde. Ein Ziel, das uns sogar eine glänzende Bronze-Trophäe verspricht, ist der Sieg über den Champion von Fort Condor. Wenn wir das schaffen, werden wir also zum „Fort Condor“-Champion ernannt und kommen der Platin-Trophäe einen Schritt näher.

Dafür müssen wir vorerst alle Level-1-Gegner, Level-2-Gegner und sogar den Level-3-Gegner in den Slums von Sektor 7 besiegt haben und das ist relativ schnell getan. Danach geht es über zur letzten Schlacht.

Doch der abschließende Kampf ist trotz der Tatsache, dass wir uns durch die ersten Ränge gekämpft haben, gar nicht mal so einfach. Befinden wir uns hier etwa vor einer ausweglosen Situation? Der Champion hat es wirklich drauf, wie wir nach wenigen Minuten erkennen, doch es gibt eine Lösung. Wir erklären euch in unserem Strategie-Guide auf PlayCentral.de, wie ihr den Champion besiegen könnt. Es wird kein einfacher Sieg, so viel vorab. Aber mit unserer Strategie schafft ihr es auf jeden Fall. Versprochen!

Sieg über den Champion in Fort Condor

Nachdem ihr also den Level-3-Gegner in Fort Condor besiegt habt, dürft ihr nun endlich gegen den Champion antreten. Doch ohne richtiges Brett und wohl überlegte Einheiten auf dem Feld werdet ihr ihn nicht schlagen können. Aber warum ist Chadley eigentlich so schwer und was macht ihn so besonders im Vergleich zu den vorangegangenen Gegnern, dessen Partien im Vergleich zum Champion wie Aufwärmrunden wirkten?

Chadley und sein unschlagbares Champion-Brett

Das Problem im Kampf mit Chadley besteht aus drei besonderen Dingen, die ihn auf den ersten Blick nahezu unbesiegbar erscheinen lassen. Da braucht es schon die richtige Strategie, um ihn zu schlagen. Aber welche Probleme gibt es?

  1. Er verwendet ein Champion-Brett der Stufe 4. Dieses Brett verfügt lediglich über 5 ATB-Balken und er darf nur 5 verschiedene Einheiten auswählen für den Kampf. Doch das Champion-Brett birgt eine unglaubliche Geschwindigkeit von 3, weshalb er schneller Einheiten aufs Feld rufen kann als wir. Wir verfügen maximal über ein Brett mit einer 2-fachen Geschwindigkeit.
  2. Er stellt nahezu ausschließlich Einheiten aufs Schlachtfeld, die andere Truppen spawnen lassen. Sprich, Kasernen oder Fabriken. Durch die Kombination mit dem Speed, kann er also relativ flott immer wieder neue Kasernen oder Fabriken aufstellen und somit sehr viele Einheiten hintereinander spawnen lassen.
  3. Dazu kommt, dass seine Einheiten auch noch von Grund auf stärker sind in puncto Trefferpunkte durch die Materia „TP-Boost“.
Das Champion-Brett hat es in sich. Selbst das Tempobrett 2 ist langsamer. © Square Enix/PlayCentral.de

Das Problem ist also relativ eindeutig. Das Champion-Brett von Chadley hat es in sich und der kleine Racker ist flink wie eine Katze. Wir können dieses Brett selbst nicht auswählen, also können wir ihn schon mal nicht mit seinen eigenen Waffen schlagen. Das erhalten wir nämlich erst nach dem Kampf mit Chadley. Wie sollen wir ihn also schlagen?

Den Champion besiegen, aber mit welchen Mitteln?

Wir haben euch ein Brett und eine Einheiten-Konstellation herausgesucht, mit der ihr ihn schlagen könnt. Wir erklären euch Schritt für Schritt, was ihr wann beachten müsst und wie es euch schließlich gelingt.

Schritt 1: Vorbereitung auf den Kampf

Um Chadley besiegen zu können, müsst ihr das richtige Brett haben. Ihr benötigt das Truppenbrett 3. Das könnt ihr beim Alten Schnapper gegen 3 Condor-Münzen eintauschen, wenn ihr bereits einige Siege erreicht und Münzen gesammelt habt.

Der Vorteil des Truppenbretts 3 ist, dass ihr ein augenscheinliches Problem direkt kontert. Und zwar das Problem mit der Truppenstärke, da sie die gleiche Materia mitbringt. Eure Truppen sind ab sofort also genauso stark hinsichtlich der TP wie die des Champions. Ein Problem haben wir so schon mal vorab gelöst.

Mit dieser Aufstellung könnt ihr den Champion besiegen. © Square Enix/PlayCentral.de

Doch nun kommen wir zu den Einheiten, die ihr aufstellen müsst, um die PlayCentral-Strategie umzusetzen:

  1. Elite-Gardist (rot) – automatische Freischaltung durch Kirie – euer Konter gegen MG-Drohnen-Fabrik (grün)
  2. Serra (rot) – beim Alten Schnapper für 4 Münzen – euer Konter gegen mehrere grüne oder rote Gegner (!)
  3. Spezialkombattant (grün) – beim Alten Schnapper für 2 Münzen – euer Konter gegen Granatwerfer (blau)
  4. Raketenwerfer (grün) – automatische Freischaltung – hinter euren Truppen platzieren, richtet massiven Schaden an: vor allem gegen Sturmgardisten (blau)
  5. Granatwerfer (blau) – automatische Freischaltung – euer Konter gegen die Gardisten (Kaserne, rot)
  6. Panzergardist (blau) – automatische Freischaltung durch Wedge – Offensiv-Konter gegen die Gardisten (Kaserne, rot)
  7. MG-Drohnen-Fabrik (grün) – beim Alten Schnapper für 3 Münzen – Konter gegen Granatwerfer + Sturmgardisten (blau)
  8. Sturmgardisten-Kaserne (blau) – neben Wedge in einer Kiste – euer Defensiv-Konter gegen Gardisten (Kaserne, rot)

Schritt 2: Der Kampf beginnt!

Wenn ihr schließlich das Brett und die zusätzlichen Einheiten erworben und ausgewählt habt, kann es auch schon losgehen mit dem Kampf. Doch eines vorab: In der Beschreibung der Einheiten ist euch womöglich schon der Unterschied zwischen Defensiv- und Offensiv-Konter aufgefallen? Das liegt daran, dass unsere Strategie eine besondere Prämisse beinhaltet.

Unsere taktische Umsetzung auf dem Schlachtfeld beinhaltet den Fokus auf eine (!) Flanke bei kontinuierlichen Kontern. Das heißt, wir konzentrieren uns auf eine Seite, wahlweise die linke oder rechte, während wir die andere Flanke lediglich recht spärlich mit verteidigenden Maßnahmen unterstützen, gar zurücklassen. Das machen wir, weil wir lediglich einen „Bauern“ des Champions zu Fall bringen müssen, um zu gewinnen. Es gilt also, einen Condor-Turm zu schlagen, und den Ablauf der Zeit abzuwarten. Währenddessen achten wir in der Defensive darauf, dass nicht ein einziger unserer Türme fällt!

Lediglich ein Turm muss fallen, damit wir gewinnen können. © Square Enix/PlayCentral.de

Um das zu erreichen, kontern wir jede Einheit. Heißt, bevor wir eine Einheit platzieren, warten wir immer und ausnahmslos ab, was Chadley ausspielt. Dann erfolgt die Reaktion unsererseits.

Welche Seite soll ich angreifen? Das entscheidet ihr anhand der ersten Truppen, die Chadley ausspielt. Wenn der Champion 2-3 Einheiten auf die linke Seite stellt, kontert ihr mit der entsprechenden Defensiv-Farbe (wenn es geht, immer mit einer defensiv platzierten Kaserne oder Fabrik) und konzentriert euch auf die rechte Seite mit dem Angriff.

Wichtig: Der kontinuierliche Konter muss gewährleistet sein, weil Chadley schneller Truppen rufen kann als ihr. Im Klartext heißt das:

  • Die rote Kommando-Einheit schlägt den grünen Schützen
  • Die grüne Schütze schlägt den blauen Verteidiger
  • Der blaue Verteidiger schlägt die rote Kommando-Einheit

Ihr dürft euch diesbezüglich keine großen Fehler erlauben, da sonst das Gleichgewicht sehr schnell zu eurem Nachteil kippen kann.

Schritt 3: Gleichgewicht wahren, voller Fokus

Wenn ihr die anfänglichen Sekunden des Kampfs hinter euch gebracht habt, heißt es dann die Konzentration zu bewahren. Fokussiert euch gleichermaßen auf die verteidigenden Maßnahmen und sorgt dafür, dass ihr an vorderster Front genug Verstärkung platzieren könnt, damit ein feindlicher Turm Schaden nimmt.

Die Verteidigung, wenn ihr beispielsweise einen Turm beschützen möchtet, der gerade angegriffen wird, lässt sich durch eure Materia unterstützen. Heißt, wenn lediglich eine oder zwei Einheiten euren Turm erreichen, könnt ihr ihn erst einmal mit Materia verteidigen (Regena für Lebensregeneration und Schutz für weniger Schaden). Der Turm erledigt die Arbeit kurzfristig für euch. So könnt ihr schließlich nicht nur eure Defensive stärken, ihr sorgt mit eurer Materia dafür, dass ihr für einen entscheidenden Angriff genug ATB-Punkte für die Front habt.

Die linke Flanke ist zerstört, rechtzeitig vor Ablauf der Zeit. © Square Enix/PlayCentral.de

Fokus im aktiven Kampf: Die Front kann durch Einheiten wie dem Raketenwerfer (grüner Schütze) stark unterstützt werden. Dieser muss allerdings ziemlich weit hinter der Front platziert werden. Zum Beispiel mittig hinter dem Schrott. Behaltet also die perfekte Gelegenheit im Auge. Wenn ihr einen Auflauf von Sturmgardisten oder Granatwerfer (beide blaue Verteidiger) seht, haltet hinter eurer Front einen Raketenwerfer bereit, der in die Menge feuert. Das kann wirklich entscheidend sein!

Einheiten bewusst platzieren: Das Schlachtfeld erfordert den richtigen Einsatz der Fähigkeiten. Den starken Serra mit 750 Lebenspunkten haben wir beispielsweise mit in die Truppe aufgenommen, weil er mit einem Schlag gleich mehrere Schützen oder Kommando-Einheiten angreifen kann. Er dient zudem als adäquate Mauer, wenn euch Gardisten aus einer Kaserne angreifen und ihr die Defensive verstärken wollt. Ähnliches gilt für den Panzergardist, der mit seinen 500 Lebenspunkten ordentlich einstecken kann und sogar noch eine Einheit spawnen lässt. Diese Einheit kann locker mehrere MG-Drohnen aufhalten oder gleich die Kaserne zerstören. Wartet also auf den richtigen Moment!

Keine Gardisten-Kaserne? Womöglich ist euch bis hier hin aufgefallen, dass wir keine Gardisten-Kaserne in die Truppe aufgenommen haben. Diese Entscheidung haben wir aufgrund der Tatsache getroffen, dass Chadley am häufigsten Kommando-Einheiten entsendet, da er in der Aufstellung mehr Kommando-Einheiten als Schützen aufstellt. Deshalb kontern wir die blaue Sturm-Kasernen und die Granatwerfer mit unseren Mehraufwand an grünen Schützen (Spezialkombattant und MG-Drohnen-Fabrik sowie Raketenwerfer) und konzentrieren uns in diesem paradoxen Flanken-Angriff auf Verteidiger-Einheiten! Die Verteidiger werden also kurzerhand zu Angreifern befördert. Alles klar so weit?

Lediglich die letzten Sekunden abwarten, dann ist der Sieg unser! © Square Enix/PlayCentral.de

Ein paar Tipps für den Kampf – Hilfe

Wenn ihr unseren Strategie-Guide bis hier hin aufmerksam gelesen habt, seid ihr in der Lage Chadley zu besiegen. Aber keine Sorge, wenn es nicht direkt beim ersten Anlauf klappt. Wir haben die Technik selbst ausgearbeitet und konnten sie mehrfach erfolgreich umsetzen. Im Umkehrschluss führen selbstredend viele Wege nach Rom und ihr habt eine Strategie, die besser zu euch passt. Teilt uns diese gerne in den Kommentaren mit!

Doch wir möchten euch abschließend noch ein paar Tipps mit auf den Weg und für den aktiven Kampf geben, die euch womöglich noch in der Action behilflich sein könnten:

  1. Setzt niemals eine Einheit auf das Schlachtfeld, die nicht kontert – lediglich, wenn keine andere Einheit zur Verfügung steht und es wirklich brenzlig wird, solltet ihr beispielsweise einen Schützen mit einen Schützen kontern, damit der feindliche Schütze temporär beschäftigt ist. Wenn dieser ohnehin weniger TP hat als euer Schütze, könnt ihr ihn so auch ausschalten.
  2. Beschäftigung ist wichtig: deshalb führt euch vor Augen, dass nicht jede Einheit diesen Feind auch wirklich erledigen muss. Wenn ihr beispielsweise einen feindlichen Turm erledigen konntet und nur noch auf den Ablauf der Zeit wartet, könnt ihr sämtliche Offensiven beenden und vollends in die Defensive gehen!
  3. Wartet auf den entscheidenen Moment mit den Einsatz der Materia, da ihr diese (jeweils) nur einmal verwenden könnt. Heißt, Regena könnt ihr beispielsweise nur einmal verwenden und dann könnt ihr keine Einheiten und keine Türme mehr heilen.

Abschließend legen wir euch noch eine Sache ans Herz. Falls ihr merkt, dass ihr zurückliegt, dann könnt ihr die Runde beenden und sie umgehend neu starten. Das tut niemanden weh, auch Chadley nicht. Aufholen ist aufgrund der Schnelligkeit des Champions nämlich nur kaum möglich. Ab einen gewissen Punkt überrennt er euch einfach.

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen

News & Videos zu Final Fantasy 7 Remake

Final Fantasy VII - Yuffie-Episode PS4 PS5 Final Fantasy 7 Remake Part 2 übernimmt etwas Bestimmtes aus Yuffies Episode Final Fantasy 7 Remake - Yuffie Ende 1 Wird Final Fantasy 7 Remake Teil 2 eine Open World haben? Final Fantasy 7 Remake Intergrade - Materia FP Boost Materia-Boost: 1000 FP in 20 Minuten Trick – Final Fantasy 7 Remake-Tipps FF7R Theme PS4 PS Store Final Fantasy 7 Remake schon bald für PC? Final Fantasy 7 Remake Intergrade - Ramuh Ramuu Materia Beschwörung Final Fantasy 7 Remake: Ramuh besiegen, so erhaltet ihr die Bestia frühstmöglich! – Lösung Episode Yuffie: 6 Flyer vom Schildkrötenparadies finden, die Schnitzeljagd-Lösung
Final Fantasy 7 Remake Rollenspiel Action-RPG PS4
PUBLISHER Square Enix
ENTWICKLER Square Enix
KAUFEN
Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide) Ab wann ist Black Widow kostenlos bei Disney Plus? GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge
Knossi - Gaming-PC Twitch: Knossis neuer Gaming-PC kostet 12.000 Euro, so teuer wie ein Kleinwagen Dragon Ball Super Vegeta Verwandlung Dragon Ball Super: Vegeta erreicht eine neue göttliche Verwandlung Diese Spiele erscheinen 2021 Neue Spiele 2021: Games-Release für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, Switch & PC Switch Steam Deck Vergleich Nintendo Switch OLED vs. Steam Deck: Welche Konsole lohnt sich für euch? HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K PS5 geeignete TV Geräte Die besten Fernseher für die PS5 in 2021: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x
()
x