PLAYCENTRAL DEALS Hardware

Acer Nitro 5, der perfekte Gaming-PC für Einsteiger? (Kaufberatung)

Von Heiner Gumprecht - Anzeige vom 03.05.2023 09:01 Uhr
©Acer Group.

Wir waren auf der Suche nach dem perfekten Gaming-PC für Einsteiger, stießen dabei aber auf ein kleines Problem. Und zwar, dass jene unter euch, die gerade erst damit begonnen haben auf dem PC zu spielen, ein Gerät brauchen, das ihre Ansprüche (und Geldbörse) nicht komplett überfordert, aber dennoch so stark ist, dass man die Überlegenheit gegenüber der Konsole spüren kann.

Bei unserer Ermittlung ist uns aber schließlich der Acer Nitro 5 N50-640 Gaming-PC ins Auge gestochen, der genau diesen Ansprüchen gerecht wird. Mit knapp 1.111,- Euro ist er vergleichsweise günstig, zumindest mit Blick auf das, was er unter der Haube hat, überzeugt aber in nahezu allen Bereichen mit überdurchschnittlicher Leistung.

Warum sich seine verbaute Technik sehen lassen kann? Diese Frage wollen wir euch in dieser Kaufempfehlung beantworten, wo wir darauf eingehen, wie stark dieses Gerät wirklich ist, warum es sich vor allen Dingen für Einsteiger eignet und wieso der Preis nicht nur akzeptabel ist, sondern schlichtweg umwerfend.

Wir stellen vor: Der Acer Nitro 5 N50-640

Bis zum letzten Jahr gab es Intels bislang kleinste Desktop-Grafikkarte, die Arc A380, in Europa überhaupt nicht zu kaufen, bis sie schließlich im Acer Nitro N50-640 verbaut ihren Weg in unsere Gefilde gefunden hat. Der starke Gaming-PC mit erstklassiger Technik konnte sich sehen lassen, wurde nun aber noch ein kleines bisschen besser.

Wer die platzsparende Arc A380, die normalerweise dem chinesischen Markt vorbehalten war, überhaupt nicht braucht, freut sich vielleicht zu hören, dass sie nun durch die leistungsstarke GeForce RTX 3060 TI ersetzt wurde. Doch nicht nur die Grafikkarte kann sich für einen so relativ günstigen Gaming-PC sehen lassen. Das sind die Specs:

  • Prozessor: Intel Core i7-12700F – 8x 2,10 GHz (P-Core) & 4x 1,60 GHz (E-Core) Grundtakt (max. Turbo-Taktfrequenz von 4,90 GHz) und 25 MB Cache
  • Speicher: 16 GB DDR4-3200 RAM
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce RTX 3060 TI (8 GB GDDR6)
  • Festplatte: 512 GB PCIe NVMe M.2 SSD + 1 TB SATA HDD ( 7.200 U/Min)
  • Anschlüsse: 1x USB-C 3.2 Gen 2×2, 1x USB-A 3.2 Gen 2, 2x USB-A 3.2 Gen 1, 4x USB-A 2.0, 1x HDMI, 3x DisplayPort, Line-In, Line-Out, Mikrofon
  • Sound: 5.1 Surround Sound
  • Laufwerk: –
  • Netzwerk: WiFi 6, Bluetooth 5, Gigabit-Ethernit
Acer Nitro 5, der perfekte Gaming-PC für Einsteiger? (Kaufberatung)
©Acer Group.

Starke Grafikkarte: Die Nvidia GeForce RTX 3060 TI

Alleine für die Grafikkarte, die im N50-640 verbaut wurde, müsst ihr auf dem Markt gut und gerne zwischen 399,- bis 450,- Euro bezahlen. Sie gilt als eine der stärksten Grafikkarten im Mittelklasse-Bereich und das hat gute Gründe. Die RTX 3060 TI stemmt Spiele in Full-HD-Auflösung nämlich mit Leichtigkeit und auch darüber hinaus ist einiges möglich.

Auf unabhängigen Testseiten zeigte sich die Grafikkarte nämlich durchaus dazu in der Lage, sogar Gaming in 4K und mit maximalen Details in konstanten 60 fps darzustellen. Hinzu kommt, dass die RTX 3060 TI angenehm leise operiert. Ihre Performance bewegt sich problemlos auf dem Niveau der RTX 2080 Super und sie bietet HDMI-2.1- und PCIe-4.0-Unterstützung.

Gerade HDMI 2.1 dürfte die Gamer*innen unter euch natürlich interessieren, da diese Version von Haus aus dynamische Bildwiederholraten für geschmeidige Bilder unterstützt, hinzu kommt 8K-Auflösung bei 60 Hz oder 4K-Auflösung bei 120 Hz mit HDR. Ihr könntet diesen PC also auch problemlos an einem kompatiblen Heimfernseher ohne Abstriche nutzen.

Gainward GeForce RTX 3060 Ti Ghost
© Nvidia Corporation.

Weit über dem Durchschnitt: Der Intel Core i7-12700F Prozessor

Ein Gaming-PC lebt natürlich nicht von seiner Grafikkarte allein, doch selbst der Prozessor, bei dem manche Hersteller gerne mal etwas sparen, kann sich beim Acer Nitro 5 N50-640 sehen lassen. Der Intel Core i7-12700F ist ein sehr schneller Acht-Kern-Desktop-Prozessor auf Basis der Alder-Lake-Architektur, die erst im November 2021 vorgestellt wurde.

Das 65-Watt-SoC bietet 8 P-Kerne und 4 E-Kerne, welche zusammen bis zu 20 Threads gleichzeitig verarbeiten können. Abzüge in der B-Note gibt es aber dennoch, denn bei maximaler Leistung schränkt Acer den Prozessor etwas ein: Das PL2 beträgt bei diesem Modell normalerweise 180 Watt, Acer begrenzt die maximale Leistungsaufnahme hier hingegen bei 126 Watt für maximal 28 Sekunden. Ist das unterm Strich ein Problem?

Absolut nicht. Obwohl der Hersteller etwas Leistung für ein besseres Gesamtergebnis verschenkt hat, muss man das große Ganze betrachten und in diesem Fall werdet ihr für diesen Preis kaum einen PC finden, bei dem sowohl Grafikkarte als auch Prozessor überzeugen können und zudem so gut miteinander zusammenarbeiten wie Intel Core i7-12700F und GeForce RTX 3060 TI.

Intel Core i7-12700F 12. Generation Desktop Prozessor
© Intel Corporation.

Acer Nitro 5 N50-640: Geringe Abstriche beim Speicher

Bei einem Gaming-PC, der unter 1.200 Euro bleibt und dennoch so leistungsstark ist, muss es natürlich auch den einen oder auch anderen Haken geben und die findet ihr schließlich, wenn es um den Speicher geht. Obwohl wir dazu sagen müssen, dass die Haken weder sonderlich groß noch sonderlich spitz sind, zumindest nicht, wenn ihr eure Ansprüche etwas zurückschrauben könnt.

So sind 16 GB Arbeitsspeicher zwar absolut in Ordnung, mittlerweile aber nur noch gerade so der Standard, eigentlich würde man sagen, dass es wenigstens 32 GB sein sollten. Für aktuelle AAA-Titel ist das meist noch kein Problem, doch es wird nicht mehr lange dauern, da schaut ihr mit 16 GB RAM in die Röhre.

Wer sich für den Acer Nitro 5 N50-640 entscheidet, sollte also im Hinterkopf behalten, dass ein Aufrüsten früher oder später unumgänglich wird, denn Videospiele werden immer hungriger. Zu eurem Glück ist Arbeitsspeicher aber nun wirklich nicht annähernd das teuerste an einem PC und das Aufrüsten geht mit entsprechender Anleitung ziemlich leicht.

Und kann im Zweifelsfall auch von einem Fachmann/einer Fachfrau im PC-Laden eurer Wahl gemacht werden. Bei den beiden verbauten Festplatten wurde ebenfalls etwas eingespart, denn eine superschnelle SSD mit gerade einmal 512 GB Speicherplatz ist ebenfalls nicht mehr ganz zeitgemäß.

Auf dieser Festplatte landet schließlich nicht nur euer Betriebssystem, in diesem Fall Windows 11 Home (64 Bit), sondern auch alle Titel, die schnell geladen werden sollen oder sogar müssen. Eine zusätzliche HDD mit 1 TB Speicher ist zwar nett, aber nicht unbedingt das, was ihr am Ende des Tages für eure Lieblingsspiele verwenden wollt.

Wer jedoch platzsparend arbeitet und stets nur ein bis maximal zwei große Spiele auf der SSD gespeichert hat, oder sich sogar eine passende externe Festplatte holen möchte, braucht sich darüber keine weiteren Gedanken machen. Gerade für Einsteiger, für welche sich dieser PC schließlich am besten eignet, ist der fehlende SSD-Speicherplatz erst einmal kein Problem.

ACER Nitro 5 (AN517-54-73R1), Gaming Notebook mit 17,3 Zoll Display, Intel® Core™ i7 Prozessor, 16 GB RAM, 512 GB SSD, NVIDIA GeForce RTX 3060, Schwarz / Rot
©Acer Group.

Acer Nitro 5 N50-640: Top-Bewertungen auf allen Seiten

Aber am Ende des Tages müsst ihr natürlich nicht einzig unserem Wort glauben, auch wenn wir uns durch viele Testberichte von unabhängigen Testseiten geackert haben, um für euch den perfekten Gaming-PC für Einsteiger zu finden. Wer sich dennoch nicht ganz sicher ist, ob der Acer Nitro 5 N50-640 sich lohnt, braucht nur die Bewertungen von zufriedenen Käufer*innen auf so ziemlich allen großen Verkaufsseiten zu checken.

Dieses Gerät wird nämlich ausnahmslos mit 4 bis 5 von 5 Sternen bewertet. Oft ist von einem erstklassigen PC die Rede, der kaum bis keine Wünsche offen lässt und jedes Spiel auf höchsten Einstellungen locker stemmen konnte. Und die meisten Tester*innen geben der Kundschaft Recht, der N50-640 ist sein Geld eigentlich immer wert.

Alternative für mobiles Gaming: Der Acer Nitro 5 AN517-54-73R1

Ja, Zuhause am PC-Tisch sitzen und gemütlich Videospiele spielen, macht natürlich großen Spaß, doch was, wenn ihr auf Reisen gehen, Freunde besuchen oder sonst wo mobil spielen wollt? Dann braucht ihr einen Laptop und auch da gibt es einen Acer Nitro 5, der durch ein erstaunlich gutes Preis-Leistungsverhältnis auf sich aufmerksam macht.

In unserer Kaufberatung PC vs. Laptop: Günstige Gaming-Laptops mit 17 Zoll zum Zocken? haben wir euch bereits zwei Schwesternmodelle des Acer Nitro 5 AN517-54-73R1 nahegelegt und dafür gibt es natürlich ebenfalls gute Gründe. Schaut doch mal in den Artikel rein, falls ihr eine Alternative zu diesem Modell sucht.

Ansonsten möchten wir euch wirklich gerne den AN517-54-73R1 nahelegen, da er alles bietet, was PC-Neulinge brauchen und darüber hinaus vergleichsweise günstig ist. Auf unabhängigen Testseiten fällt diese Variante schließlich dadurch auf, dass er für sein Geld wirklich viel bietet, beispielsweise zwei RAM-SODIMM-Steckplätze und zwei M.2-Laufwerke neben dem 2,5″-SATA-Laufwerksschacht.

Die optionale RGB-Hintergrundbeleuchtung sieht äußerst schick aus und zudem können jene unter euch, die Blut geleckt haben, sich über jede Menge GPU-Optionen freuen. Die verbaute Grafikkarte und der Prozessor sind zudem weit über dem Durchschnitt. Negativ fiel bisher eigentlich nur der fehlende SD-Kartenleser und die etwas leistungsschwache Kühlung auf.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Roter Magier des Lebens und grauer Jedi unter den Gruftis. Liebt alle Formen von Spielen, allen voran JRPGs und Pen and Paper. Cineast mit starken Gefühlen für den Mainstream und Dr. Nova der Philosophie. Ewiger One-Piece-Fanboy.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Elden Ring: Update 1.12 ist da – Spieler erhalten Zugang zum DLC und diese Verbesserungen Elden Ring Shadow of the Erdtree : Der beste DLC aller Zeiten? Das sind die Wertungen Nintendo World Championships: NES Edition – Spielen wie in 1990 Donkey Kong Country Returns HD kommt für die Nintendo Switch Mario & Luigi: Brothership setzt auf brüderliche Bande! Metroid Prime 4: Beyond sieht zu gut aus für die Nintendo Switch – kommt 2025 Super Mario Party Jamboree lautet der neue Brettspielspaß von Nintendo! The Legend of Zelda: Echoes of Wisdom – Zelda wird das 1. Mal zur Protagonistin GTA Online: Sommer-Update Bottom Dollar Bounties erscheint am 25. Juni PS Portal bekommt neues Update 3.0.0, jetzt funktionieren auch öffentliche WLAN-Netzwerke MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter