PLAYCENTRAL NEWS Diablo 4

Diablo 4: Blizzard äußert sich zu Post-Launch-Plänen

Von Heidi Skrobanski - News vom 15.05.2023 10:51 Uhr
Diablo 4: Klassen Guide Totenbeschwörer, Guide für Anfänger (Diablo IV)
© Blizzard Entertainment, Inc.

In weniger als einem Monat erscheint Diablo 4. Gerade erst gab Blizzard die Versionen des Battle Passes bekannt. Etwa zeitgleich äußerten sich die Verantwortlichen zu den längerfristigen Post-Launch-Plänen.

Das sind die zukünftigen Pläne zu Diablo 4

Schon bald geht es erneut nach Sanktuario. Damit Gamer*innen auch lange etwas von ihrem liebsten Dungeon-Crawler haben, soll „Diablo 4“ auch nach dem Launch weiterhin neue Inhalte bekommen, wie die Entwickler*innen im Rahmen eines Livestreams verrieten.

Beginnend kurz nach dem Launch im Zeitraum Mitte/Ende Juli, soll das Spiel jährlich vier neue Seasons bekommen. Neben neuen Inhalten, will Blizzard auch „frische Konzepte und Ideen in die Welt von Sanktuario“ bringen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Des Weiteren soll jede Saison ein bestimmtes Thema mit einer in sich geschlossenen Quest-Reihe beinhalten. Damit einhergehend soll es neue Mechaniken und Charaktere geben, sowie neue Items und Kräfte, die dann ins Basisspiel einfließen.

Die Quests werden jedoch erst nach Abschluss der Hauptkampagne zur Verfügung stehen. Deshalb sollte zumindest die Story so schnell wie möglich durchgespielt sein, um rechtzeitig zur ersten Season am Start zu sein.

Was beinhalten die einzelnen Seasons?

Nähere Details zu den Inhalten der ersten Season sollen nach dem offiziellen Launch folgen. Fest steht jedoch, dass jede Saison von einem Battle Pass begleitet werden soll. Das heißt auch, dass die jeweiligen Errungenschaften und Belohnungen der Quests euren Battle Pass aufwerten.

Neben einem Gratis-Battle Pass, der automatisch für alle Spieler*innen verfügbar ist, wird es noch eine Premium-Version und einen beschleunigten Battle Pass geben. Einzelheiten zu den unterschiedlichen Versionen gibt es in unserem Übersichtsbeitrag.

Diablo 4_Season_Boni
© YouTube/Blizzard

Zudem können im In-Game-Shop kosmetische Gegenstände (ohne Auswirkung auf das Gameplay!) erworben werden, die ihr euch vor dem Kauf in einer detaillierten Vorschau anschauen könnt. Das Angebot soll regelmäßig aktualisiert werden.

Mit dem Saison-Konzept und dem jeweiligen Battle Pass soll das viel kritisierte Pay-to-Win vermieden werden. Mal sehen, wie gut diese Taktik funktioniert. „Diablo 4“ erscheint am 6. Juni 2023 für den PC, Xbox One und Series X/S, sowie für PS4 und PS5.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Bekennender Film- und Serien-Junkie. Gedanklich gerne in diversen Fantasiewelten unterweges. Süchtig nach allem, was magisch scheint. Begeisterte Gaming-Zuschauerin, inklusive klugen Sprüchen. Allen voran: Vollblut-Schreiberling und Hundemama.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Diablo 4 Produkt-Bild
Diablo 4 Hack 'n' Slash PS4, Xbox One, PS5, Xbox Series X, PC
PUBLISHER Blizzard
ENTWICKLER Blizzard
KAUFEN
JBL Soundgear Sense: Open-Ear-Kopfhörer für mehr Flexibilität und Sport in eurem Leben PS5 Pro: Erscheint die performantere Konsolenversion nicht mehr 2024? Horrorspiel Emio von Bloober Team? Nintendos neues Geheimnis Alien: Rogue Incursion – Neues Alien-Spiel geleakt! Astro Bot: Das ist die Spielzeit des Plattformers Enma: Was macht das Königsschwert von Zorro so besonders? Älteste One Piece-Zeichnung von Schöpfer Oda-san aufgetaucht! Cyberpunk 2 soll kein Launch-Debakel werden… GTA 6: Erster Trailer knackt neuen Rekord Hogwarts Legacy: Avalanche Software veröffentlicht Update 1.06 Phasmophobia Geister draußen töten Phasmophobia kommt für Konsolen mit einem Haken MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter