PLAYCENTRAL GUIDES Death Stranding

Death Stranding: Was mache ich, wenn ich einen Menschen getötet habe? – Guide

Von Daniel Busch - Guide vom 15.07.2020 11:34 Uhr

Einen Gegner oder besser gesagt einen Menschen in „Death Stranding“ zu töten, kann schlimme Folgen haben. Wir klären auf, was passieren kann und was ihr mit einer Leiche machen müsst.

In den allermeisten Action-Adventures tötet ihr Feinde, als wäre es euer täglich Brot. Und wenn ihr einen Gegner umgebracht habt, dann lasst ihr ihn meist auch auf dem Boden liegen. Ihr schreitet in eurem Abenteuer voran, als ob nichts gewesen wäre. Dies dürft ihr in Death Stranding aber auf keinen Fall tun!

Warum es schlimme Folgen haben kann, wenn ihr in Hideo Kojimas neuestem Spiel einen Feind tötet und was ihr mit den Leichen tun müsst, falls es doch mal passiert, verraten wir euch in dieser Lösung.

Vorsicht, in Death Stranding solltet ihr keine Menschen töten!
© Kojima Productions

Menschen töten ist ein Tabu in Death Stranding

Die MULES und Terroristen sind erbarmungslos und haben es auf euch oder eure Fracht abgesehen. Insofern kommt ihr um Kämpfe gegen diese menschlichen Gegner oftmals nicht herum. Dabei solltet ihr aufpassen, dass ihr sie nicht umbringt, sondern sie höchstens nur außer Gefecht setzt oder betäubt. Das schafft ihr gut mit Gummigeschossen, der Bola-Gun oder Schlägen und Tritten. Selbst wenn ihr einen Gegner im tieferen Wasser ohnmächtig schlagt, ertrinken sie nicht, da ein mit Luft gefülltes Nackenkissen sie vor dem Ertrinken bewahrt.

Mehr Tipps und Tricks für den Kampf gegen MULEs erhaltet ihr hier:

Death StrandingDeath Stranding: Kampf gegen MULEs, Tipps und Tricks – Guide

Was passiert, wenn ich trotzdem jemanden getötet habe?

Sollte trotzdem mal der Fall eintreten, dass ihr einen Gegner wirklich umbringt (wenn ihr zum Beispiel tödliche Geschosse benutzt habt), dann dürft ihr ihn auf keinen Fall einfach liegen lassen. In der Welt von „Death Stranding“ nekrotisieren Leichen 48 Stunden nach dem Herzstillstand. Dann werden sie zu einem GD und hinterlassen einen riesigen Krater in der Landschaft.

Ein toter Mensch auf dem Rücken von Sam Porter Bridges in Death Stranding.
© Kojima Productions

Die Verbrennungsanlage: Was mache ich mit der Leiche?

Die Leiche muss deshalb verbrannt werden. Wenn ihr einen Menschen töten müsst oder dies bereits getan habt, packt den Toten schleunigst auf euren Rücken oder Truck und bringt sie zu einer Verbrennungsanlage. Nur durch den Besuch in einem Krematorium kann verhindert werden, dass Leichen nekrotisieren und ein Void-Out entsteht. 

Krematorium: Tote Menschen gehören in die Verbrennungsanlage in Death Stranding.
© Kojima Productions

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Immer im Beast-Mode und manchmal ganz schön verpeilt. Sport-Enthusiast, der die USA liebt und von seiner eigenen Harley träumt. Super Saiyajin im Training, Trophäenjäger an der PlayStation. Bevorzugt Sony-Exclusives, God of War, GTA V und RDR2.
PS5 säubern: So reinigt ihr die PlayStation außen und innen richtig Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect Starship Troopers: Extermination erhält Releasetermin & Singleplayerkampagne Elden Ring: Über 60 Prozent der Spieler könnten aktuell den DLC nicht starten, wegen diesem Boss! Hogwarts Legacy: Großes Sommer-Update ist da: Was ist neu? Palworld bekommt bislang größtes Update mit ganz neuem Gebiet Dragon Age 4: EA zeigt 20 Minuten Gameplay – So schlimm wie vermutet? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter