PLAYCENTRAL TESTS Corsair

Corsair K70 RGB Pro im TEST: Starke Gaming-Tastatur ohne Wechselzwang

Von Patrik Hasberg - Test vom 10.02.2022 15:00 Uhr
Corsair K70 RGB Pro
© PlayCentral.de

Nachdem Corsair Anfang 2019 mit der K70 RGB MK.2 die Neuauflage der K70 auf den Markt gebracht hat, ist es nun Zeit für ein weiteres Update der beliebten K70-Serie in Form der K70 RGB Pro. Auf den ersten Blick sind zwar keine großartigen Änderungen zu erkennen, dennoch hat der amerikanische Hersteller die Gaming-Tastatur an verschiedenen Stellen überarbeitet und die K70 damit möglichst behutsam ins Jahr 2022 geholt.

Technische Daten der Corsair K70 RGB Pro:

  • Modell: Corsair K70 RGB Pro
  • Switches: In der DACH-Region zum Launch Cherry MX Red & Cherry MX Speed
  • Gewicht: 1,15kg ohne Handballenauflage
  • Tastenkappen: PBT Double-Shot Keycaps, 1,5 mm dünn
  • Verbindung: USB 3.0 Type-A
  • USB-Abtastrate: bis zu 8.000 Hz Hyper-Polling
  • Tastenscan: 4.000Hz
  • Onboard-Speicher: 8MB
  • UVP: 189,99 – 199,99 Euro

Vorsichtige Änderungen an den richtigen Stellen

Am Grundaufbau hat sich dabei kaum etwas geändert. Käufer erhalten eine sehr stabile Tastatur auf Basis einer eloxierten, gebürsteten Aluminiumplatte, die hauptsächlich für das ordentliche Gewicht (ohne Handballenauflage) von 1,15 Kilogramm verantwortlich ist. Tatsächlich ist die K70 RGB Pro im direkten Vergleich zu ihrem kleinen Bruder der MK.2 ein wenig leichter (1,25 kg). Einen Unterschied machen die wenigen Gramm aber natürlich nicht aus.

Corsair K70 RGB Pro - USB-C-Kabel
Dank dem neuen USB-C-Kabel wird die K70 RGB Pro deutlich schlanker. © PlayCentral.de

Die Gaming-Tastatur steht ebenfalls rutschfest auf den verschiedensten Untergründen. Großflächig gestaltete Gummifüße an der Unterseite bieten dafür mehr als genügend Halt. Um die Höhe der Peripherie anzupassen, könnt ihr zwei seitlich aufklappbare Plastikstützen in zwei unterschiedlichen Höhen ausklappen. Genau wie bei der MK.2 befinden sich an der Unterseite außerdem x-förmig verlaufende Kabelkanäle, in denen ihr Kabel ordentlich verstauen beziehungsweise deutlich besser führen könnt.

Die Handballenauflage der K70 RGB MK.2 war für uns einer der Kritikpunkte. Bei der K70 RGB Pro hat Corsair einige Änderungen daran vorgenommen. Insgesamt wirkt die Auflage mit Soft-Touch-Oberfläche nun ein wenig dicker gestaltet und dadurch stabiler sowie hochwertiger. Die kleinen Haltenasen, mit denen die Handballenablage magnetisch mit der Tastatur verbunden wird, bestehen nun nicht mehr aus Kunststoff, sondern aus flexiblerem Gummi und können somit auch nicht mehr brechen.

Corsair K70 RGB Pro - Handballenauflage
Die Handballenauflage ist eine solide Verbesserung im Vergleich zu der K70 RGB MK.2. © PlayCentral.de

Mobile Gaming-Tastatur dank abnehmbarem USB-C-Kabel

Ein großer Unterschied im Vergleich zur Corsair K70 RGB MK.2 betrifft das USB-Anschlusskabel. Für die K70 RGB Pro hat sich der Hersteller für ein abnehmbares USB-C-Kabel entschieden. Dieses ist 1,82 Meter lang, mit Stoff ummantelt und besitzt einen recht kleinen Durchmesser, wodurch es sehr flexibel ist. Dafür hat Corsair allerdings den zusätzlichen USB-Passthrough-Anschluss für Maus oder Headset wegrationalisiert – für den einen oder anderen egal, wir finden es schade.

Der Vorteil ist, dass die K70 RGB Pro durch das abnehmbare und recht dünne Kabel für ein sehr aufgeräumtes und „cleanes“ Setup auf eurem Schreibtisch sorgt und sich für Spieler*innen eignet, die vor allem Wert auf einen mobilen Arbeitsplatz legen.

Corsair K70 RGB Pro - USB-C-Kabel
Die K70 RGB Pro kommt mit einem abnehmbaren USB-C-Kabel. © PlayCentral.de

Ich für meinen Teil möchte den zusätzlichen USB-Anschluss an meiner seit einiger Zeit im Einsatz befindlichen Corsair K100 RGB jedenfalls nicht mehr missen. Im Alltag ist es ungemein praktisch dadurch schnell mal die Peripherie oder einen USB-Stick anzuschließen. Corsair verfolgt mit derK70 RGB Pro allerdings ein anderes Ziel und richtet sich mit der Tastatur eher an ambitionierte Spieler*innen, die ausschließlich Features verlangen, die sie beim Zocken unterstützen.

Aus diesem Grund befindet sich neben dem USB-Anschluss der sogenannte Tournament Switch, also ein Turnierschalter, der beispielsweise Makros deaktiviert, die Hintergrundbeleuchtung auf eine statische Farbe abändert, um eine Ablenkung zu verhindern und die Unterstützung von Profilen deaktiviert.

K70 RGB Pro: Technik für Profis

Abseits des Turnierschalters dürfen sich Spieler*innen zudem auf die modernste Technik freuen, die Gaming-Tastaturen aktuell verbaut haben können. Die Rede ist von der Corsair Axon-Technologie mit einer Pollingrate (Abtastrate) von rasanten 8.000 Hz, 4.000 Hz-Keyscan-Einzug und Full N-Key Rollover (NKRO) sowie 100% Anti-Ghosting, um zu gewährleisten, dass auch wirklich jeder Tastendruck korrekt registriert wird.

Mittlerweile ist die Technik jedoch so weit fortgeschritten, dass ihr bei einer Abtastrate in diesen Dimensionen sowieso keinen Unterschied mehr feststellen werdet. Wir können aber auch nicht widerlegen, ob Profis, bei denen jede hundertste Sekunde zwischen Erfolg und Niederlage entscheiden kann, nicht doch den nötigen Unterschied registrieren.

Einen Unterschied zwischen der ebenfalls sehr schnellen Razer Huntsman V2 sowie der K70 RGB Pro können wir aber selbst beim besten Willen nicht feststellen. Hier müssten wir schon auf teure Messeinstrumente zurückgreifen.

K70 RGB Pro: Nur kein Druck!

Diese Tastenkappen sind verbaut: Ein fast schon wichtigeres Thema, bei dem es in den vergangenen Jahren ebenfalls große Verbesserungen gab, betrifft die Haltbarkeit der Tastenkappen. Corsair setzt, wie auch viele andere Hersteller auf Doubleshot PBT Keycaps, die für eine längere Haltbarkeit und weniger Verschleiß sorgen. Aus Erfahrung und einigen Langzeittests mit solchen Tastenkappen können wir euch versichern, dass ihr damit viel Spaß haben werdet. Ein Abnutzen der Beschriftung haben wir bislang nicht feststellen können.

Zudem sind die einzelnen Tasten, besonders die Leertaste, bei der K70 RGB Pro leicht angeraut, weshalb ihr einen deutlich besseren Gripp habt, selbst mit schwitzigen Händen.

Corsair K70 RGB Pro - Keycaps
Die Keycaps und Switches sind qualitativ hochwertig und können sich durchaus sehen lassen. © PlayCentral.de

Cherry MX Switches: Unter den Tastenkappen befinden sich mechanische Cherry MX Switches, die sich in der Vergangenheit bereits bewährt haben und die auch bei der K70 RGB Pro einen guten Job vollrichten. Zum Launch der neuen Gaming-Tastatur in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind Cherry MX Red und Cherry MX Speed Switches verfügbar.

Letztere haben einen kürzeren Auslöseweg, damit eure Befehle noch schneller übertragen werden. Beide Varianten sind lineare Switches. Ihr hört oder spürt also nicht, wenn die Taste registriert wird. Dadurch sind die beiden Schalter vor allem bei Spieler*innen beliebt. Schließlich regieren die Switches schneller und benötigen gleichzeitig weniger Kraft, um einen Knopf lange zu drücken. Wir haben uns bei unserem Testmuster für rote Switches entschieden.

iCUE darf natürlich nicht fehlen

Wie der Name bereits unmissverständlich suggeriert, unterstützt das neueste K70-Modell RGB-Beleuchtung. Jede Taste lässt sich dabei in einer Farbe (und Effekt) eurer Wahl beleuchten. Ihr habt im Grunde also unendliche Möglichkeiten, wie ihr eure Tastatur illuminieren möchtet.

Dafür müsst ihr euch im Vorfeld allerdings erst einmal Corsairs Software iCUE herunterladen. Dadurch erhaltet ihr bis zu 20 Beleuchtungsebenen, die zum Experimentieren einladen.

Um das Angebot an Möglichkeiten noch einmal zu erweitern, lassen sich auf dem internen Speicher bis zu 50 Profile anlegen. Hier lassen sich eure Beleuchtungsprofile oder aufgezeichnete Makro bequem abspeichern.

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
PS Plus Juni 2022 PS Plus Juni 2022: Zeitplan für die Bekanntgabe & Veröffentlichung Disney-Plus Juni 2022 Disney Plus: Das sind die neuen Filme und Serien im Juni 2022 Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen
Valorant-Logo-Art Valorant: Wird der Free-2-Play-Titel bald für PS4 & PS5 erscheinen? Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Diablo 4 Spekulationen um Release Bild mit Lilith Diablo 4-Release: Wann geht es zurück nach Sankturio? Status quo Elden Ring - Godricks Axt Elden Ring: Echos der Halbgötter gegen mächtige Boss-Waffen eintauschen, so geht’s Elden Ring - Platin Elden Ring: Leitfaden aller Trophäen – Alle Erfolge für die Platin-Trophy ApoRed - Insolvenzverfahren ApoRed hat den „Insi-Modus“ aktiviert – Gibt der YouTuber in seinem Video Steuerbetrug zu? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS