PlayNation Artikel The Secret World

The Secret World - Von Archäologen, Mumien und Großstadtfeeling

Von Birthe Stiglegger - Special vom 04.05.2012 - 19:24 Uhr
The Secret World Screenshot Zur Bilder-Gallerie

Nachdem wir uns vor kurzem bereits mit den Horrorschauplätzen des Mystery-MMORPGs The Secret World befasst haben, werfen wir dieses Mal in unserer Vorschau einen Blick auf die etwas weniger gruseligen Orte der virtuellen Welt, wo dennoch nicht minder ordentlich was los ist. Das neue Spiel der Age of Conan Macher will neben seinem sehr individuellen Klassensystem auch durch eine vielseitige Auswahl an Schauplätzen punkten. In dieser Runde unserer Schauplatzvorschauen begeben wir uns in die Wüste und in die drei großen Städte.

In der Wüste lauert der Tod

Unsere Reise beginnt mit der Absturzstelle. Diese befindet sich irgendwo in den Tiefen der Sandmeere von Ägypten. An einem Ort im Nirgendwo ist eine alte Tempelstadt verborgen. Diese wurde in einer Zeit errichtet, als Ägypten von wahnsinnigen und machtgierigen Herrschern regiert wurde. Lange ließen sich die Sklaven die Unterjochung jedoch nicht bieten und stürzten die verrückten Pharaonen irgendwann. Seitdem ist die einstige Tempelstadt das unheilvolle Grab dieser Verfluchten. Natürlich wurde der in die Vergessenheit geratene Ort doch von abenteuerlustigen Archäologen entdeckt und freigelegt. Was dann folgte, kann man sich denken. Indiana Jones lässt grüßen...

Von wegen nur Schlangen und Hyänen. In der Wüste lauern auch fiese Monster wie dieser Matsch-Golem auf euch.

Und wenn wir schon mal in den Wüstenregionen sind, die sich immer wieder hervorragend für geheimnisumwobene Geschichten eignen, machen wir gleich weiter mit der Verbrannten Wüste. Das geschichtsträchtige Ägypten wird erneut von einer düsteren Plage heimgesucht: Ein grausamer Pharao ist in seinem Grab durch die Folgen eines Erdbebens erwacht und hat die Zehn Plagen in das Schwarze Land zurückgebracht. Öl sickert durch aufgebrochenes Gestein und Monster suchen sich ihren Weg an die Oberfläche. Die Dorfbewohner von Al-Merayah leben in ständiger Angst vor den Kreaturen. Aber da sind auch noch raffgierige Agenten, die fette Beute wittern und manch einer kann dem Ruf des bösen Pharaos nicht widerstehen...

Mysteriös, alt und gefährlich: Die Wüsten in The Secret World sind nicht für den Urlaub gedacht.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Der Geist von Agnes Dowd