PLAYCENTRAL NEWS ARK: Survival Evolved

Ark 2 Release verschoben, Ark 1 durch Survival Ascended Remake vom Aussterben bedroht

Von David Sieben - News vom 03.04.2023 14:59 Uhr
© Studio Wildcard

Ark 2 kann seinen ursprünglichen Plan von einer Veröffentlichung 2023 nicht einhalten und wurde auf Ende 2024 verschoben. Wer es sich solang im klassischen Ark 1: Survival Evolved gemütlich machen wollte, muss sich leider auf eine Eiszeit einstellen.

Denn mit dem Release vom Update Ark: Survival Ascended werden die alten Server abgestellt.

Ark 2: Der Nachfolger lässt auf sich warten

Wer gehofft hatte, dieses Jahr schon in Ark 2 reinzuschnuppern zu können, wird etwas enttäuscht sein. Die Entwicklungsarbeiten dauern wohl länger als gedacht und daher wurde der offizielle Termin auf Ende 2024 verschoben.

Um die Wartezeit zu überbrücken, ist für den August aber das Erscheinen von „Ark 1 Remake: Survival Ascended“ angesetzt. Dieses wurde komplett neu in Unreal 5 Engine remastered. Was eigentlich eine gute Neuigkeit für alle Ark-Fans sein sollte, kommt leider mit einem Wermutstropfen daher.

Denn die alten Server werden heruntergefahren und die einzige Möglichkeit, weiter zu spielen, ist es, sich das kostenpflichtige Update zu kaufen, was vermutlich um die 40 Euro kosten könnte. Eine kostenlose Upgrade-Funktion für Besitzer des ersten Spiels ist nicht vorgesehen.

Fans sind sauer über teures Zwangsupdate

Bedenkt man, dass das UE5-Upgrade ursprünglich als gratis angekündigt wurde, kann man verstehen, dass einige Fans nicht begeistert sind. Zumal den Spielern von „Ark 1“ nicht nur das Gratis-Update, sondern auch das Spielen in der alten Version verwehrt wird.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Dass man auch die bereits gekauften Addons für das Remaster neu kaufen soll, gefällt ebenso wenig. Das ist sehr schade, denn eigentlich lesen sich die Neuerungen zu Survival Ascended, die mit dem Update kommen sollen, sehr vielversprechend.

  • Cross-Plattform-Multiplayer und -Modding
  • neuer Content, Quality of Life-Verbesserungen
  • Gameplay und Balance-Anpassungen, wie zum Beispiel neue Mini-Map, neue Third-Person-Kamera, neues verbessertes Sprinten und Laufen und ein Ping-System
  • dazu kommen überarbeitete Assets und Ingame-Events

Es bleibt abzuwarten, ob die Reaktionen der Fans den Entwickler dazu bewegen kann seine Preispolitik nochmal zu überdenken.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Trinkt Nuka Cola, lauscht gerne Hymnen des Sturms und kann Fußball nur ertragen, wenn er von Raketenautos durch die Gegend gekickt wird. Außerdem großer Indie- und Strategiefan, Smash Bros. Melee Jünger und Wordmancer bei PlayCentral.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
ARK: Survival Evolved Action PC, PS4, Xbox One
ENTWICKLER Wildcard
KAUFEN
PS5 säubern: So reinigt ihr die PlayStation außen und innen richtig Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect Starship Troopers: Extermination erhält Releasetermin & Singleplayerkampagne Elden Ring: Über 60 Prozent der Spieler könnten aktuell den DLC nicht starten, wegen diesem Boss! Hogwarts Legacy: Großes Sommer-Update ist da: Was ist neu? Palworld bekommt bislang größtes Update mit ganz neuem Gebiet Dragon Age 4: EA zeigt 20 Minuten Gameplay – So schlimm wie vermutet? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter