PLAYCENTRAL NEWS Anime und Manga

Anime: „One Punch Man“-Challenge – Saitamas Sportprogramm wirkt wirklich!

Von Jasmin Peukert - News vom 03.04.2019 12:52 Uhr
© Madhouse / © PlayNation Bildmontage

Fans vom Anime „One Punch Man“ kennen die tägliche Routine von Saitama, durch die er die Fähigkeit hat, fast jeden seiner Gegner mit nur einem Schlag zu besiegen. Ist es möglich, sein Sportprogramm nachzumachen und ist es dann genauso wirksam? Sean Seah aus Singapur hat es versucht und erreichte damit einiges.

„One Punch Man“ startete im Jahr 2009 als Webcomic. Nachdem dieser bis 2012 millionenfach angeklickt wurde, entschied sich Illustrator Yusuke Murata mit ONE zusammenzuarbeiten, um die Serie neu aufzuarbeiten. Im Anime geht es um Saitama, einem Büroangestellten, der seinen Job hasst und sich eines Tages dazu entschließt, gegen Gewalt vorzugehen.

Um ein Held zu werden, trainiert er fortan täglich. Seine Routine besteht aus 100 Push-ups, 100 Sit-ups, 100 Kniebeugen und 10 Kilometer Laufen. Das erscheint vielleicht lächerlich simpel, aber es ist durchaus effektiv, denn seine Gegner haben keine Chance gegen ihn.

Anime und MangaAnime: Trailer in voller Länge zur 2. Staffel von One Punch Man veröffentlicht

Sean Seah wollte ausprobieren, was hinter dem Sportprogramm steckt und ob es wirklich so effektiv ist. Durch einen Urlaub, nahm Sean etwas zu und suchte nach einem Weg den ungewollten Speck wieder loszuwerden. Wenn schon Sport, warum dann nicht auch mit viel Spaß und einer Herausforderung dabei?

Alles auf Facebook dokumentiert

Einen Monat setzte sich Sean Seah als Frist um ein paar Kilos zu verlieren und um Muskeln aufzubauen. Über Facebook dokumentiert er seine Fortschritte und erklärt in einem Video, wie er Saitamas Programm in verschiedene Level einteilte.

Beginnend mit Level 5, 50 Push-ups, 50 Sit-ups, 50 Kniebeugen und einem 5 Kilometer-Lauf, erreichte er Saitamas Routine, Level 10, am Tag 23.

Und endlich habe ich meine 30 Tage-Challenge geschafft. Ich wurde kein Bodybuilder, aber die Ergebnisse sind nicht schlecht, denke ich“, so Sean.

Anime und MangaAnime: Entwarnung: Crunchyroll-Preiserhöhung gilt nicht für Europa

Es geht weiter

Das ganz harte Programm von Saitama wollte Sean zwar nicht weiterführen, doch den Sport ganz aufgeben kam für ihn auch nicht infrage. Inzwischen bewegt er sich zwischen Level 5 und 7 und geht dazu ins Fitnessstudio. Eine Empfehlung für die „One Punch Man“-Challenge spricht er allerdings ganz klar aus.

Inzwischen ist Sean bei Tag 55 angekommen und er trainiert noch immer. Auch nach 60 und 90 Tagen möchte er seine Ergebnisse mit seinen Lesern auf Facebook teilen.

Was haltet ihr von diesem Sportprogramm? Wäre das auch etwas, dass ihr ausprobieren würdet? Schreibt es uns gerne unterhalb in die Kommentare.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Resident Evil 9: Müssen Fans wohl deutlich länger auf Release warten? Spiele-Release 2024: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC The Witcher Staffel 4: Erster Teaser Trailer zeigt Liam Hemsworth als Geralt Senua’s Saga: Hellblade II: Internationale Testwertungen im Überblick Elden Ring Shadow of the Erdtree: From Software veröffentlicht epischen Story-Trailer V Rising: Termin für PS5 Release bekannt, das sind die verschiedenen Editionen Dead by Daylight: Norman Reedus aus The Walking Dead bald im Spiel? Elden Ring: Shadow of the Erdtree – FromSoftware zeigt einen der grotesken Gegner GTA 5 - Verkaufszahlen GTA 5-Verkaufszahlen: Meilenstein mit 200 Millionen verkauften Exemplaren Assassin’s Creed Shadows: Preorder-Guide mit Vorbestellerbonus und allen Editionen MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter