PLAYCENTRAL NEWS Anime und Manga

Anime: „One Punch Man“-Challenge – Saitamas Sportprogramm wirkt wirklich!

Von Jasmin Peukert - News vom 03.04.2019 12:52 Uhr
© Madhouse / © PlayNation Bildmontage

Fans vom Anime „One Punch Man“ kennen die tägliche Routine von Saitama, durch die er die Fähigkeit hat, fast jeden seiner Gegner mit nur einem Schlag zu besiegen. Ist es möglich, sein Sportprogramm nachzumachen und ist es dann genauso wirksam? Sean Seah aus Singapur hat es versucht und erreichte damit einiges.

„One Punch Man“ startete im Jahr 2009 als Webcomic. Nachdem dieser bis 2012 millionenfach angeklickt wurde, entschied sich Illustrator Yusuke Murata mit ONE zusammenzuarbeiten, um die Serie neu aufzuarbeiten. Im Anime geht es um Saitama, einem Büroangestellten, der seinen Job hasst und sich eines Tages dazu entschließt, gegen Gewalt vorzugehen.

Um ein Held zu werden, trainiert er fortan täglich. Seine Routine besteht aus 100 Push-ups, 100 Sit-ups, 100 Kniebeugen und 10 Kilometer Laufen. Das erscheint vielleicht lächerlich simpel, aber es ist durchaus effektiv, denn seine Gegner haben keine Chance gegen ihn.

Anime und MangaAnime: Trailer in voller Länge zur 2. Staffel von One Punch Man veröffentlicht

Sean Seah wollte ausprobieren, was hinter dem Sportprogramm steckt und ob es wirklich so effektiv ist. Durch einen Urlaub, nahm Sean etwas zu und suchte nach einem Weg den ungewollten Speck wieder loszuwerden. Wenn schon Sport, warum dann nicht auch mit viel Spaß und einer Herausforderung dabei?

Alles auf Facebook dokumentiert

Einen Monat setzte sich Sean Seah als Frist um ein paar Kilos zu verlieren und um Muskeln aufzubauen. Über Facebook dokumentiert er seine Fortschritte und erklärt in einem Video, wie er Saitamas Programm in verschiedene Level einteilte.

Beginnend mit Level 5, 50 Push-ups, 50 Sit-ups, 50 Kniebeugen und einem 5 Kilometer-Lauf, erreichte er Saitamas Routine, Level 10, am Tag 23.

Und endlich habe ich meine 30 Tage-Challenge geschafft. Ich wurde kein Bodybuilder, aber die Ergebnisse sind nicht schlecht, denke ich“, so Sean.

Anime und MangaAnime: Entwarnung: Crunchyroll-Preiserhöhung gilt nicht für Europa

Es geht weiter

Das ganz harte Programm von Saitama wollte Sean zwar nicht weiterführen, doch den Sport ganz aufgeben kam für ihn auch nicht infrage. Inzwischen bewegt er sich zwischen Level 5 und 7 und geht dazu ins Fitnessstudio. Eine Empfehlung für die „One Punch Man“-Challenge spricht er allerdings ganz klar aus.

Inzwischen ist Sean bei Tag 55 angekommen und er trainiert noch immer. Auch nach 60 und 90 Tagen möchte er seine Ergebnisse mit seinen Lesern auf Facebook teilen.

Was haltet ihr von diesem Sportprogramm? Wäre das auch etwas, dass ihr ausprobieren würdet? Schreibt es uns gerne unterhalb in die Kommentare.

Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Sons of the Forest Maske Gegner The Forest 2 Releasetermin: Wann erscheint Sons of the Forest? Kena: Brigde of Spirits Foto-Modus Kena: Bridge of Spirits – Physische Version angekündigt und mehr Details zum Foto-Modus The Walking Dead: Jeffrey Dean Morgans Sohn wird zum Zombie
PS5 kaufen 2021 PS5 kaufen im September 2021: Otto und Co. – Wo kann ich die Konsole bestellen? HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K Death Stranding Director's Cut Directors Test Review Death Stranding Director’s Cut im Test: Auf PS5 die beste Spielversion, aber lohnt sich das Upgrade? Discord lässt euch bald ohne Aufwand YouTube-Videos gemeinsam schauen iPhone 13 kaufen iPhone 13 Pro & Pro Max kaufen: Ab heute bei diesen Händlern möglich Wann kommt Marvel’s Shang-Chi and The Legend of the Ten Rings kostenlos auf Disney Plus? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS