PLAYCENTRAL NEWS Twitch

Amouranth packt aus: Das denken ihre Eltern über ihre Twitch-Streams

Von Dina Manevich - News vom 04.01.2022 09:16 Uhr
Amouranth
© Amouranth – Twitter

Kaitlyn „Amouranth“ Siragusa ist eine der Top-Streamerinnen im Internet. Mit ihren Hot-Tub- und ASMR-Streams auf Twitch, sowie ihrem Content auf der Plattform OnlyFans erschuf sie ein eigenes Online-Imperium mit Millionen von Fans.

Vor Kurzem veröffentlichte die Streamerin zusammen mit Vice eine kleine Dokumentation über sich selbst auf YouTube. Dort spricht die 28-Jährige über ihre freizügige Karriere, ihre Kindheit und vor allem darüber, was ihre konservativen Eltern von all dem halten.

Amouranth spricht über ihre Kindheit

Amouranth steht wegen ihrer freizügigen Inhalte oft in der Kritik. Sie selbst steht zu ihren gewagten Inhalten und lässt sich nicht entmutigen. Aber was halten eigentlich ihre Eltern davon, was ihre Tochter im Internet treibt? In einem Interview mit VICE verriet Siragusa genau das und mehr.

Im Interview sprach sie auch über das Verhältnis zu ihren Eltern während ihrer Kindheit und behauptete, dass sie ihre Arbeitsmoral sich selbst zu verdanken habe. Ihre Eltern waren beide voll berufstätig, deshalb sei die Streamerin vor dem Fernseher aufgewachsen und habe keine echten Vorbilder gehabt.

Was denken Amouranths Eltern über ihre Karriere?

Sie verrät, dass ihre Eltern anfangs nicht sehr unterstützend waren. Amouranth erinnert sich im Interview daran, wie ihre Eltern ihren Karriereweg aufgenommen haben:

„Meine Eltern sind sehr konservativ. Es fällt mir schwer, mich an die genauen Worte zu erinnern, die sie zu mir gesagt haben, als ich angefangen habe.“

Es gab eine besondere Sache, die ihren Eltern „wirklich die Augen geöffnet hat“, warum die Streamerin die Inhalte macht, die sie macht:

„Als ich ihnen mein Bankkonto zeigte, fühlten sie sich gleich viel besser.“

Scherzhaft fügte sie hinzu, dass sie es seltsam findet, wie das bei den Leuten ankommt. Die Reaktion ihrer Eltern ist aber wenig überraschend. Immerhin verdient Kaitlyn mit ihren OnlyFans- und Twitch-Inhalten mehr als 1,5 Millionen Dollar im Monat. Sie hat sogar begonnen in Immobilien wie Tankstellen und 7-Elevens zu investieren.

Wie viel genau Amouranths Eltern aber über ihre Arbeit wissen, ist unklar. Bisher haben sie zwar ihr Haus gesehen, ihren Whirlpool-Raum für ihre besonders freizügigen Streams hat Kaitlyn ihnen aber nicht gezeigt.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Hat ein Faible fürs House-Flipping und führt ein erfolgreiches Power-Wash-Unternehmen. Sieht in Gotham nach dem Rechten und besucht gerne Zauberschulen. Freut sich schon, bald wieder in den Verbotenen Westen zurückzukehren.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
PS5 säubern: So reinigt ihr die PlayStation außen und innen richtig Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect Starship Troopers: Extermination erhält Releasetermin & Singleplayerkampagne Elden Ring: Über 60 Prozent der Spieler könnten aktuell den DLC nicht starten, wegen diesem Boss! Hogwarts Legacy: Großes Sommer-Update ist da: Was ist neu? Palworld bekommt bislang größtes Update mit ganz neuem Gebiet Dragon Age 4: EA zeigt 20 Minuten Gameplay – So schlimm wie vermutet? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter