PLAYCENTRAL DEALS Age of Empires 4

Age of Empires 4 jetzt vorbestellen bei diesen Händlern – Preorder-Guide

Von PlayCentral Deals - Anzeige vom 26.08.2021 10:05 Uhr
Age of Empires 4 - Preorder-Guide
© Relic Entertainment

Age of Empires 4 steht in den Startlöchern. Am 28. Oktober 2021 erfolgt der Release für den PC und das Echtzeitstrategie-Spiel der alten Schule geht in die 4. Runde. Der Vorverkauf ist jetzt live, das Spiel kann also ab sofort vorbestellt werden. In diesem Preorder-Guide erfahrt ihr alle wichtigen Infos zum frühen Kaufen.

Vorab seht ihr hier den Gamescom 2021-Trailer, der einen kleinen Abriss bietet, was uns im neuen AoE erwartet:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Wo kann ich Age of Empires 4 vorbestellen?

Eine Vorbestellung des Spiels ist bei Amazon, Otto und GameStop möglich. Jede Version beinhaltet einen Code in der Box. Hier gelangst du zu deinem präferierten Onlineshop:

Ihr könnt „Age of Empires 4“ außerdem digital vorbestellen bei Steam und im Microsoft Store. Auf Steam gibt es eine Digital Deluxe Edition die exklusive Spielinhalte bietet wie ein Wappen, Profilportrait oder ein Monument. Und dazu kommt der Zugriff auf den digitalen Soundtrack, eine Übersicht über Einheitenkonter und eine Artwork-Sammlung.

Gibt es einen Vorbestellerbonus?

Ja, wenn ihr „Age of Empires 4“ vorab kaufen möchtet, erhaltet ihr einen Gratisbonus obendrauf als Dankeschön. Es handelt sich hierbei um eine Erweiterung für „Age of Empires 2: Definitive Edition“ mit dem Namen „Dawn of the Dukes“.

Direkte Boni für AoE 4 gibt es allerdings nicht, falls ihr euch hier ein kleines Schmankerl erhofft habt. Und „Age of Empires 2: Definitive Edition“ müsst ihr euch extra kaufen, wenn ihr den Bonus einlösen möchtet.

© Relic Entertainment/Microsoft

Was ist Age of Empires 4?

„Age of Empires 4“ soll die beliebte Echtzeitstrategie-Reihe zurückbringen. Geboten werden historische Schlachten in 4K-Auflösung, die wir mit ein paar Gameplay-Upgrades im Vergleich zu den Vorgängern nun in schönster Pracht erleben können.

Der Fokus liegt ganz klar auf den historischen Schauplätzen und Figuren wie Johanna von Orléans oder Dschingis Kahn. Wir sollen Geschichte hautnahe erleben, indem wir Einblicke in die Zivilisationen aus der ganzen Welt erhalten:

„Von den Engländern über die Chinesen bis hin zum Delhi-Sultanat wird die Vergangenheit bei Ihrem Streben nach dem Sieg erfahrbar.“

Insgesamt gibt es vier Kampagnen mit 35 Missionen, die Einblicke in 500 Jahre Menschheitsgeschichte bieten. Angefangen im Dunklen Zeitalter bis hin zur Renaissance.

Um das Spiel nachhaltig am Leben zu halten, hat Relic Entertainment schon jetzt Modsupport ab 2022 versprochen. Zudem bietet ein umfangreicher Mehrspielermodus Schlachten mit bis zu 7 weiteren Freunden (PvP und PvE-Modi).

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Der offizielle Redaktion-Account von PlayCentral.de.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
PS5 säubern: So reinigt ihr die PlayStation außen und innen richtig Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect Starship Troopers: Extermination erhält Releasetermin & Singleplayerkampagne Elden Ring: Über 60 Prozent der Spieler könnten aktuell den DLC nicht starten, wegen diesem Boss! Hogwarts Legacy: Großes Sommer-Update ist da: Was ist neu? Palworld bekommt bislang größtes Update mit ganz neuem Gebiet Dragon Age 4: EA zeigt 20 Minuten Gameplay – So schlimm wie vermutet? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter