PLAYCENTRAL NEWS Twitter

Twitter möchte seine Benachrichtigungsfunktion mithilfe von Engagement-Plattform OpenBack optimieren

Von Angelina Ekkert - News vom 14.04.2022 19:59 Uhr
Twitter + OpenBack
© Twitter: OpenBack

Hinter den Kulissen von Twitter tut sich so einiges: Anfang April überraschte Elon Musk damit, dass er sich quasi über Nacht zum größten Aktionär der Plattform aufschwang, nachdem er erst wenige Tage vorher andeutete, an der Gründung eines eigenen Social-Media-Unternehmens interessiert zu sein.

TwitterElon Musk kauft Twitter-Anteil und macht sich zum größten Aktionär der Plattform

Aber nicht nur der Tesla-Chef träumt von Veränderung. Am 12. April kündigt Jay Sullivan – Head of Consumer Product – an, dass zusammen mit der Engagement-Plattform OpenBack an den Stellschrauben der Benachrichtigungsfunktion wesentlich gedreht werden soll.

Neues Konzept für Push-Notifications von Twitter: zeitnah, relevant und ansprechend

Goodbye und Hello: Das Unternehmen OpenBack mit Sitz in Dublin schließt zum 19. April 2022 seine (digitalen) Pforten und wird Teil von Twitter. Das Motto lautete: „Make push notifications truly user first“ und genau das erhofft sich nun die Social-Media-Plattform mit dem blauen Vögelchen durch die neue Kooperation.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Mithilfe der Expertise von OpenBack sollen die Benachrichtigungen „zeitnah, relevant und ansprechend“ gestaltet werden. Nutzerinnen und Nutzer könnten sich, so Sullivan, künftig mehr auf für sie wichtige Unterhaltungen konzentrieren, da sie nicht länger von irrelevanten Inhalten gestört würden.

Trotz der Vision einer Benachrichtigungsfunktion, die sich individuell optimieren lässt, soll der Schutz der Privatsphäre dabei an vorderster Stelle stehen.

Wie genau die Push-Notifications angepasst werden, steht im Detail noch nicht fest. Die Community äußert jedoch rege Wünsche und Vorschläge.

Twitter#WhatAGameDevLooksLike: Wer arbeitet an unseren Lieblingsspielen? – Ein Hashtag für mehr Sichtbarkeit

Stichwort: custom notification tones. So wird beispielsweise in den Kommentaren häufig erwähnt, dass einstellbar sein sollte, welche Person oder welches Thema zusätzlich mit Sound „gepusht“ wird, sodass mehr Kontrolle darüber gegeben ist, welche Mitteilungen gar nicht, nur stumm oder mit höchster Priorität angezeigt werden.

Während sich einige über die Neuigkeiten freuen und eine bessere Twitter-Erfahrung auf mobilen Endgeräten begrüßen, äußern viele andere auch ihren Missmut darüber, dass sich das Social-Media-Unternehmen nicht wichtigeren Inhalten wie der Unterbindung von Hate Speech und Fake News widmet.

Nutzt ihr Twitter aktiv? Und wenn ja, was wünscht ihr euch für die Zukunft der Plattform? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

Spieleforscherin, die regelmäßig in die Schuhe von stummen Heldinnen und Helden schlüpft, um die Welt zu retten. Das ist selbstverständlich Feldforschung für den angestrebten Doktor in Videogames. Immer auf der Suche nach Indieperlen, dem One Piece oder wertvollen Schriftstücken in Form von Visual Novels.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
PS Plus Juni 2022 PS Plus Juni 2022: Zeitplan für die Bekanntgabe & Veröffentlichung Disney-Plus Juni 2022 Disney Plus: Das sind die neuen Filme und Serien im Juni 2022 Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen
Valorant-Logo-Art Valorant: Wird der Free-2-Play-Titel bald für PS4 & PS5 erscheinen? Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Diablo 4 Spekulationen um Release Bild mit Lilith Diablo 4-Release: Wann geht es zurück nach Sankturio? Status quo Elden Ring - Godricks Axt Elden Ring: Echos der Halbgötter gegen mächtige Boss-Waffen eintauschen, so geht’s Elden Ring - Platin Elden Ring: Leitfaden aller Trophäen – Alle Erfolge für die Platin-Trophy ApoRed - Insolvenzverfahren ApoRed hat den „Insi-Modus“ aktiviert – Gibt der YouTuber in seinem Video Steuerbetrug zu? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS