PLAYCENTRAL NEWS The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom

Zelda: Tears of the Kingdom – Was ist der Unterschied zwischen Ganon, Ganondorf und Ganons Verheerung?

Von Jasmin Beverungen - News vom 28.04.2023 14:11 Uhr
© Nintendo

Ganondorf ist der Hauptantagonist in der „The Legend of Zelda“-Reihe. In den neusten Bildern zu The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom ist er wieder in seiner menschlichen Form zu sehen, obwohl es Link im Finale von Zelda: Breath of the Wild mit Ganons Verheerung und Ganon zu tun bekommen hat.

Wir erklären euch, welcher Unterschied zwischen den drei Formen besteht und wieso Link und Ganondorf so oft gegeneinander antreten müssen.

Zelda: Tears of the Kingdom – Ganon, Ganondorf und Ganons Verheerung erklärt

Der Kreislauf zwischen Link und Ganondorf begann in Zelda: Skyward Sword. Dort bekämpft Link den Todbringer und begründet den Fluch der ewigen Wiedergeburt von Link, Zelda und Ganondorf. Über mehrere Spiele hinweg wird Ganondorf wiedergeboren und muss gegen die Nachfahren von Link und Zelda antreten.

Wer ist Ganondorf? Ganondorf wird in Zelda: Ocarina of Time eingeführt und ist der König der Gerudos. Seit 100 Jahren gab es keinen männlichen Vertreter des Stammes mehr. Er ist die humanoide Form des Fluches und trägt das Tricforcefragment der Kraft in sich. Sein Ziel ist es, die anderen beiden Teile von Link und Zelda zu erlangen, um noch mehr Macht zu bekommen.

Wer ist Ganon? Diese Form von Ganondorf taucht ebenfalls in „Ocarina of Time“ auf und ist eine der Endbossphasen in „Breath of the Wild“. Ganon ist eine Transformation von Ganondorf, die sich in einem riesigen Wildschwein äußert. Die Verwandlung ist dank der Macht des Triforces der Kraft möglich, das Ganondorf besitzt. Sie kommt in vielen Spielen der Reihe vor und ist meist eine von Ganondorfs Endbossphasen.

Was ist Ganons Verheerung? Die Verheerung Ganon ist die erste Phase des Endbosskampfes aus „Breath of the Wild“ und der Hauptantagonist im Spiel. Sie ist die aktuelle Inkarnation von Ganondorf und kann verschiedene Formen annehmen. Sie besetzt das Schloss des ehemaligen Königreichs Hyrule schon seit 100 Jahren und übernahm die Kontroller der Wächter und Titanen. In BotW gelang es Link mit der Hilfe von Zelda, die Verheerung Ganon aus dem Schloss zu treiben.

© Nintendo

Doch so wie es scheint, wird Link in „Tears of the Kingdom“ nicht erneut gegen die Verheerung Ganon, sondern gegen Ganondorf selbst antreten müssen.

Inwieweit Ganon und auch noch Ganons Verheerung auftauchen werden, erfahren wir erst mit dem Release am 12. Mai 2023. Es bleibt abzuwarten, ob noch weitere Formen von Ganondorf im Laufe der Wiedergeburten auftauchen.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Empfindet starke Zuneigung für das Horror-Kid. Rollenspiele, Shooter und MMOs sind die große Liebe. Fühlt sich auf virtuellen Bauernhöfen wie zuhause und träumt heimlich von einem Leben als Strohhut-Piratin.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect Starship Troopers: Extermination erhält Releasetermin & Singleplayerkampagne Elden Ring: Über 60 Prozent der Spieler könnten aktuell den DLC nicht starten, wegen diesem Boss! Hogwarts Legacy: Großes Sommer-Update ist da: Was ist neu? Palworld bekommt bislang größtes Update mit ganz neuem Gebiet Dragon Age 4: EA zeigt 20 Minuten Gameplay – So schlimm wie vermutet? Alan Wake 2: Erster DLC Night Springs erschienen und physische Version im Vorverkauf MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter