PLAYCENTRAL NEWS Anime und Manga

Studio Ghibli – Präsident tritt nach pikantem Skandal zurück

Von Jasmin Beverungen - News vom 30.03.2023 12:31 Uhr
@ Studio Ghibli – „Prinzessin Mononoke“

Der amtierende Präsident von Studio Ghibli ist Koji Hoshino, doch das wird er nicht mehr lange bleiben: Er wird das Unternehmen verlassen. Im Augenblick läuft sein Rücktritt als Präsident ab. Hoshinos kompletter Rückzug soll dann im Juni erfolgen. Diese Meldung kommt aktuell im Zusammenhang mit einem Skandal, der das Studio Ghibli erschüttert hat.

Skandal im Studio Ghibli: Rücktritt des Präsidenten

Berichten zufolge soll Hoshino das Unternehmen verlassen, weil veruntreutes Geld des Studio Ghibli-Mitbegründers und Produzenten Toshio Suzuki ans Licht gekommen sind.

Wie ist es dazu gekommen? Suzuki soll seiner thailändischen Freundin große Geldbeträge geschenkt haben, die eigentlich dem Studio Ghibli gehörten. Die Frau soll mit dem Geld nicht nur ein eigenes Restaurant und einen Spa in Thailand eröffnet haben, sondern wurde auch als Restaurantleiterin und Fotografin für Studio Ghibli eingestellt, obwohl sie keinerlei Vorerfahrungen hat.

Die ersten Mitarbeitenden wurden misstrauisch und beschwerten sich, weil die Frau ihre Arbeit nicht gut genug erledigte. Trotzdem wurden ihre Arbeit und ihre Reisen weiterhin vom Studio bezahlt. Studio Ghibli eröffnete sogar eine Fotoausstellung für die Dame.

Präsident Hoshino habe daraufhin Suzuki zurechtgewiesen, was zu Spannungen in der Führungsebene führte. Deshalb soll Hoshino schlussendlich zum Rücktritt gedrängt worden sein. Eine offizielle Stellungnahme von Studio Ghibli gibt es bislang noch nicht.

Es ist nicht der erste Vorfall: Vor einiger Zeit wurde das Studio bereits kritisiert, weil sie auf eine Stellungnahme verzichteten, in der es um eine Gruppe junger Männer ging.

Was ist passiert? Die Gruppe soll anzügliche Fotos im Themenpark gemacht haben, in denen sie die minderjährigen Filmfiguren befummelten und unter den Rock griffen. Die fehlende Stellungnahme hierzu warf ein schlechtes Bild auf das erfolgsverwöhnte Studio.

@ Studio Ghibli – „Chihiros Reise ins Zauberland“

Der Skandal kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt: Mitschöpfer Hayao Miyazaki plant, in diesem Sommer seinen Film How Do You Live in die japanischen Kinos zu bringen. Wir hoffen, dass Miyazakis nächster Film nicht unter den aktuellen Missständen leiden wird.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Empfindet starke Zuneigung für das Horror-Kid. Rollenspiele, Shooter und MMOs sind die große Liebe. Fühlt sich auf virtuellen Bauernhöfen wie zuhause und träumt heimlich von einem Leben als Strohhut-Piratin.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
GTA Online: Großes Sommer-Update Bottom Dollar Bounties erscheint heute Elden Ring Shadow of the Erdtree: Review-Bombing wegen zu hohem Schwierigkeitsgrad Elden Ring: Update 1.12 ist da – Spieler erhalten Zugang zum DLC und diese Verbesserungen Elden Ring Shadow of the Erdtree : Der beste DLC aller Zeiten? Das sind die Wertungen Nintendo World Championships: NES Edition – Spielen wie in 1990 Donkey Kong Country Returns HD kommt für die Nintendo Switch Mario & Luigi: Brothership setzt auf brüderliche Bande! Metroid Prime 4: Beyond sieht zu gut aus für die Nintendo Switch – kommt 2025 Super Mario Party Jamboree lautet der neue Brettspielspaß von Nintendo! The Legend of Zelda: Echoes of Wisdom – Zelda wird das 1. Mal zur Protagonistin MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter