PLAYCENTRAL GUIDES Star Wars Jedi: Suvivor

Alle Echos auf Koboh + Coruscant – Fundorte in Star Wars Jedi Survivor (Lösung)

Von Ben Brüninghaus - Guide vom 28.04.2023 13:56 Uhr
© Lucasfilm Games/EA/Disney

Inhaltsverzeichnis

In Star Wars Jedi Survivor gibt es viele Geheimnisse, die entdeckt werden möchten. Darunter gibt es die sogenannten Echos. In dieser Lösung erfahrt ihr alles über die Echos, die ihr mit Cal Kestis finden und anhören könnt.

Was ist ein Echo? Ein Echo löst ein Datenbankeintrag aus, da Cal einen Blick (oder besser gesagt) ein Ohr in die Vergangenheit werfen kann. Wir erfahren also viel über das Spiel.

Echos auf Coruscant

Die ersten 2 Datenbank-Einträge findet ihr über den Dächern von Coruscant. Und zwar bei den nachfolgenden Fundorten.

  • Das erste Echo findet ihr beim allerersten Meditationspunkt. Lauft auf dem Weg zur Jacht des Senators scharf links hinter dem Meditationspunkt (nach der ersten Kletteraktion) und ihr findet das erste Echo in der Ecke auf Ebene A.
  • Das zweite Echo wartet ebenfalls über den Dächern von Coruscant. Hier klettert ihr rechts vom ersten Meditationspunkt nach oben und schaltet die 3x Scout-Truppler aus. Scannt dann den Bereich mit dem weißen Graffiti (rote Lampe).

Die nächsten 4 Echos findet ihr auf Coruscant, in der Renovierungsstätte 4733. Sucht an diesen Orten.

  • Das erste von vier Echos findet ihr, nachdem euer Partner die große rote Wand gedreht hat. Lauft an der Wand entlang und springt auf die Plattform. Links neben dem Meditationspunkt seht ihr ein Örtliches Verzeichnis.
  • Das zweite Echo findet ihr hier beim Kampf mit dem ersten Suchdroiden. Scannt den Nudelladen zu eurer linken Seite, wenn der Suchdroide die Treppe herunterfliegt. Es handelt sich hierbei um Desis Nudeln.
© Lucasfilm Games/EA/Disney
  • Das dritte Echo findet ihr in einem kleinen Nebenraum, nachdem ihr über die eckige Wand geklettert seid und die Abkürzung nach unten freigeschaltet habt. Lauft einen kleinen Weg nach links hinab. Das ist das Verlassene Geschäft.
  • Das vierte Echo schaltet sich automatisch frei, wenn ihr den ersten Boss, den KX-Sicherheitsdroiden besiegt habt. Denn dann findet ihr das Aufstiegskabel. Das Aufstiegskabel gehört nun euch.

Weitere 2 Datenbankeinträge gibt es dann noch im Gebiet Industrieschornsteine. Diese beiden Echos sind leicht zu finden.

  • Das erste Echo wartet im Raumschiff, in der Jacht des Senators. Rechts neben Senator Sejan seht ihr eine goldene Scheibe. Es trägt die Erinnerung an Blutige Verhandlungen.
  • Das zweite Echo erhaltet ihr, nachdem ihr mit dem Senator gesprochen habt. Ihr erfahrt mehr über die Gestohlenen Schätze, wenn ihr die Reliquien scannt, die hinter ihm ausgestellt sind.

Ein zusätzlicher Datenbankeintrag wartet im Frachtverteilungslager auf euch!

  • Dieses Echo findet ihr in einem kleinen Gang nach dem großen Verteilerraum. Direkt nach eurer Verteilermitfahrgelegenheit kommt ihr in einen engen Gang mit roten Kisten, die mitten im Gang liegen. Scannt sie, das sind leckere Turbodogs.

Obendrein wartet auf Coruscant noch 1 Datenbank-Eintrag und zwar in der Skylane-Regulierungsstation.

  • Dieses Echo könnt ihr euch holen, wenn ihr die Neunte Schwester erledigt habt. Nach dem Meditationspunkt findet ihr im Keller einen Gonk-Droiden. Scannt ihn für den gleichnamigen Eintrag.

Und zu guter Letzt gibt es noch ein Echo im Hangar 2046-C.

  • Das letzte Echo auf Corsucant findet ihr wie folgt. Es ist die Luftverkehrsstelle, die neben dem Auslöschungstruppler (beim Seil) positioniert wurde.

Echos auf Koboh

Weiter geht es auf dem Planeten Kaboh, wo ihr weitere Echos findet. Doch hier findet ihr sie einfach in der Übersicht!

Die ersten 4 Echos warten in der Nähe der Absturzstelle, nachdem ihr auf Koboh gelandet seid.

  • Das erste Echo auf Koboh findet ihr bei der verschlossenen Tür beim ersten Speicherpunkt. Lauft Richtung Norden und schaut euch einmal den Schrothaufen in der Mitte des Flusses an. Das ist die Defekte Baggermaschine.
  • Ein Stück weiter hinter der Baggermaschine findet ihr den Defekten Minendroiden. Schaltet kurz das Viech, einen Schauderpede, aus und scannt ihn!
  • Das dritte Echo findet ihr bei dem ersten Raider im Spiel (mit den zwei Kampfdroiden), im dunklen Tunnel. Scannt den Zermalmter Prospektor.
  • Den vierten Datenbankeintrag könnt ihr dann scannen, wenn ihr den B2-Kampfdroiden ausgeschaltet habt und auf die Plattform mit dem Teer springt. Scannt hier das Koboh-Teer.

Die nächsten Echos gibt es ebenfalls auf Koboh, allerdings in der Zone Verlassener Damm. Hier warten insgesamt 10 Datenbank-Einträge auf euch.

  • Echo Nummer 1 – Ermordeter Prospektor ist eine Leiche, die vor dem Speicherpunkt liegt.
  • Echo Nummer 2 – Schaltet den Gorocco links vom Meditationspunkt aus und öffnet das rote Tor. Dahinter liegt ein Gorocco-Nest.
  • Echo Nummer 3 – Einen Toter Bedlam Raider liegt rechts vom MP beim Fahrstuhl, den ihr noch nicht rufen könnt. Rechts neben der Brücke liegt eine weitere Leiche.
  • Echo Nummer 4 – Zerstörter Damm ist der Damm selbst. Ihr müsst vor der geteilten Brücke kurz halt machen, nach unten sehen und den Damm hinunterklettern. Unten angekommen, lauft ihr auf die andere Seite und scannt ein Stück des Damms.
  • Echo Nummer 5 – Ertrunkener Prospektor liegt ebenfalls hier unten beim Damm. Und zwar am Fluss ein Stück weg vom Damm.
  • Echo Nummer 6 – Die kleinen Dammflussrohre, die direkt neben dem geschlossenen Damm positioniert sind. Beim großen See mit den zwei Plattformen (an der Seite).
  • Echo Nummer 7 – Der Einsturzgefährdete Damm ist links von dem großen See. Hier läuft das Teer aus der Wand, das ihr scannen müsst.
  • Echo Nummer 8 – In der Höhle mit den Rollminen findet ihr zudem noch ein Echo in der Ecke. Es leuchtet blau und enthält Eine verzweifelte Flucht.
  • Echo Nummer 9 – Der Baggerlauf. Dieses Echo gibt es, wenn ihr vom Damm auf die kleinen Steine springt. Der hinterste Stein birgt eine Truhe und ein Echo (westlich außen). Das ist der Stein, der etwas breiter ist als die anderen.
  • Echo Nummer 10 – Das Verlassene Lager findet ihr, wenn ihr die Rollminen freigeschaltet habt. Lockt eine Mine dann rechts neben dem Damm entlang, wo ihr den Teerschlamm sprengen müsst. Lauft dann an den Gorocco vorbei, klettert hoch und oben scannt ihr das Lager.
  • Echo Nummer XX – Die großen Kreaturenknochen an der Wand müsst ihr scannen, die ihr am Ende des Wasserwegs findet (beim Seil nach oben), wenn ihr an der Werkbank vorbeilauf (runterspringen, Weg mit Rollmine aufsprengen und weiter).

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Star Wars Jedi: Suvivor Action-Adventure PC, PS5, Xbox Series X
KAUFEN
GTA Online: Großes Sommer-Update Bottom Dollar Bounties erscheint heute Elden Ring Shadow of the Erdtree: Review-Bombing wegen zu hohem Schwierigkeitsgrad Elden Ring: Update 1.12 ist da – Spieler erhalten Zugang zum DLC und diese Verbesserungen Elden Ring Shadow of the Erdtree : Der beste DLC aller Zeiten? Das sind die Wertungen Nintendo World Championships: NES Edition – Spielen wie in 1990 Donkey Kong Country Returns HD kommt für die Nintendo Switch Mario & Luigi: Brothership setzt auf brüderliche Bande! Metroid Prime 4: Beyond sieht zu gut aus für die Nintendo Switch – kommt 2025 Super Mario Party Jamboree lautet der neue Brettspielspaß von Nintendo! The Legend of Zelda: Echoes of Wisdom – Zelda wird das 1. Mal zur Protagonistin MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter