PLAYCENTRAL NEWS PlayStation 5

PlayStation 5: Project Leonardo soll motorisch eingeschränkten Menschen das Zocken erleichtern

Von Maike Apelt - News vom 05.01.2023 12:35 Uhr
PlayStation Project Leonardo
© Sony

Sony setzt mit seiner neuen Entwicklung auf Inklusion. Ein neuer, individuell designbarer Controller soll körperlich eingeschränkten Menschen einen einfacheren Zugang zum Zocken ermöglichen. Dabei setzt der Entwickler auf hohe individuelle Anpassbarkeit und Komfort. So funktioniert Project Leonardo für die PlayStation 5.

Project Leonardo: Barrierefreiheit als Leitmotiv

Computerspiele werden schon lange so entwickelt, dass sie auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen voll zugänglich sind. Dazu zählen zum Beispiel vereinfachte Steuerungen bei motorischen Einschränkungen oder einstellbare Farbkontraste bei Sehbehinderungen.

Sony entwickelt nun unter dem Codenamen Project Leonardo einen Controller, der Menschen mit Behinderung den Zugang zur PlayStation 5 und den erhältlichen Spielen erleichtern soll. Dabei setzt das Studio auf verschiedene Modifikationen, sowohl software- als auch hardwareseitig.

„Das Kit wurde entwickelt, um häufig auftretende Herausforderungen zu meistern, […] einschließlich Schwierigkeiten beim Halten eines Controllers über einen längeren Zeitraum hinweg, genaues Drücken kleiner Tastengruppen oder Trigger oder optimaler Positionierung von Daumen und Fingern auf einem Standard-Controller“

Games sollten für alle zugänglich sein. Inklusion ist auch im Bereich Gaming ein wichtiges Thema und solle keinesfalls vernachlässigt werden. Sony geht hier einen wichtigen Schritt.

So funktioniert der barrierefreie PS5-Controller

Bei Project Leonardo können die Tasten und Joysticks individuell zusammengesetzt werden. Alle Komponenten sind austauschbar, sodass der Controller für Spieler*innen nach Belieben angepasst werden kann. Es stehen verschiedene Formen und Größen zur Verfügung. Beim Spielen muss die Hardware nicht in der Hand gehalten, sondern kann abgelegt werden. Die Ausrichtung der Joysticks ist ebenfalls stufenlos anpassbar.

Tasten werden softwareseitig nach belieben neu zugeordnet. Doppelbelegung ist ebenfalls möglich, sodass mehrere Funktionen auf eine Taste gelegt werden. Zudem gibt es bis zu drei Steuerungsprofile, bei denen die Tastenbelegung für unterschiedliche Spiele gespeichert wird.

Wer mit mehreren Controller spielen muss oder will, kann bis zu zwei Project Leonardo und einen DualSense gemeinsam verwenden. Einstellungen dazu können leicht vorgenommen werden, sodass sie digital als ein zusammengehörender Controller erkannt werden.

Praktikantin, die keine Lust hat nur Kaffee zu kochen und deshalb lieber Artikel schreibt. Wenn ich eine Superkraft hätte, würde ich Einhörner in alle Star Wars-Filme einbauen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Gronkh Hogwarts Legacy Stellungnahme Shitstorm um Aussage zu Hogwarts Legacy: Gronkh nimmt live Stellung The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Frank alt The Last of Us-Serie: Welche Krankheit hatte Frank? The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Bill und Frank The Last of Us: Was bedeutet das Ende von Episode 3 Long Long Time mit Bills Playlist? Twitch Streamer Atrioc entschuldigt sich für Deepfake-Pornografie. Streamerinnen werden zum Ziel von Deepfake-Pornografie
DualSense Edge im Test – Ist Sonys Pro-Controller für die PS5 wirklich 240 Euro wert? Wird Cal Kestis aus Star Wars Jedi: Survivor in Staffel 3 von The Mandalorian auftauchen? Samsung Galaxy S23: Die wichtigsten Neuerungen der neuen Modelle Resident Evil 4 erhält ganz neuen Charakter Neue PS5 Beta Firmware mit Discord-Sprachchat, Controller-Updates und mehr veröffentlicht Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Preload gestartet & Download-Größe bekannt (Update) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x