PLAYCENTRAL NEWS DC

Shazam! Fury of the Gods: Hat der neue DC-Film eine Post-Credit-Scene?

Von Sven Raabe - News vom 16.03.2023 11:30 Uhr
Shazam! Fury of the Gods DC-Film Post-Credit-Scene
© Warner Bros. Pictures/DC Entertainment

Achtung, es folgen Spoiler: Spätestens seit den Filmen des Marvel Cinematic Universe wissen Comic-Fans, dass nach dem eigentlichen Leinwand-Abenteuer noch lange nicht Schluss ist. Doch hat auch der neue DC-Film Shazam! Fury of the Gods eine Post-Credit-Scene? Wir verraten es euch in den nächsten Zeilen.

Worum geht es in Shazam! Fury of the Gods?

Zunächst jedoch kurz etwas zur Story: Seit Billy Batson vom alten Magier Shazam göttliche Kräfte erhalten hat, sind zwei Jahre vergangen. Inzwischen versuchen er und seine Adoptivgeschwister alles, was in ihrer Macht steht, um ihre Heimatstadt Philadelphia zu beschützen, wenn auch eher mit überschaubarem Erfolg.

Doch in der Ferne erhebt sich bereits eine neue Bedrohung, denn alte Göttinnen haben es auf die Macht abgesehen, die Billy einst vom Zauberer erhalten hatte. Schon bald entbrennt eine bildgewaltige magische Schlacht und die Shazam!-Familie ist natürlich mittendrin.

Doch nun kommen wir endlich zur eingangs erwähnten Frage: Ja, es gibt Extraszenen im neuen DC-Kinofilm. Richtig gelesen, Extraszenen, denn in „Shazam! Fury of the Gods“ gibt es sowohl eine Mid-Credit-Scene als auch eine Post-Credit-Scene, die weitere Abenteuer des Superhelden andeuten.

Was passiert in der Mid-Credit-Scene von Shazam! Fury of the Gods?

In der ersten Zusatzszene des Films sehen wir zwei Charaktere, die DC-Fans sicherlich bekannt vorkommen dürften: Emilia Harcourt und John Economos, zwei A.R.G.U.S.-Agenten, die direkt Amanda Waller unterstehen. Sie ist es, die einst das Suicide Squad-Programm ins Leben rief.

Ihre beiden Untergebenen sollen nun ein neues Mitglied rekrutieren und dabei handelt es sich um niemand anderes als Billy Batson! Nachdem sie ihn gefunden haben, fragen sie ihn, ob er der Justice… beitreten möchte. Noch bevor sie den Satz beendet haben, hat Shazam! schon zugesagt.

Emilia Hartcourt und John Economos mit Amanda Waller © Warner Bros. Pictures/DC Entertainment

Wie er anschließend herausfindet, wurde er jedoch nicht dazu eingeladen, der Justice League beizutreten, zu der sein Superhelden-Schwarm Wonder Woman gehört, sondern der Justice Society of America. Diese feierte ihre DCEU-Premiere in Black Adam und kämpfte darin gegen den mächtigen Antihelden.

Was passiert in der Post-Credit-Scene von Shazam! Fury of the Gods?

In der Post-Credit-Scene erhalten wir einen Blick in Dr. Sivanas Gefängniszelle. Er ist der Bösewicht, gegen den Billy und seine Geschwister im ersten „Shazam!“-Film gekämpft haben. Wie schon in der Post-Credit-Scene dieses DC-Films bekommt der Schurke nun wieder Besuch von einer sprechenden Raupe.

Hierbei handelt es sich um den DC-Bösewicht Mister Mind, der schon vorher ein Gespräch mit Sivana führte. Einmal mehr deutet das intelligente Insekt einen Plan an, für den es noch etwas vorbereiten müsse, worauf der Doktor ziemlich ungehalten reagiert, schließlich sei er bereits fast 60 Jahre alt.

Mister Mind in der Post-Credit-Scene von „Shazam!“ © Warner Bros. Pictures/DC Entertainment

In den Comics entwickelte sich Mister Mind über die Jahre zum Anführer der The Monster Society of Evil, einer Schurkengruppe bestehend aus gefährlichen tierähnlichen Monstern. Es wäre denkbar, dass er Sivana für seine Truppe rekrutieren möchte, um gegen die Shazam!-Familie zu kämpfen.

Was bedeuten die Extraszenen von Shazam! Fury of the Gods?

Normalerweise dienen Extraszenen wie diese dazu, eine Fortsetzung oder anderweitig nachfolgende Auftritte des jeweiligen Hauptcharakters vorzubereiten. Ob diese beide Szenen jemals Früchte tragen werden, lässt sich aktuell allerdings nur schwer einschätzen, denn das DC-Kinouniversum ist im Wandel.

Mit dem im Sommer anlaufenden The Flash starten die Macher eine Art Soft-Reboot des bisherigen DC-Universums. DC Studios-Boss James Gunn enthüllte bereits vor einiger Zeit die ersten neuen Projekte, von denen bisher weder Shazam! noch Black Adam ein Teil zu sein scheinen. Deshalb lässt sich aktuell nicht sagen, ob wir noch ein Shazam! 3 sehen werden oder ob die Rolle womöglich neu besetzt werden wird.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

„Shazam! Fury of the Gods“ startet am 16. März 2023 in den deutschen Kinos.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Anime-Liebhaber, Dragon Ball-Fan auf Super-Saiyajin Blue-Level, Videospiel-Enthusiast mit einem Hang zu Action-Adventures und abgedrehten Hack'n'Slays. Außerdem Sith-Lord (oder vielleicht doch Jedi?) mit einer Schwäche für DC- und Marvel-Adaptionen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Wird GTA 6 das erste Spiel mit einer 100er-Wertung? Harry Potter-Serie: Finale Staffel läuft 2036 – Ist J.K. Rowling involviert? PlayStation Portal-Verkäufe haben Erwartungen übertroffen, sagt Sony Egoshooter Wrath: Aeon of Ruin endlich in der Vollversion veröffentlicht! Ubisoft arbeitet angeblich an zwei verschiedenen Assassin’s Creed Remakes Hogwarts Legacy 2 wurde eben geteasert und du hast es nicht bemerkt! Monte gibt Jungen Live-Realtalk: „Leute versuchen dich von deinem Weg abzubringen!“ Elden Ring: Ein einziges Secret wurde laut Miyazaki bislang noch nicht entdeckt! Gronkhs kleiner Traum ist wahr geworden! Wird Monte Vater? Deshalb zweifelt MontanaBlack an Familienplanung MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter