PLAYCENTRAL GUIDES Pokémon Legends: Arceus

Pokémon-Legenden: Arceus – So sehen die neuen Hisui-Entwicklungen der Starter aus!

Von Daniel Busch - Guide vom 09.02.2022 15:32 Uhr
Pokémon Legenden Arceus
© Nintendo, The Pokémon Company

Pokémon-Legenden: Arceus lässt euch wie üblich zu Beginn des Abenteuers die Wahl zwischen drei Starter-Pokémon. Das Pokémon, welches ihr aussucht, wird euch anschließend durch das Abenteuer als erster Partner begleiten. Anders als in den Editionen zuvor wird die Auswahl aber nicht aus den Startern der jeweiligen Region bzw. Generation geboten, sondern generationsübergreifend gemischt.

Wir stellen euch daher alle Starter und ihre Entwicklungen in „Pokémon-Legenden: Arceus“ hier einmal vor, damit euch die Wahl leichter fällt.

Pokémon Legends: ArceusPokémon Legenden: Arceus – Eines der besten Pokémon-Games überhaupt – TEST

Pokémon-Legenden: Arceus – Die Starter und ihre Hisui-Entwicklungen

Spoiler Warnung

Vorsicht vor Spoilern: Wir zeigen euch außerdem die neuen Hisui-Formen der Entwicklungen. Falls ihr diese also noch nicht im Vorhinein sehen wollt, lest diese News am Besten zu einem späteren Zeitpunkt.

Bauz, Arboretoss, Hisui-Silvarro

© Nintendo, The Pokémon Company, PlayCentral.de

Bauz ist der Pflanzen-Starter im Spiel und stammt ursprünglich aus der 7. Generation. Dort habt ihr es in Pokémon Sonne/Mond/Ultrasonne/Ultramond als Partner bekommen können. Die kleine Eule besitzt neben dem Pflanzen-Typ außerdem den Zweittyp Flug, den seine Weiterentwicklung Arboretoss (ab Level 17) beibehält. Die finale Entwicklungsstufe Silvarro besitzt eigentlich den Doppeltyp Pflanze/Geist, in der Hisui-Form bekommt es allerdings die Kombi Pflanze/Kampf (in „Pokémon-Legenden: Arceus“ entwickelt es sich auf Level 36).

Bei den Werten unterscheiden sich die beiden Hisui-Formen von Silvarro nicht und glänzen vor allem im Angriff, was der Hisui-Form dank seiner physischen STAB-Kampf-Attacken zugute kommt wie zum Beispiel seine neue Spezialattacke Drillingspfeile. Allerdings besitzt Hisui-Silvarro nun eine Vierfach-Schwäche gegen Flug (vorher gar keine) und seine zwei Resistenzen gegen Kampf und Normal sind wegen des fehlenden Geist-Typs auch nicht mehr vorhanden.

Feurigel, Igelavar, Hisui-Tornupto

© Nintendo, The Pokémon Company, PlayCentral.de

Feurigel kam erstmals in Pokémon Gold, Silber und Kristall, also den Editionen der 2. Gen, vor. Damit ist das Feuer-Pokémon der Dienstälteste der drei Starter. In Hisui entwickelt es sich etwas später zu Igelavar (nämlich mit Level 17) und behält seinen Monotypen bei. Die finale Stufe Hisui-Tornupto ist mit Level 36 erreicht und erhält den Doppeltypen Feuer/Geist.

Auch bei Hisui-Tornupto bleiben die Werte wie bei seiner normalen Form. Das heißt, dass weiterhin sein Spezial-Angriff und Initiative spitze sind. Damit kann Hisui-Tornupto neben seinen obligatorischen Feuer-Angriffen mit seinen neuen, speziellen Geist-Attacken dank STAB hart reinhauen. Dazu gehören Spukball, Bürde und seine Spezial-Attacke Phantomparade.

Dank des hinzugewonnenen Geist-Typs erhält Hisui-Tornupto mit Normal und Kampf obendrein zwei Resistenzen, über die das normale Tornupto nicht verfügt. Käfer-Angriffe verursachen außerdem nur ein Viertel an Schaden.

Ottaro, Zwottronin, Hisui-Admurai

© Nintendo, The Pokémon Company, PlayCentral.de

Ottaro ist der Wasser-Starter aus der 5. Generation und kommt daher in Pokémon Schwarz/Weiß/Schwarz 2/Weiß 2 vor. Der kleine Otter entwickelt sich auf Level 17 zu Zwottronin weiter und auf Level 36 in „Pokémon-Legenden: Arceus“ zu Hisui-Admurai. In der Hisui-Form besitzt Admurai keinen Monotyp mehr, sondern wartet mit der Typenkombi Wasser/Unlicht auf.

Die beiden besten Werte von (Hisui-)Admurai sind der Angriff und Spezial-Angriff, daher könnt ihr es sowohl physisch als auch speziell einsetzen, was es für Anfänger besonders geeignet macht. All seine STAB-Attacken bringen die Gegner ordentlich ins Schwitzen. Dazu zählt auch seine neue Spezialattacke Klingenschwall vom Typ Unlicht.

In seiner Hisui-Form besitzt Admurai deutlich weniger Schwächen: Attacken der Typen Kampf, Käfer und Fee verursachen nur noch einfachen Schaden statt doppelten. Und mit Psycho gewinnt Hisui-Admurai sogar noch eine Resistenz hinzu.

Wie bekomme ich alle Starter?

Beginn des Abenteuers wählt ihr einen der Starter aus. Habt ihr die Handlung durchgespielt, erhaltet ihr als Geschenk noch die beiden übrigen Starter. Somit werdet ihr im Endgame das ganze Trio im Team haben dürfen. In der Wildnis oder in Raum-Zeit-Verzerrungen werden sie ebenfalls mit etwas Glück auffindbar sein.

Immer im Beast-Mode und manchmal ganz schön verpeilt. Sport-Enthusiast, der die USA liebt und von seiner eigenen Harley träumt. Super Saiyajin im Training, Trophäenjäger an der PlayStation. Bevorzugt Sony-Exclusives, God of War, GTA V und RDR2.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Obi-Wan Kenobi: Episoden-Guide zur neuen Star Wars-Serie bei Disney+ Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen PS Plus Juni 2022 PS Plus Juni 2022: Zeitplan für die Bekanntgabe & Veröffentlichung
Disney-Plus Juni 2022 Disney Plus: Das sind die neuen Filme und Serien im Juni 2022 ApoRed - Insolvenzverfahren ApoRed hat den „Insi-Modus“ aktiviert – Gibt der YouTuber in seinem Video Steuerbetrug zu? Elden Ring - Platin Elden Ring: Leitfaden aller Trophäen – Alle Erfolge für die Platin-Trophy Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Cheats in GTA 5 GTA 5 Cheats PS5: Liste mit allen Cheats auf der PlayStation Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS