PLAYCENTRAL NEWS Nintendo Switch

Nintendo meldet 160.000 unerlaubte Zugriffe auf Nutzerkonten

Von Cynthia Weißflog - News vom 25.04.2020 14:23 Uhr
© Nintendo

Es steht nun fest: Über 160.000 Nintendo-Konten wurden von Unbefugten kompromittiert. Wie Nintendo nun offiziell in einer Stellungnahme bekannt gab, haben sich zahlreiche Hacker über die Nintendo Network ID Zugriff auf die Daten einiger Nutzern verschafft.

Bereits letzte Woche ist bekannt geworden, dass sich Hacker offenbar illegalen Zugang zu verschiedenen Nutzerdaten verschafft haben. Hier äußerte man sich vorerst jedoch ausschließlich zu fragwürdigen Kreditkarten-Transaktionen zu Wort und bestätigte noch nicht den unerlaubten Zugriff Dritter. Es wurde allerdings noch einmal ausdrücklich empfohlen, die Zwei-Faktor-Authentifizierung für den Log-in-Vorgang zu nutzen.

Nintendo SwitchNintendo warnt, die Nintendo Switch nicht mit Alkohol säubern!

Bin ich von einem illegalen Zugriff betroffen?

Solltet ihr von den aktuellen Hacker-Angriffen betroffen sein und euer Konto zu den 160.000 Accounts zählen, solltet ihr bereits von Nintendo via E-Mail benachrichtigt worden sein. In diesem Fall wird das Passwort des entsprechenden Kontos zurückgesetzt und muss vom Nutzer neu festgelegt werden.

Folgende Daten, die in eurem Account hinterlegt sind, könnten somit offenbart worden sein:

  • Spitzname
  • Geburtsdatum
  • Land
  • Region
  • E-Mail-Adresse

Habt ihr keine E-Mail erhalten, sollten keine unerlaubten Aktivitäten auf eurem Konto erfolgt sein. Dennoch sprechen wir an dieser Stelle noch einmal die Empfehlung aus, sichere Passwörter zu verwenden, mehrstufige Anmeldeverfahren zu nutzen und persönliche Daten nicht an andere Personen weiterzugeben.

Nintendo SwitchNintendo Switch erhält mit großem Update 10.0.0 neue Features

Keine Anmeldung mehr über Nintendo Network ID möglich

Als Konsequenz für den großflächigen unerlaubten Zugriff durch die Nintendo Network ID (NNID) wird diese Log-in-Möglichkeit ab sofort deaktiviert.

Das System wurde für Nutzer der Wii U und den 3DS eingeführt, um auf bestimmte hauseigene Netzwerk-Dienste zugreifen zu können. Um die Sicherheit weiterhin gewährleisten zu können, kann man sich nun allerdings nicht mehr über die NNID anmelden.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Eigentlich Elbennymphe der Unsterblichen Landen, die sich bei PlayCentral.de als Videospiel- und Buchliebhaberin tarnt. Löffelt beim Artikeltippen exzessiv Nussmus und führt eine Dreiecksbeziehung mit Geralt und Yennefer. Rollenspiel-Enthusiastin, die in CS:GO grundsätzlich keine Hühner tötet.
The Witcher Staffel 4: Erster Teaser Trailer zeigt Liam Hemsworth als Geralt Senua’s Saga: Hellblade II: Internationale Testwertungen im Überblick Elden Ring Shadow of the Erdtree: From Software veröffentlicht epischen Story-Trailer V Rising: Termin für PS5 Release bekannt, das sind die verschiedenen Editionen Dead by Daylight: Norman Reedus aus The Walking Dead bald im Spiel? Elden Ring: Shadow of the Erdtree – FromSoftware zeigt einen der grotesken Gegner GTA 5 - Verkaufszahlen GTA 5-Verkaufszahlen: Meilenstein mit 200 Millionen verkauften Exemplaren Assassin’s Creed Shadows: Preorder-Guide mit Vorbestellerbonus und allen Editionen Assassin’s Creed Shadows: Trailer ist da, zeigt Setting & Hauptcharaktere! Assassin’s Creed Shadows: So groß wird die Spielwelt ausfallen! MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter