PLAYCENTRAL NEWS Nintendo Switch

Nintendo Switch: 21-jähriger Hacker muss ins Gefängnis und Geldstrafe zahlen

Von Ben Brüninghaus - News vom 04.02.2020 08:45 Uhr
© Pixabay

Ein bekannter Leaker, der primär unter Verschluss gehaltene Nintendo Switch-Informationen an die Öffentlichkeit brachte, wurde nun für sein Vergehen verurteilt. Ryan Hernandez muss ins Gefängnis und an Nintendo Schadensersatz zahlen. Eine Verurteilung für weitere Delikte steht noch aus.

Leaks durch Hacker sind heutzutage nichts Ungewöhnliches, doch das schmälert nicht die Tatsache, dass solche Angelegenheiten schädlich für Nintendo und den Finanzhaushalt sein können. Deshalb geht es nun abermals einem Hacker an den Kragen, der sich primär mit Leaks zur Nintendo Switch einen Namen machte.

Nintendo SwitchNintendo Switch: Hat die Xbox One in den weltweiten Verkaufszahlen überholt

Bekannter Hacker verurteilt

Ein 21-jähriger Mann aus Kalifornien namens Ryan Hernandez muss nun ins Gefängnis, während er zudem eine hohe Geldsumme von über 260.000 US-Dollar an Nintendo zahlen muss. 

Seine Vergehen beziehen sich aber nicht nur auf etwaige Leaks und das Hacken der Nintendo Switch. Das FBI hat laut Angaben außerdem Material sichergestellt, das mit Kinderpornografie in Verbindung steht. 

Wie das The United States Attorney's Office verlauten lässt, habe Hernandez 2016 eine Art Phising verwendet, durch das er an Daten von Nintendo-Entwickler gelangen konnte – beim Phishing ist das zum Beispiel durch gefälschte E-Mails möglich. Dafür habe er gestohlene Referenzen der Entwickler verwendet, so heißt es. 

Dieser hat seine Fortschritte im sozialen Netz auf Twitter und via Discord geteilt. Das wiederum habe dazu geführt, dass das FBI während einer Ermittlung in 2017 auf erste Beweise gestoßen sei. Zuerst wurde er noch darauf hingewiesen, dies zu unterlassen. Doch der junge Mann hatte die Warnung wohl einfach ignoriert und weitergemacht, weshalb er bis Juni 2019 immer noch weiter machte mit den Leaks, für dessen Grundlage er die Nintendo-Server anzapfte. 

Deshalb hat das FBI Mitte letzten Jahres das Haus von Hernandez gestürmt und weitere Beweise sichern können. Unter dem geleakten Material befanden sich unter anderem Hinweise auf unangekündigte Remaster, die für die Nintendo Switch erscheinen sollten. Insgesamt sollen hierbei über 1000 Bilder und Videos sichergestellt worden sein, die sich auf Kinderpornografie bezogen.

Hernandez wurde unterdessen für schuldig befunden, weshalb er nun eingewilligt hat, die 260.000 US-Dollar an Nintendo zu zahlen. Parallel dazu muss er eine Haftstrafe von bis zu drei Jahren absetzen, die sich allerdings vorerst nur auf die Nintendo-Thematik bezieht. Die Beweise, die auf Kinderpornografie schließen lassen, könnten ihm nochmal bis zu 20 Jahre Gefängnisstrafe einbringen. Hier bleibt das Urteil bislang noch offen. 

Nintendo SwitchDie 12 besten Spiele für die Nintendo Switch

News & Videos zu Nintendo Switch

Nintendo Switch Pro alias Super Switch Nintendo Switch erst bei halber Lebensspanne? Nintendo spricht jetzt Klartext Nintendo Switch Pro alias Super Switch Super Switch bekommt OLED-Display von Samsung laut Bericht Pokémon-Legenden Arceus - Beitragsbild Pokémon-Legenden: Arceus – Das Spiel, von dem wir immer geträumt haben? Nintendo Switch Pro alias Super Switch Super Switch-Launch angeblich schon 2021 – was ist dran an dem Gerücht? Nintendo Switch Monster Hunter Rise Konsole Pro-Controller Nintendo Switch und Pro-Controller in der Monster Hunter Rise-Edition vorbestellen – Preorder-Guide Super Mario Nintendo Switch Edition Nintendo Switch im limitierten Mario-Design jetzt kaufen – stark begrenzt!
MontanaBlack PS5 PS5: Weshalb der Streamer MontanaBlack vom Kauf der PlayStation 5 abrät Pokémon Legends Arceus Legenden Pokémon Legends: Arceus – Setting, Gameplay, Release: Alle Infos zum Open-World-Game! Valheim - beste Mods Valheim-Upgrade, die besten Mods! First-Person, geteilte Map & besseres Bausystem – Guide Otto PS5 Bundle kaufen PS5 bei Otto kaufen: Zahlreiche Käufer klagen über eine Stornierung
GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) RX 6700 XT bei diesen Händlern kaufen AMD Radeon RX 6700 XT ab dem 18. März kaufen! – Liste aller Händler und Custom-Modelle Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide Probleme mit Disney Plus? Diese 7 hilfreichen Tipps und Tricks helfen beim Streamen Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide) Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS