PLAYCENTRAL NEWS Rise of the Ronin

Internationale Testwertungen: Rise of the Ronin „ist einfach nichts Besonderes“

Von Patrik Hasberg - News vom 22.03.2024 10:42 Uhr
© PlayCentral-Bildmontage

Seit dem heutigen Freitag, den 22. März ist das Action-RPG Rise of the Ronin von Entwickler Team Ninja erhältlich. In dem Titel verkörpern wird einen Ronin, also einen herrenlosen Samurai, während der letzten Tage des Tokugawa-Shogunats.

Mittlerweile sind auch zahlreiche internationale Testwertungen zu dem Titel auf der Plattform Metacritic eingetrudelt.

Seid ihr aktuell also noch unsicher, ob ihr euch den Titel zulegen sollt, empfiehlt sich im Vorfeld ein Blick auf die verschiedenen Wertungen, das Lesen eines Testartikels oder verschafft euch einen eigenen Eindruck durch ein YouTube-Video.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Wie gut ist Rise of the Ronin?

Zum aktuellen Zeitpunkt sind 104 internationale Testwertungen zu „Rise of the Ronin“ vergeben worden und zeichnen somit bereits ein ziemlich genaues Bild davon, wie gut (oder schlecht) der Titel tatsächlich ausgefallen ist.

Die Durchschnittwertung liegt derzeit bei 76 von 100 möglichen Prozentpunkten. Das Action-RPG ist also weder besonders schlecht, noch handelt es sich dabei um einen Titel, den man unbedingt gespielt haben muss.

Als Beispiel, „Rise of the Ronin“ ist damit das 50. am besten bewertete Spiel des noch recht jungen Jahres 2024. Das deutet also bereits darauf hin, dass der Titel keine großen Besonderheiten im Gepäck hat.

Die Website ComicBook schreibt in ihrer Review ziemlich unmissverständlich: „An ‚Rise of the Ronin‘ ist einfach nichts Besonderes“.

Weiter heißt es: „Das neue Open-World-Smuraispiel von Team Ninja trägt seine Inspiration offen zur Schau und hat viele ähnliche DNA, die in Spielen wie Ghost of Tsushima, Assassin’s Creed und Dark Souls zu finde ist, um nur einige zu nennen. Trotz der Entlehnung von Ideen aus so vielen gefeierten und erfolgreichen Franchises scheitert ‚Rise of the Ronin‘ jedoch daran, irgendetwas eigenständig Einzigartiges zu tun und hinterlässt stattdessen den Eindruck, nicht mehr als eine budgetierte Imitation zu sein.“

Habt ihr „Rise of the Ronin“ bereits selbst ausprobieren können? Wenn ja, dann schreibt uns euren ersten Eindruck gerne unterhalb dieser Zeilen in die Kommentare.

Folgt uns auf Social Media, um keine Meldung von PlayCentral zu verpassen: Uns gibt es auf FacebookInstagramTwitter und Discord.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Cyberpunk 2077: Judys Po-Szene sorgt für viel Community-Freude GTA Online Eventwoche: 4/20-Feierlichkeiten mit vielen Geschenken und Boni Kingdom Come Deliverance 2: Offiziell enthüllt, Karte wird doppelt so groß! Kingdom Come Deliverance 2: Enthüllung könnte kurz bevor stehen (Update) Entlassungen bei GTA 6-Publisher Take-Two Interactive, 600 Mitarbeiter müssen jetzt gehen MontanaBlack ersteigert 25 Koffer für 15.000 Euro, diese verrückten Funde machte er dabei Community fleht Blizzard an: „HOTS verdient Revival“ Final Fantasy-Fans müssen stark sein: PS Plus verliert beliebte Games Releasetermin: Wann erscheint Fallout 5? – Meine logische Einschätzung Nach 9 Monaten Pause: Reved zurück auf Twitch – Aber wie geht es ihr? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter