PLAYCENTRAL NEWS Game of Thrones

House of the Dragon: So viele Staffeln sind geplant

Von Heiner Gumprecht - News vom 12.10.2022 14:58 Uhr
© HBO/Sky

Dank der Prequelserie House of the Dragon ist Game of Thrones beinahe wieder so beliebt wie eh und je. Die weltweiten Kritiken für die erste Staffel fielen weitgehend positiv aus, die Zuschauerzahlen sind enorm hoch und das Interesse an neuen Folgen entsprechend groß. Was natürlich auch zu der Frage führt: Wie viele Staffeln sind insgesamt geplant?

Das Interesse an dieser Frage wird durch den Umstand, dass sich die Auftaktstaffel aktuell dem Ende nähert, immer größer. Doch keine Sorge, eine zweite Staffel ist natürlich längst bestellt, deren Dreharbeiten im Frühling 2023 beginnen sollen. Eine Veröffentlichung im ersten Quartal 2024 gilt als sehr wahrscheinlich, auch wenn es dazu noch keine offizielle Bestätigung gibt.

House of the Dragon: Wie viele Staffeln sind geplant?

Die Prequelserie basiert auf dem Erfolgsroman von Autor George R. R. Martin Feuer und Blut – Erstes Buch: Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen. In diesem Wälzer wird nicht nur beschrieben, wie es Aegon I. gelungen ist, ganz Westeros zu unterwerfen, sondern auch, wie die Meister der Drachen sich schließlich selbst zu Fall gebracht haben.

Dieser familieninterne Konflikt, von dem wir in „House of the Dragon“ selbst Zeugen und Zeuginnen werden, ist in der Geschichte der Fantasywelt als Tanz der Drachen bekannt und jeder, der oder die „Game of Thrones“ geschaut hat, weiß natürlich, zu welchem Ergebnis diese Streitereien um den Eisernen Thron führen.

Bis wir jedoch das unvermeidliche Ende erreicht haben, wird noch etwas Zeit vergehen, denn auch wenn dieser Ableger nicht so lang laufen wird wie die Mutterserie, so sind dennoch insgesamt vier Staffeln mit jeweils zehn Folgen geplant. Dies verriet Martin bereits vor geraumer Zeit und auch The Hollywood Reporter bestätigte diese Planung.

Damit fällt das Prequel natürlich deutlich kompakter als „Game of Thrones“ aus, doch laut George R. R. Martin sei der geplante Umfang mehr als ausreichend, um dem Tanz der Drachen aus seinem Vorlageroman gerecht zu werden. Außerdem bedeutet dies nicht, dass wir damit bereits das Ende der Geschichten rund um die Targaryen erreicht haben.

Die Showrunner Miguel Sapochnik und Ryan J. Condal schlossen in vergangenen Interviews nicht aus, dass sich „House of the Dragon“ auch noch anderen Kapiteln der Familiengeschichte widmen könnte. Immerhin deckt „Feuer und Blut“ nicht nur den Niedergang der Drachen ab, sondern auch ihren großen Aufstieg zur Macht.

© HBO

Aktuell gehen Insider*innen und Expert*innen jedoch davon aus, dass weitere Themen der Vorlage in anderen Serienformaten abgedeckt werden, schließlich plant HBO aktuell zahlreiche neue Spin-offs und andere Ableger, die in der beliebten Fantasywelt spielen. So soll beispielsweise auch die Geschichte von Jon Snow (Kit Harington) fortgesetzt werden.

Außerdem existiert der Plan, Robert Baratheons Rebellion gegen König Aerys II. Targaryen als TV-Adaption umzusetzen, da ist es natürlich nicht unwahrscheinlich, dass wir irgendwann auch zu sehen bekommen, wie Westeros ursprünglich zum Sitz der Drachenlords und -ladys wurde. Eine offizielle Ankündigung zu einem solchen Projekt steht aktuell aber noch aus.

House of the Dragon: Worum geht es in der Serie?

Falls ihr die Serie noch gar nicht auf dem Schirm haben solltet, „House of the Dragon“ ist ein Spin-off von „Game of Thrones“, das 200 Jahre vor den Ereignissen rund um Daenerys spielt. Zu diesem Zeitpunkt herrschen die Targaryens mit eiserner Faust und der zerstörerischen Macht ihrer Drachen. Doch die Saat ihres Untergangs ist längst gesät.

Die Geschichte beginnt damit, dass der letzte König von Westeros keinen Erben hat und daher ein Nachfolger von den Lords und Ladys gewählt wird. Mit deren Entscheidung ist aber nicht jeder einverstanden und schon bald entbrennt ein blutiges und verlustreiches Spiel um den Eisernen Thron.

Der neue König, Viserys I., ist zwar ein gütiger Herrscher, doch schafft er es nicht, seine Familie zu einen und schon bald gehen sich die unterschiedlichen Erben, Verwandten und andere Häuser des Reiches gegenseitig an die Gurgel, um sicherzustellen, dass ihre eigenen Kinder einst auf dem Thron sitzen werden.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Roter Magier des Lebens und grauer Jedi unter den Gruftis. Liebt alle Formen von Spielen, allen voran JRPGs und Pen and Paper. Cineast mit starken Gefühlen für den Mainstream und Dr. Nova der Philosophie. Ewiger One-Piece-Fanboy.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Resident Evil 9: Müssen Fans wohl deutlich länger auf Release warten? Spiele-Release 2024: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC The Witcher Staffel 4: Erster Teaser Trailer zeigt Liam Hemsworth als Geralt Senua’s Saga: Hellblade II: Internationale Testwertungen im Überblick Elden Ring Shadow of the Erdtree: From Software veröffentlicht epischen Story-Trailer V Rising: Termin für PS5 Release bekannt, das sind die verschiedenen Editionen Dead by Daylight: Norman Reedus aus The Walking Dead bald im Spiel? Elden Ring: Shadow of the Erdtree – FromSoftware zeigt einen der grotesken Gegner GTA 5 - Verkaufszahlen GTA 5-Verkaufszahlen: Meilenstein mit 200 Millionen verkauften Exemplaren Assassin’s Creed Shadows: Preorder-Guide mit Vorbestellerbonus und allen Editionen MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter