PLAYCENTRAL NEWS GTA 4

Take-Two entfernt Fan-Mods zu GTA 4, ein weiteres Remaster in Sicht?

Von Patrik Hasberg - News vom 15.11.2021 14:16 Uhr
Grand Theft Auto 4
© Rockstar Games

Dass sich mit der GTA Trilogy eine Definitive Edition mit Neuauflagen zu „GTA 3“, „GTA Vice City“ und „GTA : San Andreas“ in der Entwicklung befindet, war zwar bei der offiziellen Ankündigung von Rockstar vor wenigen Monaten eine recht große Überraschung, Hinweise dazu gab es aber bereits vor deutlich längerer Zeit.

Schließlich machte der Entwickler immer wieder auf sich Aufmerksam, indem er verschiedene Fan-Mods von „GTA Vice City“ aber auch „GTA: San Andreas“ aus dem Verkehr zog. Der Grund dafür war zwar lange Zeit nur eine Spekulation der Community, mittlerweile ist klar, Rockstar hat eigene Eisen im Feuer. Die Remaster-Titel sollten schlicht und ergreifend nicht durch irgendwelche Fan-Mods verwässert oder ins schlechte Licht gerückt werden.

GTA 4 Remaster: Geschichte wiederholt sich: Dieses Mal auch?

Und nun könnte sich die Geschichte wiederholen: Denn wie die Modding-Seite Liberty City berichtet, hat Take-Two Interactive drei weitere Mods entfernen lassen. Das Interessante an dieser Meldung ist, dass es sich dabei um zwei Modifikationen zu GTA 4 handelt:

  • GTA Advance PC Port Beta 2
  • The Lost and Damned Unlocked for GTA 4
  • GTA IV EFLC The Lost And Damned (65%)

Bei „GTA Advance“ handelt es sich um ein 2D-Spiel, das ursprünglich von Digital Eclipse entwickelt und 2004 von Rockstar für den Game Boy Advance veröffentlicht wurde.

Die Lost and Damned Unlocked-Mod für „GTA 4“ wurde 2009 hochgeladen. Darin übernimmt der Spieler die Kontrolle von dem Biker Johnny Klebitz, dem Protagonisten der „The Lost and Damned“-Episode. Anmerkung: Mittlerweile verfügt die Complete Edition von „GTA 4“ sowieso bereits über den DLC.

Bei der letzten aufgezählten Mods handelt es sich im Grunde genommen nicht einmal um eine richtige Modifikation, sondern lediglich um eine gespeicherte Spieldatei mit 65 Prozent der abgeschlossenen Geschichte.

Weshalb entfernt Take-Two also diese Mods?

Warum also sollte der Publisher Take-Two solche Mods entfernen lassen? Der naheliegendste Gedanke wäre, dass „GTA 4“ ebenfalls ein Remaster erhalten wird, das 2023 erscheinen könnte. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird diese Version dann außerdem auch die beiden Episoden „The Lost and Damned“ als auch „The Ballad of Gay Tony“ enthalten.

Was meint ihr, handelt es sich dabei wirklich um einen erst zunehmenden Hinweis für ein Remaster zu „GTA 4“ oder möchte Take-Two einfach nur die eigene Marke schützen? Schreibt uns eure Meinung gerne unterhalb dieser Zeilen in die Kommentare.

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
GTA 4 Action Xbox 360, PC
ENTWICKLER Rockstar Games
KAUFEN
Amouranth Twitch-Star Amouranth teilt ihr Wissen, bevor sie in den Ruhestand geht Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen
Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich? Stranger Things 4: Wer ist Vecna? Teil 2 von Stranger Things Staffel 4: Wann kommt das große Finale? Stranger Things Staffel 4: Wer ist 001? Geschichte hinter dem mysteriösen Testsubjekt Animal Crossing: New Horizons Insekten fische Juli Animal Crossing: New Horizons – Neuen Insekten, Fische und Meerestiere im Juli MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS