PLAYCENTRAL NEWS Final Fantasy 16

Final Fantasy 16 – Story-Fokus liegt auf Esper-Kämpfen

Von Janine Eddiks - News vom 25.06.2022 13:19 Uhr
Final Fantasy XVI Ifrit
© Square Enix

Wie Producer Naoki Yoshida in einem Interview mit The Verge verriet, wird das Herzstück von Final Fantasy XVI auf den Kämpfen zwischen den schon durch die Trailer bekannten Espern liegen.

Beschworene Espern werden steuerbar sein

Die Espern ziehen sich kontinuierlich durch die Final Fantasy-Reihe von Square Enix und stellten bisher immer eine Art Notfall-Option im Kampf dar. Dabei wurde den Spielern und Spielerinnen unterschiedlich viel Kontrolle zugewiesen: Von einer auswählbaren starken Attacke, über die Möglichkeit, ihnen direkt Befehle zu geben, bis hin zum Beschwören einer Esper als helfender NPC.

Final Fantasy XVI Esper-Kampf
© Square Enix

Bei „Final Fantasy XVI“ werden diese Wesen aber ganz besonders in den Fokus gerückt. Laut Yoshida werden die Kämpfe zwischen einigen der bekanntesten Monstern der Serie eine wichtige Rolle spielen.

Diese, wie Yoshida sie nennt, „epischen Beschwörungs-gegen-Beschwörungs-Kämpfe“ würden aber nicht nur in Zwischensequenzen stattfinden.

Den Spielern und Spielerinnen sei es möglich in diese Kämpfe einzusteigen und dabei sogar eine eigene Esper zu steuern, um „die Aufregung von innen zu spüren, nicht nur von außen“.

Yoshidas Vision ist es, diese immens großen und ehrfurchtsgebietenden Kreaturen wie in einem Film zur Geltung zu bringen, was ihm in den bisher veröffentlichten Trailern auf jeden Fall gelungen sein dürfte.

Strukturierte Entwicklung, kein Desaster wie bei Final Fantasy XV

Final Fantasy XV hatte aufgrund von Verzögerungen, Änderungen im Umfang, Plattform- und Führungswechsel einige Probleme während der Entwicklung. Dadurch bekam das Spiel, trotz des kommerziellen Erfolgs, einen relativ schlechten Ruf.

Ein solches Desaster wollte Yoshida bei dem neuen „Final Fantasy“-Ableger vermeiden.

„Eines der ersten Dinge, die wir in den frühen Tagen der Entwicklung von Final Fantasy XVI gemacht haben, als wir noch ein winziges Team waren, war, uns zuerst darauf zu konzentrieren, was für ein Spielsystem wir haben“, so Yoshida. „Und als wir das dann hatten, haben wir den Kern des Skripts und der Geschichte ausgearbeitet.“

Final Fantasy 16Final Fantasy XVI – Offizielle Webseite enthüllt die Welt Valisthea und ihre 6 Reiche

Für Yoshida ging mit der Entwicklung dieses Spiels mit den riesigen Espern und aufregenden Kämpfen ein Kindheitstraum in Erfüllung.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Entdeckt gern dunkle Unterwasserwelten, kämpft gegen viel zu große Monster oder taucht in verstörenden Indie-Horror ab. Für alles zu haben, was Gänsehaut-Atmosphäre schafft. Schmust und spielt ansonsten neben Tastatur und Kaffee auch gern mit den Katzen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
JBL Soundgear Sense: Open-Ear-Kopfhörer für mehr Flexibilität und Sport in eurem Leben PS5 Pro: Erscheint die performantere Konsolenversion nicht mehr 2024? Horrorspiel Emio von Bloober Team? Nintendos neues Geheimnis Alien: Rogue Incursion – Neues Alien-Spiel geleakt! Astro Bot: Das ist die Spielzeit des Plattformers Enma: Was macht das Königsschwert von Zorro so besonders? Älteste One Piece-Zeichnung von Schöpfer Oda-san aufgetaucht! Cyberpunk 2 soll kein Launch-Debakel werden… GTA 6: Erster Trailer knackt neuen Rekord Hogwarts Legacy: Avalanche Software veröffentlicht Update 1.06 Phasmophobia Geister draußen töten Phasmophobia kommt für Konsolen mit einem Haken MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter