PLAYCENTRAL NEWS Capcom

Verhasste Mikrotransaktionen in Dragon’s Dogma 2, Capcom reagiert!

Von Solider Snake - News vom 28.03.2024 12:30 Uhr
© Capcom

Dragon’s Dogma 2, die neueste Ausgabe des beliebten Rollenspiels von Capcom aus dem Jahre 2012, ist nun verfügbar und wird von Kritikern für seine umfangreiche Welt und tiefgreifenden Spielsysteme gelobt.

Allerdings sind nicht alle Spieler*innen, die sich das Spiel zugelegt haben, zufrieden. Laut Nutzerbewertungen auf Steam erhält es momentan eine „gemischte“ Bewertung, hauptsächlich aufgrund der enthaltenen Mikrotransaktionen.

Dragon’s Dogma 2 und die Mikrotransaktionen

Das Spiel bietet (haltet euch fest) 21 herunterladbare Inhalte (DLCs), die als Mikrotransaktionen angesehen werden.

Diese ermöglichen den Spielern den Zugang zu verschiedenen Gegenständen, darunter Wakestones zur Wiederbelebung, Rift-Kristalle als Spielwährung und die Option, das Aussehen des Charakters anzupassen.

Die Kosten für diese Mikrotransaktionen variieren zwischen 0,99 und 4,99 US-Dollar. Ein Nutzer auf Steam kommentierte kritisch, dass er bereit wäre, 70 Dollar für ein qualitativ hochwertiges Spiel zu zahlen, aber die Einbindung von zusätzlichen kostenpflichtigen Inhalten in ein Singleplayer-Spiel könne er nicht unterstützen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Bitte keine Mikrotransaktionen in Singleplayer-Games

Viele Käufer*innen kritisieren vor allem die Einbindung von Mikrotransaktionen in ein Vollpreisspiel, die als Strategie zum Pay-2-Win wahrgenommen wird und wichtige Anpassungsoptionen hinter einer zusätzlichen Bezahlung versteckt.

Capcom hat am 22. März 2024 auf Steam auf diese und andere Beschwerden reagiert, indem sie auf technische Probleme eingingen, aber auch die bezahlten DLCs thematisierten.

Capcom wies darauf hin, dass viele der durch Mikrotransaktionen erhältlichen Gegenstände auch im Spiel selbst gefunden werden können, was von einigen Spielern in sozialen Netzwerken verbreitet wurde.

Die Tatsache, dass diese Gegenstände auch im Spiel verfügbar sind, hat die Meinungen jedoch nicht wesentlich geändert.

Spieler betonen, dass die im Spiel verfügbaren Ressourcen begrenzt sind. Doch das ist ein wesentlicher Teil des Spielerlebnisses von Dragon’s Dogma 2, das darauf abzielt, eine Herausforderung zu bieten und die Spieler dazu anzuregen, mit den verfügbaren Ressourcen sorgsam umzugehen.

Die Diskussion über Mikrotransaktionen übersieht manchmal, dass diese im Kontext des Spiels nicht notwendig sind, um voranzukommen, und dass es sich um kein „Pay-to-Win”-Modell im eigentlichen Sinne handelt.

Folgt uns auf Social Media, um keine Meldung von PlayCentral zu verpassen: Uns gibt es auf FacebookInstagramTwitter und Discord.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

In meiner Freizeit spiele ich gerne Metal Gear Solid und verbringe den halben Tag im Keller, um meine Gamer-Skills zu verfeinern. Leider ist auch nach 20 Jahren Gaming immer noch nichts mit den Skills draus geworden. Aber hey, was nicht ist, kann ja noch werden?! Peace, euer Snake.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Cyberpunk 2077: Judys Po-Szene sorgt für viel Community-Freude GTA Online Eventwoche: 4/20-Feierlichkeiten mit vielen Geschenken und Boni Kingdom Come Deliverance 2: Offiziell enthüllt, Karte wird doppelt so groß! Kingdom Come Deliverance 2: Enthüllung könnte kurz bevor stehen (Update) Entlassungen bei GTA 6-Publisher Take-Two Interactive, 600 Mitarbeiter müssen jetzt gehen MontanaBlack ersteigert 25 Koffer für 15.000 Euro, diese verrückten Funde machte er dabei Community fleht Blizzard an: „HOTS verdient Revival“ Final Fantasy-Fans müssen stark sein: PS Plus verliert beliebte Games Releasetermin: Wann erscheint Fallout 5? – Meine logische Einschätzung Nach 9 Monaten Pause: Reved zurück auf Twitch – Aber wie geht es ihr? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter