PLAYCENTRAL NEWS Breaking Bad

Breaking Bad Schöpfer Vince Gilligan hätte gerne ein Spiel im Stil von GTA gemacht

Von Jonas Herrmann - News vom 10.08.2022 11:10 Uhr
© AMC

Breaking Bad gilt bis heute als eine der besten und einflussreichsten Serien überhaupt. In fünf Staffeln wird die Transformation des Chemielehrers Walter White zum gefürchteten Drogenbaron gezeigt. Viele Charaktere und Szenen sind absolut ikonisch und weltweit bekannt.

Nicht umsonst wird aktuell mit Better Call Saul eine Serie im selben Universum produziert, die mittlerweile selbst schon bei sechs Staffeln angelangt ist. Es gibt Merchandise in allen Farben und Formen, nur in der Videospiel-Branche hat das Franchise nie wirklich Fuß gefasst. Laut Schöpfer Vince Gilligan gab es allerdings immer wieder Ideen und Pläne dazu.

Breaking Bad: Ein Spiel wie GTA?

Die neuen Informationen stammen von Gilligans eigenem Podcast Inside the Gilliverse. Dort hat der Autor und Regisseur über die Idee gesprochen, ein Videospiel im Universum von Breaking Bad umzusetzen. Fans der Serie spekulieren und träumen seit Jahren davon, wie ein solches Game aussehen könnte.

Gilligan hätte offenbar gerne ein Spiel im Stil von GTA gemacht, also wohl mit offener Welt, Schießereien und Verfolgungsjagden. Hier seine Aussagen dazu im Wortlaut:

„Ich bin kein großer Videospieler, aber wie kann man Grand Theft Auto nicht kennen. Ich erinnere mich, wie ich zu den Leuten, die jetzt Apple leiten, die ursprünglich zu Breaking Bad Ja gesagt hatten, sagte: ‚Wem gehört Grand Theft Auto? Könnt ihr nicht ein Modul haben, kann es ein Breaking Bad [Spiel] geben?‘ [Es] ergibt für mich immer noch Sinn! Daraus ist nie etwas geworden.“

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Die Idee war also da, aber offenbar gab es kein Interesse daran. Interessant ist allerdings, dass nicht wenige die Geschichte von Trevor aus GTA 5 zumindest grob vom Stil von Breaking Bad inspiriert bezeichnen würden. Dort geht es auch um Geschäfte mit Drogen und Gewalt in einer ähnlichen Kulisse. Der berühmte Van aus der Serie hat es immerhin als Easter Egg ins Spiel geschafft.

Auch darüber hinaus gab es wohl Pläne für neue Spiele, die aber nie so richtig gezündet haben. Gilligan sagt dazu:

„Es gab eine ganze Reihe von Versuchen mit Videospielen, von denen einige es irgendwie auf den Markt geschafft haben. Wir haben versucht, ein VR-Erlebnis mit dem Sony PlayStation VR-Headset zu entwickeln. Wir haben ein Handyspiel gemacht, das eine Weile lief.“

Mit Letzterem bezieht er sich offenbar auf Breaking Bad: Criminal Elements. In dem Strategiespiel sollten Spieler*innen eine eigenes Drogenimperium aufbauen. Der Release war im Juni 2019, im September 2020 wurde das Spiel schon wieder eingestellt.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Kickt gerade Kickflips in OlliOlli World, kämpft sich durch Sifu und wartet auf Titanfall 3. Wurde noch nie im selben Raum wie Spider-Man gesehen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
PS5 säubern: So reinigt ihr die PlayStation außen und innen richtig Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect Starship Troopers: Extermination erhält Releasetermin & Singleplayerkampagne Elden Ring: Über 60 Prozent der Spieler könnten aktuell den DLC nicht starten, wegen diesem Boss! Hogwarts Legacy: Großes Sommer-Update ist da: Was ist neu? Palworld bekommt bislang größtes Update mit ganz neuem Gebiet Dragon Age 4: EA zeigt 20 Minuten Gameplay – So schlimm wie vermutet? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter