PLAYCENTRAL NEWS Anime und Manga

Boruto: Naruto Next Generations – Manga-Kapitel 75 erklärt neues göttliches Shinjutsu

Von Jasmin Beverungen - News vom 23.11.2022 11:21 Uhr
© 2016 Masashi Kishimoto, Ukyo Kodachi, Pierrot

Naruto Uzumaki gibt den Staffelstab an seinen Sohn in Boruto: Naruto Next Generations weiter. Im Manga-Sequel zu Naruto wird die Geschichte rund um den frechen Shinobi weitergesponnen, wobei sich einige neue Entwicklungen ergeben.

Im neuen Manga-Kapitel 75 wurde nämlich nun eine neue Jutsu-Art enthüllt, die wohl im weiteren Verlauf der Story eine große Rolle spielen wird. Wir verraten euch, worum es sich dabei handelt und wie das Ganze funktioniert.

Shinjutsu stammt von den Göttern aus Boruto

In einem Gespräch zwischen Naruto, Shikamaru und Amado offenbart Letzterer, was hinter den Fähigkeiten der Cyborgs Eida und Daemon steckt. Eida besitzt nämlich die Fähigkeit, alles in der Welt wahrzunehmen, was seit ihrer Geburt passiert ist. Daemon hingegen kann gegnerische Attacken reflektieren.

Was steckt dahinter? Amado hat den Cyborgs die DNA von Shibai Otsutsuki eingesetzt, der zu einem gottgleichen Wesen geworden war. Dadurch haben die Cyborgs diese Fähigkeiten der Gottheit teilweise übernommen, die ohne Fingerzeichen gewirkt werden können. Diese Kräfte werden als Shinjutsu bezeichnet.

© 2016 Masashi Kishimoto, Ukyo Kodachi, Shueisha

Boruto erfährt pikantes Geheimnis

Amado bezeichnet es als Wunder, das gewirkt wird. Shibai konnte Stürme mit einem Wink seiner Hand heraufbeschwören oder Donner durch sein Brüllen erzeugen. Dabei handelte es sich keinesfalls um Ninjutsu oder den Eremiten-Modus.

Es gibt noch weitere Personen, die Shinjutsu wirken können. Die Fähigkeit von Code ist es beispielsweise, sein Chakra mit Bestandteilen seines Blutes zu mischen, um so Portale zu erschaffen, zwischen denen er sich teleportieren kann. Kawaki kann sich hingegen verkleinern, wann er es will.

Doch es gibt auch bislang unbekannte Fähigkeiten, die nicht unter das Shinjutsu fallen. Eida kann nämlich ihre Gegner mit ihrer Liebe betören, was laut Amado zum Shinjutsu zählt. Doch Momoshiki erklärt Boruto im Stillen, dass er alle Shinjutsu kennt und die Liebesfähigkeit definitiv nicht dazugehört. Warum Amado lügt, ist bislang unklar.

Es bleibt abzuwarten, welche weiteren Shinjutsu-Fähigkeiten der „Boruto“-Manga offenbart und was für eine Rolle sie für die weitere Geschichte spielen werden.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Empfindet starke Zuneigung für das Horror-Kid. Rollenspiele, Shooter und MMOs sind die große Liebe. Fühlt sich auf virtuellen Bauernhöfen wie zuhause und träumt heimlich von einem Leben als Strohhut-Piratin.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Wird GTA 6 das erste Spiel mit einer 100er-Wertung? Harry Potter-Serie: Finale Staffel läuft 2036 – Ist J.K. Rowling involviert? PlayStation Portal-Verkäufe haben Erwartungen übertroffen, sagt Sony Egoshooter Wrath: Aeon of Ruin endlich in der Vollversion veröffentlicht! Ubisoft arbeitet angeblich an zwei verschiedenen Assassin’s Creed Remakes Hogwarts Legacy 2 wurde eben geteasert und du hast es nicht bemerkt! Monte gibt Jungen Live-Realtalk: „Leute versuchen dich von deinem Weg abzubringen!“ Elden Ring: Ein einziges Secret wurde laut Miyazaki bislang noch nicht entdeckt! Gronkhs kleiner Traum ist wahr geworden! Wird Monte Vater? Deshalb zweifelt MontanaBlack an Familienplanung MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter