PLAYCENTRAL NEWS Atlas

Atlas: Entwickler geloben nach katastrophalem Start Besserung

Von Franziska Behner - News vom 30.12.2018 11:41 Uhr
© Grapeshot Games

Das Piraten-MMO Atlas hatte einen wirklich schwierigen Start. Dies spiegelt sich vor allem in den Steam-Bewertungen wieder. Die Entwickler haben sich nun auf dem Blog zu Wort gemeldet und für die Zukunft Besserung gelobt.

Große Probleme zum Release

Wir haben erst vor wenigen Tagen berichtet, dass das Piratenabenteuer Atlas zunächst verschoben werden und zum Release eine Menge negative Kritik einsteckten musste. Verbindungsprobleme häuften sich und gleich zu Beginn gab es eine rieisge Panne: Das Game ließ sich aufgrund des aus Versehen geschalteten "Streamer-Modus" nicht einmal starten. Lediglich der Übersichtsbildschirm war einsehbar. 

AtlasAtlas: Nur eine Kopie? Streamer entdeckt Menü-Overlays aus Ark

Entwickler entschuldigen sich

Auf Steam haben die Entwickler nun einen Blogeintrag verfasst, in dem sie sich auf die vergangenen Tage und die gemachten Fehler beziehen. Stürmisch sei der Start gewesen – mit so einem Ansturm an Spielern habe man einfach nicht gerechnet.

Ebenfalls negativ kommt hinzu, dass einigen Spielern die Ähnlichkeit zu dem Menü von Ark aufgefallen war. Deshalb wird vermutet, dass es sich bei Atlas lediglich um einen DLC handelt, den man als vollständiges Spiel zu verkaufen versucht. Seht ihr euch die Datein des Games an, verhärten sich diese Vorwürfe weiter, denn einige Ordner klingen so, als würden sie direkt dem Dino-Game entspringen: "Abberation" zum Beispiel.

Valve erlaubt eine Rückgabe von Atlas

Wenn die Vermutungen stimmen, haben sich die Entwickler das Ganze ziemlich einfach gemacht. Vielleicht haben sie gehofft, dass es nicht auffällt. Auf Steam sind die Bewertungen zu Atlas entsprechend zu einem sehr großen Teil negativ, was Valve dazu bringt, die eigenen Regeln zu umgehen. Normalerweise können Spiele nur zurückgegeben werden, wenn ihr diese weniger als zwei Stunden gezockt habt. Hier scheint es jedoch auch später noch möglich zu sein – eine einheitliche Entscheidungsgrenze gibt es hingegen wohl nicht. Es wird bei jeder Anfrage neu verhandelt und entschieden.

Nun sollen tägliche Updates für Server und Client an dem Titel schrauben und vor allem die Stabilität und Performance der Client-Version erhöhen. Die Patchnotes könnt ihr hier einsehen.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

The Mandalorian Staffel 2 - Tython Wird The Mandalorian zum First-Person-Shooter? EA werkelt im Geheimen! Star Wars The Bad Batch: Ganze Episoden-Liste Staffel 3 mit allen Terminen Gronkh: Twitch sperrt zwei seiner Emotes – Zu heiß für die Plattform? Nintendo Switch OLED - Bilder für Aufmacher Nintendo Switch 2 erscheint erst 2025 laut Analyst GTA 6: Features aus Red Dead Redemption 2 werden laut PlayStation-Entwickler zurückkehren GTA 6 Online ein kompletter Reboot und alle Items futsch? Skull and Bones: Ein Griff ins Klo – nach 10 Jahren Entwicklung? HandOfBlood testet neue Gönrgy-Sorten, das ist sein Favorit! Silent Hill 2: „Der neue Trailer repräsentiert nicht das Spiel“ Wann erscheint die PS6 in Deutschland? Kommt die PS6 wirklich zu früh? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter