PLAYCENTRAL NEWS The Callisto Protocol

The Callisto Protocol: Releasetermin in neuem Trailer angekündigt

Von Jonas Herrmann - News vom 03.06.2022 14:35 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Auf der State of Play, die Sony gestern Abend abgehalten hat, wurde auch ein neuer Trailer zum kommenden Survival-Horror-Spiel The Callisto Protocol veröffentlicht. Dieser enthält eine Menge gruseliger und brutaler Szenen aus dem Spiel und zu guter Letzt auch den Releasetermin.

Die erste Veröffentlichung der Striking Distance Studios, deren Gründer Glen Schofield auch der Schöpfer von Dead Space ist, soll noch in diesem Jahr für PS4 und PS5 auf den Markt kommen. Damit steht der Titel in direkter Konkurrenz zum Release des Remakes von „Dead Space“.

The Callisto Protocol: Release im Dezember

Kaum eine Jahreszeit eignet sich so sehr für gruselige Horror-Games wie der Winter. Wenn die Tage kürzer und die Temperaturen niedriger werden, haben Schocker leichteres Spiel. „The Callisto Protocol“ erscheint daher auch am 2. Dezember 2022.

Nur etwa einen Monat später soll dann auch das Remake des ersten „Dead Space“ erscheinen. Da beide Spiele eine ähnliche Zielgruppe beliefern und auch in ihrer Gesamtheit große Ähnlichkeiten aufweisen, werden beide Releases in direkter Konkurrenz zueinander stehen.

Dead SpaceDead Space: Neue Trailer und Releasetermin veröffentlicht

„The Callisto Protocol“ spielt auf dem Jupiter-Mond Callisto. Dort ist Protagonist Jacob Lee Insasse des Black-Iron-Gefängnisses. Der Ausbruch eines mysteriösen Virus stürzt den ganzen Mond ins Chaos und Jacob muss gegen deformierte Wärter und andere Insassen ums Überleben kämpfen.

Vieles erinnert an Dead Space

Sowohl die Ausgangslage – alleine im Weltraum gefangen und von Monstern bedroht – als auch das Gameplay erinnern dabei stark an „Dead Space“. Im Vordergrund steht dabei ebenfalls die Atmosphäre sowie die brutalen Kämpfe gegen Monster, die direkt aus den Albträumen der Designer zu stammen scheinen. Den neuen Trailer könnt ihr euch hier ansehen:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Im Playstation.Blog weist Entwickler Glen Schofield darauf hin, dass die Fähigkeiten der PS5 hier eine besonders wichtige Position einnehmen. Das Spiel setzt demnach sowohl auf 3D-Audio, als auch auf das haptische Feedback des DualSense-Controllers, um eine möglichst gruselige Erfahrung zu bieten.

Wie steht ihr dazu? Werdet ihr euch für „The Callisto Protocol“ oder das Remake zu „Dead Space“ entscheiden? Oder freut ihr euch einfach, dass es beide Spiele gibt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Kickt gerade Kickflips in OlliOlli World, kämpft sich durch Sifu und wartet auf Titanfall 3. Wurde noch nie im selben Raum wie Spider-Man gesehen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
The Callisto Protocol PS5, Xbox Series X, PC, PS4, Xbox One
KAUFEN
PS5 DualSense-Controller öffnen und komplett auseinanderbauen, so geht’s Xbox Game Pass erhält eine saftige Preiserhöhung und eine neue Abonnementstufe Lösungsbuch zu Elden Ring: Shadow of the Erdtree angekündigt PS5 DualSense: Stick Drift ganz einfach beheben, so geht’s! BioShock 4: Entwicklung bei Cloud Chamber schreitet offenbar gut voran Scuf Nomad: Der beste Mobile Controller für iPhones? TEST Switch 2: Kampf gegen Scalper: So simpel ist Nintendos Maßnahme Elden Ring: Patch 1.12.3 mit diesen Änderungen veröffentlicht Star Wars Outlaws: Goldstatus erreicht, keine Verschiebung zu befürchten Apple Vision Pro kann ab sofort in Deutschland vorbestellt werden, Preise starten ab 3.999 Euro MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter