PLAYCENTRAL NEWS Mass Effect Andromeda

Mass Effect Andromeda: Aliengeschlechter und Hubs bekannt, keine Reaper und Massenportale

Von Ben Brüninghaus - News vom 19.11.2016 09:00 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Wie wir es aus Mass Effect gewohnt sind, wird es auch in Andromeda wieder Schnittstellen (Hubs) geben, wo Aufträge angenommen werden und NPCs auf euch warten. Zudem gibt es Neuigkeiten zu den Aliengeschlechtern. 

Momentan herrscht eine schiere Infoflut in puncto Mass Effect: Andromeda vor. Abseits der neuen Trailer und diversen Ankündigungen auf dem N7-Day, hat der Creative Director Mac Walters nunmehr einige Worte zum kommenden SciFi-Abenteuer verloren. 

Auf Twitter hat er sich der Community und einigen Fragen angenommen. Allem voran stehen die Aliengeschlechter im Vordergrund. So soll es für jede Spezies eine vollständige Repräsentation verschiedener Geschlechter geben. Wir dürfen uns demnach im Normalfall auch hier auf weibliche und männliche Aliens freuen. Fraglich ist, was für exotische Ideen seitens BioWare noch verbaut wurden. Der Start der Andromeda-Initiative geschah laut Aussagen zwischen Mass Effect 2 und Mass Effect 3. Es wird keine Reaper und Massenportale in der Andromeda-Galaxie geben und Cerberus sei laut Aussagen nicht an der Initiative beteiligt. 

Video: Story-Trailer zeigt die Hyperion und neue Welten!

Außerdem komme ein verbessertes Dialogsystem zum Einsatz, das einige Änderungen und Verbesserungen in sich trägt. Hier gibt es keine genauen Details. Schließlich sprach er sich zu den sogenannten Hubs aus, also den Schnittstellen, wo ihr euch mit NPCs treffen und Missionen erhalten könnt. So gab es in der Mass Effect-Trilogie die Citadel oder Omega. Solche Hubs wird es in Mass Effect: Andromeda ebenfalls geben. Der Spieler kann sich demnach auf umfangreich inszenierte Örtlichkeiten freuen.  

Das neue Musik-Thema

Bevor Walters die Fragerunde beendete, wies er noch auf die am 9. Dezember 2016 stattfindende Musical Show hin. Das Event "A Video Game Musical Odyssey in Montreal" verspricht das neue Musik-Thema und gemeinsam mit etwaigen Besuchern wird in Montreal die Premiere gefeiert. Das Spiel erscheint im Frühjahr 2017 für den PC sowie die Xbox One und PlayStation 4. 

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Mass Effect Andromeda Cover
Mass Effect Andromeda Action-Rollenspiel PC, PS4, Xbox One
PUBLISHER Electronic Arts
ENTWICKLER BioWare
KAUFEN
Gronkh Hogwarts Legacy Stellungnahme Shitstorm um Aussage zu Hogwarts Legacy: Gronkh nimmt live Stellung The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Frank alt The Last of Us-Serie: Welche Krankheit hatte Frank? The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Bill und Frank The Last of Us: Was bedeutet das Ende von Episode 3 Long Long Time mit Bills Playlist? Twitch Streamer Atrioc entschuldigt sich für Deepfake-Pornografie. Streamerinnen werden zum Ziel von Deepfake-Pornografie
DualSense Edge im Test – Ist Sonys Pro-Controller für die PS5 wirklich 240 Euro wert? Wird Cal Kestis aus Star Wars Jedi: Survivor in Staffel 3 von The Mandalorian auftauchen? Samsung Galaxy S23: Die wichtigsten Neuerungen der neuen Modelle Resident Evil 4 erhält ganz neuen Charakter Neue PS5 Beta Firmware mit Discord-Sprachchat, Controller-Updates und mehr veröffentlicht Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Preload gestartet & Download-Größe bekannt (Update) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter