PLAYCENTRAL TESTS Alan Wake

Alan Wake Remastered: Wie man Gutes noch besser macht – TEST

Von Benjamin Braun - Test vom 04.10.2021 15:00 Uhr
Alan Wake Remastered
© Epic Games/Remedy Entertainment
Alan Wake im Test

Fazit und Wertung von Benjamin Braun

Die PlayCentral-Redaktion spricht eine Kaufempfehlung aus und meint: „Unique“! 

Es ist ein offenes Geheimnis, dass ich ein Faible für die Remedy-Spiele habe. Wie sehr mir gerade „Alan Wake“ ans Herz gewachsen war, ist mir aber erst jetzt mit der Remastered-Version wieder bewusst geworden. Obwohl ich das Original zuletzt 2012 oder so noch mal auf dem PC gestartet habe, fühlte ich mich gleich wie zuhause. Bei dieser wunderbaren Mixtur aus Horror- und Mystery-Geschichte geht mir gerade aufgrund der unzähligen Anspielungen auf Stephen King, Filmklassiker wie „Die Vögel“ oder auch wegen der Ähnlichkeiten zu „Twin Peaks“ als Serienjunkie und Cineast das Herz auf. Das ist aber nicht nur atmosphärisch stark, sondern auch spielerisch. Denn obgleich das Kampfsystem an sich stark begrenzt ist, macht mir jeder Fight aufs Neue Spaß, da diese ordentlich Wumms haben und mit der Lichtmechanik eine perfekt zum Setting passende taktische Komponente.

Ich würde das Spiel mit einigen Abstrichen wohl auch heute noch in der technisch nur in Teilen gelungenen 360-Fassung empfehlen, aber das muss ich nun ja zum Glück nicht mehr. Klar, „Alan Wake Remastered“ kann nicht mit den aktuellen Grafikreferenzen auf der Series X mithalten, aber Remedy macht es genau richtig. Denn sie werten das Spiel visuell global auf, achten darauf, dass am Ende immer noch alles zusammenpasst und der schaurig-schöne Look, nun eben erheblich schärfer, detaillierter und ohne grobe technische Macken, erhalten bleibt.

Wie bei der Restauration eines alten Films ist auch das eine Kunst, die man beherrschen muss, und Remedy belegt seine Expertise, indem sie nicht einfach wahllos ein paar neue Texturen draufklatschen. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden. Nur eins hätte ich mir gewünscht: Eine bessere deutsche Synchro! Aber dann spiele ich es eben einfach auf Englisch weiter. Ob aber nun auf Deutsch oder Englisch: Wenn ihr „Alan Wake“ noch nicht gespielt habt, solltet ihr es mit der Neuauflage unbedingt nachholen. Und aus meiner Sicht als Fan sind die Aufwertungen ein guter Grund, wie ich noch einmal nach Bright Falls zurückzukehren.

Pro

+Allgemein tolle Mischung aus Horror-Story und Balleraction
+Spannende, gut inszenierte Mystery-Geschichte
+Sehr gute, umfassende und dem Stil des Originals angemessen visuelle Aufwertung
+Erheblich bessere und schärfere Grafik mitsamt neuer Texturen und Effekte
+Beide Bonusepisoden direkt mit an Bord
+Exzellente Soundeffekte und starker, passender Soundtrack
+Sehr gute englische Sprachausgabe

Contra

-Ein paar schwächere Animationen und eher hölzerne Mimik
-Deutsche Sprecher teils unpassend
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Alan Wake Action-Adventure PC, Xbox 360
KAUFEN
One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC Sons of the Forest Multiplayer Erscheint The Forest 2: Sons of the Forest auch für PS4 und PS5? One Piece: Wo kann der Anime-Hit auf Deutsch im Stream geschaut werden?
Probleme mit Disney Plus? Diese 7 hilfreichen Tipps und Tricks helfen beim Streamen Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide 7 vs. Wild Knossi 7 vs. Wild Staffel 2: Teilnehmer – Diese 7 Personen sind mit dabei Sons of the Forest Sons of the Forest kaufen: Wie teuer wird Forest 2? Die Sims 4 Alle Cheats Liste Sims 4: Cheat-Liste mit allen Cheat-Codes für PS4, PS5 Xbox, PC und Xbox Disney Plus Fehlercodes Disney Plus: Lösung für Fehlercode 39 – alle Fehlercodes & Störungen im Überblick MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x