PLAYCENTRAL NEWS Sony

PlayStation-Executive wird offenbar nach schweren Vorwürfen von Sony gefeuert

Von David Molke - News vom 09.12.2021 08:53 Uhr
PlayStation - Sony
© Sony

Ein PlayStation-Executive soll in einem Video zu sehen sein, das schwere Anschuldigungen gegen die Person erhebt. Den Angaben einer Aktivist*innen-Gruppierung zufolge soll der Mann sich zu einem Sex-Treffen mit einem 15-jährigen Jungen verabredet haben. Das Treffen kam nie zustande, weil der Beschuldigte in die Irre geführt wurde, anschließend wurde er offenbar von Sony gefeuert.

Vorwürfe gegen Sony-Executive: Mann wird gefeuert

Worum geht es hier? Eine Internetgruppierung namens People vs Preds schreibt es sich auf die Fahnen, Menschen bloßzustellen, die zum Beispiel sexuelle Handlungen an Minderjährigen vollführen wollen. Unter dem Deckmantel falscher Angaben werden potenzielle Täter in eine Falle gelockt und anschließend wird das Ganze veröffentlicht. Dieses Mal ist ihnen angeblich ein PlayStation-Executive ins Netz gegangen.

Das sind die Vorwürfe: Der betreffende Mann soll sich auf der Dating-App Grindr mit einer anderen Person zum Sex verabredet haben. Das Brisante daran ist, dass dem Mann offenbar erklärt wurde, die andere Person sei ein 15-Jähriger. Für den Sony-Menschen soll das aber anscheinend kein Hindernis gewesen sein und er habe ihn trotzdem zu einem Date bei sich Zuhause eingeladen.

Das zeigt das Video: In dem Video sind einige Screenshots der Nachrichten zu sehen, die zwischen dem Executive und den Fallenstellern hin- und hergegangen sein sollen. Das Date selbst ist nur in Ansätzen zustande gekommen: Eine Person im PS5-Shirt wartet an dem vermeintlichen Treffpunkt auf den angeblich 15-jährigen Jugendlichen. Aber stattdessen kommt eine Person dort an, die das Video aufnimmt und den Mann mit den Vorwürfen konfrontiert.

PlayStation-Mitarbeiter wohl gefeuert: Hier bleibt einiges unklar und wir wissen nicht, was genau in diesem Fall vor sich gegangen ist, ob die Nachrichten echt sind, wer der Mensch ist und so weiter. Nichtsdestotrotz soll die im Video sichtbare Person mittlerweile von Sony gefeuert worden sein, wie unter anderem CNET berichtet. Sony sei sich der Situation bewusst und habe das Angestelltenverhältnis beendet, soll der Konzern in einer Email bestätigt haben. Außerdem ermitteln wohl die Behörden.

Wenn er nicht gerade im Titan über virtuelle Schlachtfelder stapft, wird der Bauernhof bewirtschaftet, Hyrule gerettet oder Hades sicherer gemacht. Generell für fast alles vom Indie bis Grafik-Highlight zu haben.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
The Witcher-Macherin stellt sich der Kritik der Fans um das Schicksal von Plötze Twitch Werbung Twitch: Streamer JiDion kassiert Perma-Bann für Hate-Raid auf Pokimane Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Warner meldet sich zum Spiel, aber Verschiebung auf 2023 weiterhin möglich Netflix: Neu im Februar 2022 – Alle neuen Serien und Filme im Überblick
AMD Radeon RX 6500XT RX 6500 XT kaufen: erscheint heute offiziell, hier könnt ihr bestellen Herr der Ringe: Prime Video verrät den Titel der Amazon-Serie Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu RTX 3050 kaufen RTX 3050 kaufen: Offiziell vorgestellt – Spezifikationen, Preis und Datum Streamer Trymacs mit Traumauto via Instagram Trymacs spricht offen über seinen Verdienst als YouTuber: „Es ist natürlich unfassbar viel!“ PS5 kaufen 2022 PS5 kaufen im Januar 2022: Otto und Co. – Wo kann ich die Konsole bestellen? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x