PLAYCENTRAL NEWS Kingdom Come: Deliverance

Kingdom Come: Deliverance: 1 Million Verkäufe erreicht: Mittelalter-Rollenspiel auf Erfolgskurs

Von Ben Brüninghaus - News vom 22.02.2018 02:57 Uhr

Warhorse Studios hat Grund zum Feiern. Ihr Mittelalter-Rollenspiel Kingdom Come: Deliverance hat die Grenze von einer Million verkaufter Einheiten erreicht. 

Erst kürzlich haben wir uns die Frage gestellt, wie viel Realismus eigentlich in Kingdom Come: Deliverance vorhanden ist. Und obgleich es jüngst ordentlich Kritik für zahlreiche Bugs und Fehler im Spiel hagelt, ist der Erfolg des Spiels nicht zu verkennen. Ein Update respektive Patch soll in Kürze veröffentlicht werden, der rund 23 Gigabyte groß ist und mit zahlreichen Verbesserungen auftrumpft.

Kingdom Come: DeliveranceKingdom Come: Deliverance: Realismus um jeden Preis?

Entwickler rechneten mit 1 Million Verkäufe

Doch Kingdom Come: Deliverance befindet sich auf einem galoppierenden Siegeszug. So hat es das Kickstarter-Game von Warhorse Studios schließlich geschafft, die eine Million Verkäufe zu erzielen – da sagen wir Glückwunsch! 

Der CEO von Warhorse Studios, Martin Frývaldský, hat gegenüber Lupa berichtet, dass die Verkaufszahlen, wenn man alle Plattformen und Vertreibskanäle einberechnet, ungefähr eine Million Stück betragen. Die Zahl sei überraschend positiv. Aber es sei nichts, womit sie nicht im Grunde gerechnet hätten.

Via Steamspy lässt sich übrigens einsehen, dass rund die Hälfte davon PC-Spieler sind, die das Spiel über Steam zocken. Dazu sei gesagt, dass Steamspy nicht immer ganz aktuell ist und immer drei bis vier Tage hinterherhängt. Die restlichen Spieler teilen sich jedoch auf die Konsolen PlayStation 4 und Xbox One auf.

Kurioser Vorfall in Indonesien

Jüngst kam es zudem zu einem bemerkenswerten Vorfall, der Kingdom Come: Deliverance betrifft. Im indoneschen PlayStation Store wurde der Titel für die PS4 kurzzeitig für rund 4 Cent verkauft. Wie es dazu kam, erfahrt ihr in der folgenden Story:

Kingdom Come: DeliveranceKingdom Come: Deliverance: Sony verkauft Spiel für 4 Cent

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Star Wars Outlaws: Größte Marketing-Kampagne in der Geschichte von Ubisoft JBL Soundgear Sense: Open-Ear-Kopfhörer für mehr Flexibilität und Sport in eurem Leben PS5 Pro: Erscheint die performantere Konsolenversion nicht mehr 2024? Horrorspiel Emio von Bloober Team? Nintendos neues Geheimnis Alien: Rogue Incursion – Neues Alien-Spiel geleakt! Astro Bot: Das ist die Spielzeit des Plattformers Enma: Was macht das Königsschwert von Zorro so besonders? Älteste One Piece-Zeichnung von Schöpfer Oda-san aufgetaucht! Cyberpunk 2 soll kein Launch-Debakel werden… GTA 6: Erster Trailer knackt neuen Rekord Hogwarts Legacy: Avalanche Software veröffentlicht Update 1.06 MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter