PLAYCENTRAL GUIDES Horizon: Forbidden West

Horizon Forbidden West – Die 15 besten Profi-Tipps für den Kampf: So wird jede Maschine zu Schrott!

Von Daniel Busch - Guide vom 18.02.2022 12:38 Uhr
Horizon Forbidden West
© Sony Interactive Entertainment

Horizon Forbidden West hält viele herausfordernde Kämpfe gegen eine Vielzahl von gefährlichen Maschinen für euch bereit. Damit ihr in den Konfrontationen nicht schnell ins Gras beißt, sondern zum fähigen Krieger werdet, geben wir euch hier hilfreiche Profi-Tipps für die Kämpfe mit auf dem Weg.

Mit diesem Guide wird jede noch so große Maschine in Horizon Forbidden West zum Schotthaufen!

Horizon: Forbidden WestHorizon Forbidden West: 9 nützliche Einsteiger-Tipps für die Suche nach GAIA

Profi-Kampf-Tipps für Horizon Forbidden West

Scannt Maschinen und offenbart ihre Schwachstellen

Das A und O eines jedes Kampfes gegen Maschinen in „Horizon Forbidden West“ sollte es sein, die mechanischen Bestien zu scannen und dadurch ihre Schwachstellen zu offenbaren. Das gibt euch die nötigen Infos, welche Waffen ihr am besten einsetzen solltet und wo sich die verwundbarsten Stellen der Maschinen befinden.

© Sony Interactive Entertainment

Wenn ihr auf dem Schwierigkeitsgrad „normal“ oder höher spielt, werden euch vor allem die Kämpfe gegen größere Kreaturen wie der Donnerkiefer oder Bebenzahn richtig zum Schwitzen bringen, wenn ihr einfach nur blindlings Pfeile abfeuert. Scannt also die Maschine und verschafft euch einen Vorteil.

So scannt ihr Maschinen: Drückt die R3-Taste (rechter Joystick) für längere Zeit und der Fokus wird aktiviert. Richtet euren Blick nun auf eine Maschine vor euch und sie wird gescannt. Das kann einen kurzen Augenblick dauern, weswegen ihr bei besonders schnellen Exemplaren womöglich einige Versuche benötigen werdet. Wurde die Maschine gescannt, seht ihr sofort die Schwachstellen und könnt mit dem Steuerkreuz außerdem zwischen den einzelnen Maschinenteilen wechseln. Alle Daten können jederzeit im Menü (unter „Maschinenkatalog“) wieder eingesehen werden.

© Sony Interactive Entertainment

Laufwege anzeigen: Bei aktiviertem Fokus könnt ihr zudem die Laufwege der Maschinen anzeigen lassen. Drückt die R1-Taste und der Laufweg wird sichtbar. Das ist besonders dann hilfreich, wenn ihr euch unbemerkt an Maschinen anschleichen wollt, um sie zu überbrücken oder einen lautlosen Schlag auszuführen.

Zielt vor allem auf explosive Maschinenteile

Jede Maschine verfügt in „Horizon Forbidden West“ über verschiedene Maschinenteile oder Panzerungselemente, die ihr mit euren Waffen treffen könnt. Viele dieser Teile lassen sich abtrennen, um die Panzerung der Maschine zu schwächen. Andere Teile wiederum können eine Elementexplosion auslösen – und die solltet ihr euch zunutze machen. Mit einem Scan werden diese Schwachstellen einer Maschine sichtbar.

Bei einem Säure-Dornrücken sind die beiden grünen Säuretanks am Hinterteil explosiv. Trefft ihr einen Tank mit einem Säurepfeil, sorgt das für eine Explosion, die massiven Schaden verursacht und die Maschine mitunter sogar zu Fall bringen kann. Beim Bebenzahn solltet ihr eure Schüsse zuerst auf die Bauchregion konzentrieren. Macht ihr genug Schaden, explodiert das dortige, große Bauteil.

Nutzt die Konzentration für genaue Schüsse

Zugegeben, ihr müsst schon sehr gut zielen, um das Bauteil zu treffen, das ihr treffen wollt. Gerade wenn die Maschine sich schnell bewegt oder gar in Rage verfällt, sind genaue Schüsse schwer zu meistern. Aber es gibt eine sehr hilfreiche Funktion im Spiel, von der ihr immer Gebrauch machen solltet: Konzentration.

© Sony Interactive Entertainment

Visiert ihr einen Gegner mit einer Waffe an, drückt die R3-Taste und das Geschehen verlangsamt sich. Die Zeitlupe hält nur kurz an, aber verschafft euch eine sehr gute Möglichkeit, besser zu Zielen. Nachdem die Konzentration aufgebraucht ist, muss sie sich wieder aufladen.

Horizon: Forbidden WestHorizon Forbidden West-Spielzeit: So lange seid ihr mit dem Open-World-Abenteuer beschäftigt

Blockiert gegnerische Angriffe komplett

Indem ihr gezielt bestimmte Maschinenteile in „Horizon Forbidden West“ entfernt könnt ihr Angriffe von gegnerischen Maschinen komplett blockieren. Der Dornrücken will euch mit seinen gigantischen Hauern rammen. Schlagt sie ab und die Maschine kann keine Ramm-Angriffe mehr ausführen. Der Schlängelzahn kann euch mit Giftsalven aus seinem Maul angreifen. Zerstört die Giftzähne bzw. die Gifttanks, damit diese Angriffe ein Ende haben.

Nutzt die Maschinen-Waffen zu eurem eigenen Vorteil

Apropos, Maschinen-Waffen. Ihr könnt sie nicht nur zerstören, sondern auch selbst benutzen! Starke Kampfmaschinen wie Donnerkiefer oder Verwüster besitzen schwere Kanonen auf dem Rücken, die abgetrennt werden können. Schafft ihr es, zum Beispiel den Scheibenwerfer vom Donnerkiefer zu entfernen fliegt sie auf den Boden und kann von euch aufgehoben und selbst gegen die Maschine genutzt werden. Diese Maschinenwaffen richten sehr viel Schaden an und können das Blatt in einem schweren Kampf schnell wenden.

Horizon Forbidden West
© Sony Interactive Entertainment

Macht euch einen Überblick über die Umgebung

Gerade bei Kämpfen gegen sehr große Maschinen solltet ihr eure Umgebung nicht vernachlässigen, denn die Entwickler haben oftmals einige Hilfsmittel für euch hinterlassen. Seien es nutzbare Fallen wie abschießbare Vorrichtungen mit Holzstämmen, explosive Behälter oder schwere Waffen von bereits zerstörten Maschinen, die ihr abtrennen und selbst nutzen könnt. Nutzt den Fokus, um alle Gegenstände in der näheren Umgebung anzuzeigen, mit denen ihr interagieren könnt.

Stachelwerfer besorgen – wichtiger Tipp

Es gibt eine Waffe in „Horizon Forbidden West“, die wir euch vor allem für den Anfang des Spiels empfehlen. Dabei handelt es sich um den Stachelwerfer. Genauer gesagt, den Prototyp-Stachelwerfer, den ihr schon sehr früh im Abenteuer erhalten könnt.

Beim Prototyp-Stachelwefer handelt es sich um eine Schusswaffe, die fünf Wurfspeere auf einmal abfeuert und damit enormen Schaden austeilen kann. Insbesondere, da die Speere nach Aufprall explodieren. Der einzige Nachteil: Die Waffe braucht eine kurze Zeit, um die Projektile abzuschießen.

© Sony Interactive Entertainment

Diese Waffe ist ein unschätzbar wertvoller Begleiter zum Start eures Abenteuers und sollte unbedingt von euch eingesetzt werden. Obwohl sie nur die Seltenheitsstufe “gewöhnlich” besitzt, teilt sie vergleichsweise enorm guten Schaden aus.

So bekommt ihr den Prototyp-Stachelwerfer: Erledigt den Auftrag Mehr Wumms in Kettenkratz. Für diese Nebenmission müsst ihr eine Reißhorn-Rippe sowie drei Stürmerhörner besorgen. Als Belohnung bekommt ihr diese mächtige Waffe.

Skill-Tree nicht vernachlässigen – Skill-Tipp

Mit dem Erledigen von Hauptmission, Side Quests oder durch Levelaufstiege bekommt ihr Fertigkeitspunkte. Ignoriert sie nicht, sondern investiert sie in den Skill Tree. Dadurch schaltet ihr neue Fertigkeiten oder Boni frei, die euch im Abenteuer und insbesondere bei den Kämpfen helfen.

Diese Kategorien gibt es im Skill Tree:

  • Kriegerin
  • Fallenstellerin
  • Jägerin
  • Überlebende
  • Eindringling
  • Maschinenmeisterin

Was sollte ich zuerst lernen? Wir würden empfehlen, den Fokus erst auf Überlebende zu legen und folgende Fertigkeiten freizuschalten:

  • Wirksame Medizin: Heilende Beeren bewirken mehr und schnellere Heilung.
  • Niedrige Gesundheit-Verteidigung: Halte mehr Schaden aus, wenn deine Gesundheit kritisch ist (unter 25 % Gesundheit).
  • Medizinkapazität: Verstaue mehr heilende Beeren in deinem Medizinbeutel.
  • Niedrige Gesundheit-Regeneration: Stelle Gesundheit automatisch wieder her, wenn du im kritischen Zustand bist (unter 15 % Gesundheit).
  • Trankgeschick: Gesundheitstränke bieten mehr Heilung und alle Tränke werden schneller konsumiert.
Horizon Forbidden West: 9 nützliche Tipps und Tricks
© Sony Interactive Entertainment

Anschließend solltet ihr ein paar Punkte bei Kriegerin investieren:

  • Resonator-Stoß: Energetisiere den Gegner mit Nahkampfangriffen, und sorge mit einem Pfeilschuss für eine Explosion.
  • Blockbrecher: Waffendeckung des Gegners durchbrechen und ihn anfällig für Folgeangriffe machen.
  • Nahkampfschaden: Verursache mit leichten und schweren Angriffen mehr Schaden.
  • Nora-Krieger: Starke Nahkampf-Kombo.
  • Resonator-Stoß+: Verursache mit Resonator-Stößen mehr Schaden.
  • Kritischer Schlag+: Kritischer Schlag verursacht mehr Schaden.

Nun sollten auf jeden Fall noch Punkte in die Kategorie Jägerin fließen, vor allem für die sehr wichtige Konzentation:

  • Konzentration+: Erhöhe dein Konzentrationslimit und verlängere die Verwendung.
  • Konzentration-Regeneration: Stelle Konzentration schneller wieder her.
  • Tiefe Konzentration: Konzentraion wird langsamer verbraucht, die Verwendung wird verlängert.
Horizon: Forbidden WestHorizon Forbidden West im TEST: Nicht weniger als ein grandioses Meisterwerk!

Verbessert eure Waffen und Ausrüstung – Tipps fürs Gear

An Werkbänken könnt ihr eure Waffen und Ausrüstung verbessern. Das solltet ihr regelmäßig tun, um ihnen mehr Angriffskraft zu verleihen oder Spulenplätze freizuschalten. Spulen könnt ihr unter anderem von besiegten Maschinen erhalten und sie gewähren euch zum Beispiel Schaden-Boni für unterschiedliche Elemente oder generell Angriffsschaden. Genau könnt ihr Rüstungen aufbessern und ihre Widerstandsfähigkeit aufrüsten.

© Sony Interactive Entertainment

Die benötigten Rohstoffe von Maschinen oder Tieren für das Verbessern werden euch im Werkbank-Menü angezeigt. Wahlweise könnt ihr auch Aufträge für gesuchte Teile generieren.

Nutzt den Resonator-Stoß – Nahkampf-Tipp

Ihr habt es bereits im Kapitel über den Skill Tree gelesen: Ihr solltet den Resonator-Stoß frühstmöglich freischalten. Im Nahkampf, ist diese Technik ein sehr hilfreiches Mittel, um viel Schaden auszuteilen.

So funktioniert der Resonator-Stoß: Bearbeitet den Gegner mit leichten und schweren Hieben solange, bis er energetisiert wird. Es erscheint dann ein blau leuchtender Kreis am Gegner, der euch als Zielscheibe dient. Wechselt zu den Pfeilen und schießt diesen blauen Kreis ab, um eine Explosion auszulösen, die viel Schaden verursacht. Mit etwas Glück erwischt ihr sogar einen weiteren Gegner in der direkten Nähe gleich mit.

© Sony Interactive Entertainment

Den Resonator-Stoß könnt ihr öfter in einem Kampf verwenden, aber beeilt euch mit dem Abschießen der energetisierten Stelle. Sie hält nämlich nicht ewig an.

Den Mut-Stoß nicht vergessen

Im Skill Tree könnt ihr spezielle Mutstöße freischalten, wenn ihr die umliegenden Fertigkeiten kauft. Diese Mutstöße lassen sich im Kampf auf Knopfdruck nutzen und verschaffen euch für kurze Zeit drastische Stats-Verbesserungen.

Schaltet ihr zum Beispiel den Mut-Stoß Fernkampf-Meister im Skill Tree frei, könnt ihr im Kampf euren Fernkampfwaffenschaden, wiederhergestellte Gesundheit pro Treffer, Waffentechnik-Schaden und Waffenausdauer-Regeneration verbessern. Ignoriert die Mut-Stöße also nicht, denn sie können überlebenswichtig in einem schwierigen Kampf sein.

Horizon Forbidden West
© Sony Interactive Entertainment

Die Qual der Wahl: Es gibt verschiede Mut-Stöße, ihr könnt aber nur einen aktiv ausgerüstet haben.

So aktiviert ihr den Mut-Stoß: Öffnet im Kampf das Waffenrad, indem ihr die L1-Taste gedrückt haltet. Drückt anschließend die R1-Taste und ihr aktiviert den Mut-Stoß. Dieser hält nur eine kurze Zeit und muss sich anschließend wieder regenerieren.

Immer in Bewegung bleiben – Movement-Tipp

Häufig kämpft ihr in „Horizon Forbidden West“ gegen ganze Gruppen von Maschinen. Dabei könnt ihr meist nur einen Gegner im Blick behalten. Passt daher auf, dass ihr nicht von einem überraschenden Kick von den Maschinen, die sich gerade nicht im Bildschirmausschnitt befinden, in den Rücken getroffen werdet. Am besten bleibt ihr immer in Bewegung mit Ausweichrollen (Kreistaste).

Zudem solltet ihr immer die roten Icons auf dem Bildschirm im Blick behalten, sie signalisieren euch, dass ein gegnerischer Angriff naht.

© Sony Interactive Entertainment

Mit dem Enterhaken könnt ihr euch außerdem schnell auf erhöhte Plattformen befördern, um Angriffen auszuweichen. Springt anschließend wieder ab, nutzt die Konzentration und ihr habt freie Schussbahn auf Schwachstellen der gegnerischen Maschine unter euch.

Kritische Schläge mehrmals ausführen

Habt ihr eine Maschine mit schweren Schlägen oder sehr effektiven Elementangriffen zu Boden gebracht, lauft zu der Maschine hin und führt mit der R1-Taste einen kritischen Schlag aus, der viel Schaden verursacht. Entfernt euch aber dann nicht wieder direkt von der Maschine, sondern wartet einen kurzen Augenblick. Meist ist die Maschine nämlich so lange betäubt, dass ihr sogar noch einen weiteren kritischen Schlag ausführen könnt. Diese Chance solltet ihr nutzen!

Lasst Maschinen für euch kämpfen – Maschinenlord-Tipp

Überbrückte Maschinen können euch im Kampf in „Horizon Forbidden West“ eine Hilfe sein und an eurer Seite kämpfen. Transportmaschinen könnt ihr dabei direkt steuern, andere Maschinen kämpfen eigenständig.

Vor einem Kampf gegen eine Gruppe von Maschinen wäre es dabei schlau, sich an eine von denen leise anzuschleichen und sie zu überbrücken (falls möglich). Oder ihr ruft eine bereits vorher überbrückte Maschine mittels Schnellauswahl zu euch. Ein bisschen Unterstützung im Kampf hat noch niemandem geschadet!

Horizon Forbidden West
© Sony Interactive Entertainment

Schärft eure Fähigkeiten in der (Nahkampf-)Arena

Ihr wollt eure Fähigkeiten im Nah- und Fernkampf verbessern? Dann ist die Arena der perfekte Ort dafür. Im verbotenen Westen gibt es verschiedene Arenen, in denen ihr gegen menschliche Gegner oder Maschinen antretet. Dabei könnt ihr euch an Prüfungen versuchen oder Tutorials bestreiten.

Horizon Forbidden West
© Sony Interactive Entertainment

Nahkampfarena: Ihr könnt zum Beispiel in den Siedlungen Brennspeer oder dem Bollwerk an Nahkampf-Herausforderungen teilnehmen und neue Kombos erlernen.

Maschinen-Arena: Die große Arena, in der ihr gegen Maschinen kämpf, befindet sich beim Gedenkhain. Ihr werdet den Ort im Laufe der Hauptstory von „Horizon Forbidden West“ aufsuchen. In der Arena erwartet euch sehr herausfordernde Kämpfe, die eure Kampffähigkeiten mit Sicherheit verbessern werden.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Immer im Beast-Mode und manchmal ganz schön verpeilt. Sport-Enthusiast, der die USA liebt und von seiner eigenen Harley träumt. Super Saiyajin im Training, Trophäenjäger an der PlayStation. Bevorzugt Sony-Exclusives, God of War, GTA V und RDR2.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Disney-Plus Juni 2022 Disney Plus: Das sind die neuen Filme und Serien im Juni 2022 Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen PS Plus Juni 2022 PS Plus Juni 2022: Zeitplan für die Bekanntgabe & Veröffentlichung
Elden Ring - Godricks Axt Elden Ring: Echos der Halbgötter gegen mächtige Boss-Waffen eintauschen, so geht’s Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide Elden Ring Elden Ring: Die sechs bekannten Enden im Spiel und wie ihr sie erreichen könnt – Lösung Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Animal Crossing: New Horizons Untersuchen Kunstwerke Animal Crossing: Gemälde und Skulpturen als Fälschung oder Original erkennen – Guide Cheats in GTA 5 GTA 5 Cheats PS5: Liste mit allen Cheats auf der PlayStation MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS