PLAYCENTRAL SPECIALS Pokémon Strahlender Diamant & Leuchtende Perle

Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle: Diese 10 neuen Features verbessern die Remakes

Von Daniel Busch - Special vom 19.11.2021 12:37 Uhr
Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle
© Nintendo/The Pokémon Company

Am 19. November 2021 erscheinen die beiden Pokémon-Editionen Strahlender Diamant und Leuchtende Perle für Nintendo Switch. Die beiden Spiele stellen Remakes zu den Nintendo DS-Editionen Diamant und Perl dar. Und obwohl sich die Neuauflagen sehr nah an die Originale halten werden, haben die Entwickler bei ILCA dennoch einige sehr interessante und praktische Features eingebaut.

Wir stellen euch 10 neue Features vor, die in den Remakes dabei sind und in den Originalen gefehlt haben. All diese Features stellen Verbesserungen für die Remakes dar, die euch das Spielen entweder erleichtern oder das Abenteuer zusätzlich erweitern.

#1 Geheimbasen mit Pokémon-Statuen ausstatten

© Nintendo/The Pokémon Company

Die größte Erweiterung in den Remakes findet sich unter Tage. Der Untergrund wurde nämlich gründlich überarbeitet. Weiterhin könnt ihr online oder über die lokale Verbindung Freunde in den Tunneln treffen, nach besonderen Items graben und Geheimbasen einrichten. In den Wänden des Untergrundes könnt ihr neben seltenen Items wie Fossilien oder Entwicklungssteinen nun sogar spezielle Pokémon-Statuen ausgraben.

Die Geheimbasen feiern ihre Rückkehr, allerdings in abgeänderter Form. Ihr dürft weiterhin euren eigenen, ganz persönlichen Raum im Untergrund einrichten. Dafür könnt ihr nun die Pokémon-Statuen nutzen. Und das bringt uns direkt zum nächsten Feature.

© Nintendo/The Pokémon Company

#2: Pokémon-Verstecke im Untergrund

Dank der Pokémon-Statuen, die ihr in den Geheimbasen aufstellt, lassen sich neue Gebiete und Biome im Untergrund freischalten. In diesen sogenannten Pokémon-Verstecken lassen sich je nach Biom bestimmte Pokémon finden, von denen einige sogar sonst nicht im Spiel antreffbar sind. Hier verstecken sie sich außerdem nicht im hohen Gras, sondern laufen wie in der Naturzone frei umher.

Dabei kommt es darauf an, welche Pokémon-Statuen ihr aufstellt: Ist eure Geheimbasis vorrangig mit den Statuen von Feuer-Pokémon geschmückt, dann lassen sich vermehrt Feuer-Pokémon entdecken bzw. ihr könnt sie in einem speziellen Magma-Biom antreffen. Weitere bereits bekannte Areale sind zum Beispiel eine unterirdische Wüste oder ein Waldabschnitt.

Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle
© Nintendo/The Pokémon Company

#3: Überall Zugriff auf PC-Boxen

Dieses Quality-of-Life-Feature wird direkt aus Pokémon Schwert und Schild übernommen. Wo ihr in „Diamant und Perl“ noch ein Pokémon-Center (oder anderen Ort mit PC) aufsuchen musstet, habt ihr nun überall Zugriff auf eure PC-Boxen und könnt eure Team-Pokémon austauschen. Ihr könnt einfach über das Menü die PC-Boxen aufrufen und die Pokémon darin verwalten.

Pokémon Strahlender Diamant & Leuchtende PerlePokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle: Das praktischste Feature aus Schwert und Schild ist wieder dabei

#4: Ihr braucht kein VM-Opfer mehr

In den Original-Editionen „Diamant und Perl“ mussten VM-Attacken noch euren Pokémon beigebracht werden und ihr konntet sie nicht ohne Weiteres vergessen lassen. So war es quasi üblich ein Pokémon im Team zu haben, das als VM-Opfer herhalten musste. Dies ist in den Remakes nun nicht mehr der Fall. Die VMs werden auf die Pokétch – eurer hilfreichen Multifunktions-Uhr – ausgelagert und ihr aktiviert sie über Knopfdruck direkt über das Pokétch-Menü. Das ähnelt dem Prinzip der Pokémobil-Pokémon aus „Sonne und Mond“. Nach jeder gewonnenen Arena sollen neue VM-Attacken über die Pokétch verfügbar sein.

© Nintendo/The Pokémon Company

#5: Mit mehr Partnern auf dem Platz der Treue

Der Platz der Treue ist ein Park im Norden von Herzofen, in dem ihr mit euren Pokémon spazieren gehen könnt. Das geht aber nur mit niedlichen Taschenmonstern. In den Originalen konntet ihr lediglich mit einem Team-Pokémon den Park betreten. In den Remakes dürft ihr sogar bis zu sechs Pokémon mitnehmen, sofern sie im Park erlaubt sind. Zudem lassen sich Kameraperspektive und Zoom anpassen, wodurch ihr noch schönere Erinnerungsfotos mit der Screenshot-Funktion der Nintendo Switch machen könnt. Mit etwas Glück finden eure Pokémon außerdem Items oder Accessoires.

© Nintendo/The Pokémon Company

#6: Zubereitung von Knurspen nicht mehr nur in Knursperei

Außerdem könnt ihr auf dem Platz der Treue nun ebenfalls Knurspe zubereiten. Ihr müsst dafür also nicht mehr unbedingt eine Knursperei aufsuchen, um diese süßen Pokémon-Snacks zu fertigen. Sie helfen euch übrigens bei den Super-Wettbewerben. Mit Knurspen könnt ihr die Attribute der Wettbewerbskategorien eines eurer Pokémon verbessern.

© Nintendo/The Pokémon Company

#7: Team-Pokémon folgt euch

Auch außerhalb des Platzes der Treue kann euch in den Remakes ein Team-Pokémon hinterher laufen. Dieses Feature gab es in den Originalen noch gar nicht, sondern wurde erst mit den später erschienenen Remakes der 2. Gen, „HeartGold und SoulSilver“, eingeführt und erlangte sofort große Beliebtheit in der Community. Die Entwickler haben die Verfolgen-Feature übrigens nun im Vergleich zu „Schwert und Schild“ überarbeitet und die Pokémon rennen euch auf natürlichere Weise hinterher. So kann es auch vorkommen, dass es auch mal weiter hinten zurückbleibt, wenn es etwas langsamer ist.

© Nintendo/The Pokémon Company

#8: Super-Wettbewerbe erstrahlen in neuem Licht

Die Wettbewerbe feiern ihre Rückkehr aus den Originalen und sind jetzt als Super-Wettbewerbe im Spiel zu finden. Sie sollen deutlich kurzweiliger gestaltet sein als früher. Ein Beispiel: In den Remakes spielt ihr nun ein richtiges Rhythmus-Minispiel während des Wettbewerbs. Auch die grafische Präsentation wurde deutlich aufgewertet und die Wettbewerbe sind nun viel spaßiger anzusehen.

© Nintendo/The Pokémon Company

#9: Outfit-Wechsel

Anders als in den Original-Editionen könnt ihr nun jederzeit das Outfit eurer Spielfigur wechseln. Neu in den Remakes gibt es extra dafür die Boutique, in der ihr neue Outfits kaufen könnt. Das Customizing-Feature ist sehr beliebt bei den Fans und seit den Editionen „X und Y“ fester Bestandteil der Spiele geworden. In „Strahlender Diamant und Leuchtende Perle“ könnt ihr allerdings nur komplette Outfits wechseln.

© Nintendo/The Pokémon Company

#10: Automatisches Speichern

Jetzt braucht ihr keine Angst mehr haben, dass Stunden an harter Trainingsarbeit dahin sind, falls ihr mal vergessen habt, euer Spiel zu speichern. In den Remakes wird eine Autosave-Funktion implementiert, wie sie schon in den Editionen „Schwert und Schild“ besteht. Das heißt, das Spiel speichert regelmäßig ganz automatisch. Trotzdem könnt ihr noch manuell speichern, wenn ihr es wollt. Diese Funktion lässt sich jederzeit an- und ausschalten.

Immer im Beast-Mode und manchmal ganz schön verpeilt. Sport-Enthusiast, der die USA liebt und von seiner eigenen Harley träumt. Super Saiyajin im Training, Trophäenjäger an der PlayStation. Bevorzugt Sony-Exclusives, God of War, GTA V und RDR2.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Friendly Fire 7 - Spendensumme Friendly Fire 7: Das ist der aktuelle Spendenstand bei der Charity-Veranstaltung (Update) Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle Pokémon Diamant und Perle: Enigma-Fragmente schneller finden für Legendary-Platten Starfield Starfield: Bethesda erklärt die große Vision hinter dem Sci-Fi-Abenteuer und sie ist klasse! Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge
Dune bekommt neues Videospiel mit offener Welt Friendly Fire 7 - Alle Infos Friendly Fire 7: Start, Uhrzeit, Teilnehmer und Vereine – Alle Infos zum Charity-Stream Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle Pokémon Diamant und Perle: Den Untergrund freischalten und Starter-Pokémon finden PS Plus-Spiel löst Wutanfall aus bei Community Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle Pokémon Diamant und Perle: Poké-Radar finden, um effektiv nach Shinys zu jagen Xbox All Access - Xbox Series X kaufen So bekommt ihr jetzt sofort eine Xbox Series X Konsole – Shopping-Guide MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x