Kategorien: Games
| vor 5 Jahren

World of Warcraft: Spielzeit bald auch gegen Gold – die WoW-Marke kommt

Von Pierre Magel

Wie das Entwicklerstudio Blizzard Entertainment auf dem offiziellen Blog bekannt gegeben hat, wird es in Zukunft die sogenannten WoW-Marken geben, die es erlauben, Spielzeit für Gold zu erwerben. Vor allem der Goldkauf durch Drittanbieter soll so verhindert werden.

Advertising
Advertising

In naher Zukunft wird man sich als Spieler des Fantasy-MMORPGs World of Warcraft Spielzeit mit Gold kaufen können – umgekehrt ist es ebenfalls eine Option, mit Echtgeld auf legale Weise an Gold zu kommen. Möglich macht das die WoW-Marke, die jüngst von Blizzard Entertainment als zukünftiger Bestandteil des Spiels angekündigt wurde. Wer sich die WoW-Marke kaufen möchte, kann dies einfach und schnell über das interne Auktionshaus regeln – dort kann sie auch zu einem festgelegten Goldpreis verkauft werden. Wurde die Marke bereits einmal gehandelt, ist diese von zukünftigen Transaktionen ausgeschlossen. Wie teuer die Marke sein wird, steht bisher noch nicht fest. Ein genauer Preis für die 30 Tage soll in nächster Zeit genannt werden.

Warum führt Blizzard die Marke ein, die Ähnlichkeiten mit dem C.R.E.D.D-System aus Wildstar besitzt? Laut Angaben der Entwickler gibt es zahlreiche Wünsche der Community, dass es legale und autorisierte Methoden gibt, leicht an Gold zu kommen – umgekehrt möchten nicht wenige Spieler gerne ihr angehäuftes Gold ausgeben, um dafür Spielzeit zu bekommen. Damit das fair, sicher und einfach ablaufen kann, hat sich Blizzard gegen Auktionen und "Niedrigangebote" entschieden, sondern wählt ein System, das für beide Seiten fair sein soll. Auf der offiziellen Blogseite gibt es alle weiteren Informationen zur neuen WoW-Marke.

Pierre Magel

Diese Website verwendet Cookies und externe Skripte, um Inhalte optimiert darzustellen und Statistiken zu erfassen.

Mehr erfahren