Kategorien: Games
| vor 5 Jahren

World of Warcraft: Hotfix reduziert den Schaden im PvP um satte 10 Prozent

Von Christian Liebert

Nachdem Patch 6.1 den allgemeinen Schaden im PvP von World of Warcraft angehoben hat, haben die Entwickler per Hotfix eine Korrektur durchgeführt und diesen erneut um 10 Prozent verschlechtert – bei allen Klassen.

Advertising
Advertising

Recht radikal ging Blizzard Entertainment gegen einen Umstand vor, den man selbst erzeugt hatte: Nach der Veröffentlichung von Patch 6.1 für World of Warcraft war der allgemeine Schaden, den Spieler in PvP-Inhalten angerichtet haben, wohl etwas höher als ursprünglich geplant. In einem jüngst veröffentlichten Hotfix senkte man diesen daraufhin um stolze 10 Prozent. Allerdings bei allen Klassen, weshalb der Unterschied zumindest ausgeglichen sein sollte.

"Es gab einige Änderungen in Patch 6.1, die einen generellen Anstieg des PvP-Schadens mit sich brachten und das haben wir nun konterbalanciert." (Quelle)

Wirklich betreffen wird diese Änderung vor allem jene Spieler, die sich jüngst darüber freuten, dass sie im PvP wesentlich schneller einen Kill erzielen konnten. Dies dürfte nun etwas schwerer fallen, da ihr eben nicht mehr die gleiche Menge Schaden austeilt, wie zuvor.

World of Warcraft

INFOS NEWS GUIDES
Christian Liebert

Diese Website verwendet Cookies und externe Skripte, um Inhalte optimiert darzustellen und Statistiken zu erfassen.

Mehr erfahren