PLAYCENTRAL > VIDEOS > Code Vein

Code Vein - Erster Trailer soeben veröffentlicht

Von Franziska Behner - Video vom 02.05.2017 - 11:16 Uhr

Bandai Namco hat vor wenigen Minuten den ersten Trailer zu ihrem neuen Action-RPG Code Vein veröffentlicht.

In Code Vein begeben wir uns wohl in eine apocalyptische Welt, die von Dunkelheit geprägt ist. Die Menschheit scheint ausgelöscht. Große Monster und gefährliche Waffen dominieren die einst moderne Welt. Es bleibt abzuwarten, welche Story Bandai Namco um Code Vein gebastelt hat.

Das Spiel soll 2018 erscheinen. Weitere Informationen zu einem genauen Datum oder ob es überhaupt in Amerika und Europa erscheinen wird, ist bisher unklar. Allerdings lässt das Posten des Videos der deutschen Bandai Namco Seite darauf schließen, dass auch wir uns auf den Titel freuen dürfen. Auch die angestrebten Platformen für das Game lassen sich aus dem neuen Trailer nicht ablesen.

KOMMENTARE

AKTUELLE NEWS & VIDEOS

Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild - Über 100 Attacken aus vorherigen Generationen sind nicht mit dabei Amazon Amazon - 5 für 3-Aktion: DVDs und Blu-rays im Sparpaket! Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild - Starter-Pokémon kann kein Shiny sein Disney Plus Disney Plus - Streaming-Dienst hat kurz nach dem Launch bereits über 10 Millionen Kunden Star Wars Star Wars - The Mandalorian: Staffel 2 wird bereits gedreht und es gibt Pläne für einen Kinofilm The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) - Die neuen Bilder zur Serie müssen für zahlreiche Memes herhalten Uncharted: Der Film Uncharted: Der Film - Ist Sully gefunden? Mark Wahlberg soll Mentor von Tom Hollands Nathan Drake werden Die Sims 4 Die Sims 4 - An die Uni! Uhrzeit, Preis und mehr zum Release-Start der neuen Erweiterung GTA 5 GTA 5 - Rockstar verschiebt die Veröffentlichung des Muscle-Cars Peyote Gasser in GTA Online GTA 5 GTA 5 - Der neue Millionengewinn in GTA Online: Gewinnt den Ocelot Stromberg am Glücksrad
News zu Die Sims 4

LESE JETZTDie Sims 4 - Ab heute Nacht können eure Sims als Studenten die Universität besuchen