Kategorien: Games
| vor 5 Jahren

The Elder Scrolls Online: Völlig überzogener „Heile Welt“-Clip verärgert Fans

Von Pierre Magel

Momentan sorgt das Team hinter The Elder Scrolls Online für angeregte Diskussionen innerhalb der Community – mit einem neuen Werbevideo wollen sie das Zusammenspiel im Team präsentieren. Wie sie das allerdings anstellen, stößt nicht überall auf Wohlgefallen.

Advertising
Advertising

Eines muss man dem neuesten Video über The Elder Scrolls Online lassen: Es sorgt für Gesprächsstoff und erreicht damit möglicherweise sogar eine größere Audienz als es ein ganz gewöhnlicher Trailer, den man so oder so ähnlich schon viel zu oft gesehen hat, schaffen würde. Im Video "Vier Freunde" präsentiert man eine Gruppe von vier Spielern, die gemeinsam Abenteuer erleben und sich dabei via Voice Chat unterhalten. Soweit soll eben gezeigt werden, dass man mit The Elder Scrolls Online am PC oder an der Konsole einen gemütlichen Abend unter Freunden verbringen kann – das Gemeinschaftsgefühl ist in letzter Zeit häufiger im Fokus.

Allerdings wirkt das Gespräch nicht wirklich authentisch – beispielsweise auf Reddit meckern viele Spieler darüber, dass ein normaler Voice Chat so niemals stattfinden würde. Mitunter wird man, so die Meinung der Community, an diverse überspitzte Werbeclips erinnert, in welchen gecastete Schauspieler mit einem Dauergrinsen sinnlos auf die Knöpfe drücken und nur so tun, als würden sie spielen – echte Spieler fühlen sich so nicht ernst genommen.

Das i-Tüpfelchen im Topf der Fettnäpfchen ist für die Kritiker dabei die Vermutung, dass das Team durch den im Clip auftauchenden "Tony" eine gewisse Parallele zum berühmten WoW-Spieler Leeroy Jenkins versucht – mit dem Unterschied, dass Tony ganz und gar nicht durch Übereifrigkeit auffällt, eher im Gegenteil.

Was sagt ihr denn ganz persönlich zum Video? Top oder Flop? Viel Spaß!

The Elder Scrolls Online

INFOS NEWS GUIDES
Link: Quelle
Link: Quelle
Pierre Magel

Diese Website verwendet Cookies und externe Skripte, um Inhalte optimiert darzustellen und Statistiken zu erfassen.

Mehr erfahren