PLAYCENTRAL NEWS YouTube

YouTube - Rewind 2019: Das war das Jahr 2019!

Von Patrik Hasberg - News vom 08.12.2019, 11:22 Uhr
YouTube Screenshot
© YouTube - PewDiePie

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und passend dazu tauchen an allen Ecken im Internet die unterschbiedlichen Jahresrückblicke auf. Auch YouTube hat mittlerweile ein neues Rewind-Video veröffentlicht, das die aktuellen Trends und Persönlichkeiten auf der Video- und Streamingplattform im Jahr 2019 zusammenfasst. Dieses Jahr ist YouTube nach der heftigen Kritik im vergangenen Jahr bei der Auswahl der Szenen allerdings deutlich zurückhaltender.

Jedes Jahr produzieren YouTube und Portal A Interactive ein neues YouTube Rewind-Video, das die viralen Videos, Ereignisse, Trends, Memes und Musik auf der Videoplattform möglichst gut zusammenfassen soll.

Vor wenigen Tagen ist das Rewind-Video für das Jahr 2019 veröffentlicht worden, dass schon zum jetzigen Zeitpunkt fast 45 Millionen Aufrufe und 2,4 Mio. Daumen nach oben bzw. 5,7 Mio. Daumen nach unten zählt. Mit dabei sind zahlreiche YouTuber, die in die diesem Jahr ganz besondere Erfolge feiern konnten. Beispielsweise durchbrach der wohl bekannteste YouTuber PewDiePie 2019 den Meilenstein von unglaublichen 100 Millionen Abonnenten auf seinem Kanal.

YouTube YouTube Top 10 der größten Let's Player in Deutschland - Oktober 2019

Kritik an den Jahresrückblicken von YouTube

Das YouTube Rewind 2018-Video zählt mittlerweile zum Vergleich über 189.388.463 Mio. Aufrufe und 2,6 Mio. Daumen nach oben bzw. 17. Mio. Daumen nach unten. Der Grund für die vielen negativen Bewertungen lag wohl unter anderem daran, dass PewDiePie in dem Zusammenschnitt nicht mit einer Szene erwähnt wurde. Es wurde vermutet, dass YouTube den Influencer aufgrund von negativen Schlagzeilen in dem Jahresrückblick nicht dabei haben wollte. Ein großer Teil de Dislikes sind also offenbar durch eine Gegenbewegung der Community entstanden.

Die Nutzer störten sich insgesamt an der mangelhaften Repräsentation verschiedener Trends und weiteren fehlenden Größen der Szene. Einige Influencer, die Teil des Videos waren, kritisierten unter anderem bestimmte Szenen, die ihrer Ansicht nach peinlich oder unangemessen seien.

Deshalb entschied sich YouTube in diesem Jahr lieber die Zahlen für sich sprechen zu lassen, weshalb in dem aktuellen Rewind-Video die am besten bewerteten Videos und am häufigsten geschauten Kanäle des Jahres 2019 gezeigt wurden.

Auf große Begeisterung sorgte diese Entscheidung allerdings nicht, da so unverkennbar der Eindruck entstand, dass YouTube nur keine weiteren Fehler machen wollte und deshalb auf Nummer sicher ging.

Wie hat euch das YouTube-Jahr 2019 gefallen? Schreibt uns eure Meinung dazu gerne unterhalb dieser Zeilen in die Kommentare.

KOMMENTARE

News & Videos zu YouTube

YouTube YouTube - PewDiePie löscht nun auch überraschend seinen Twitter-Account YouTube YouTube - PewDiePie pausiert YouTube 2020 YouTube YouTube - Die Top 10 Videos mit den meisten Dislikes YouTube YouTube - Rewind 2019: Das war das Jahr 2019! YouTube YouTube - Das Merkel-Interview in voller Länge anschauen YouTube YouTube - Gangnam Style ist nicht länger das erfolgreichste Video Steam Steam - Diese Spiele gibt es günstiger im Rahmen des Lunar Sale 2020 GTA 5 GTA 5 - Neuer Geländewagen in GTA Online: Doppelte Belohnungen und Angebote bei Ammu-Nation
News zu Apex Legends

LESE JETZTApex Legends - Das sind die Inhalte der 4. Season namens Assimilierung