PLAYCENTRAL NEWS YouTube

YouTube - PewDiePie erklärt, weshalb er in China gebannt wurde

Von Jasmin Peukert - News vom 23.10.2019, 11:54 Uhr
YouTube Screenshot
@ PewDiePie

Felix „Pewdiepie“ Kjellberg ist bereits seit einigen Jahren aktiv als YouTuber tätig und unterhält seine Fans regelmäßig, doch es gibt kaum einen Monat, in dem er keine Schlagzeilen schreibt. Dieses Mal geht es um einen Bann in China, an dem ein kleiner, gelber Bär schuld sein soll.

Die China-Kontroverse ist derzeit ein großes Thema und im Internet existieren unzählige Meinungen und Aufrufe dazu. Daraufhin werden von Unternehmen Bannwellen gestartet oder das Land reagiert sogar selbst darauf. „Leute, wir haben es geschafft! Ich bin in China gebannt“, startet Pewdiepies YouTube-Video, in dem er die ganze Sache publik macht.

YouTube YouTube Laut PewDiePie war der Area 51-Raid kein Reinfall, sondern ein Gewinn

In China ist Pewdiepie nicht mehr gern gesehen, das gibt er in einem seiner Videos selbst bekannt. Man finde keine Ergebnisse mehr, wenn man in China nach seinem Namen sucht, denn seine Inhalte sind dort inzwischen verboten. „Wenn du in einem Reddit-Forum nach mir suchst, oder nach YouTube-Videos mit Pewdiepie-Inhalten, bleibt das Feld einfach leer“, erzählt er seinen Zuschauern.

Nicht ganz unerwartet

Bei besonders sensiblen Themen ist es eigentlich kein Wunder, dass Reaktionen folgen und das war auch Pewdiepie klar, nachdem er Chinas Anführer Xi Jinping mit Winnie Pooh verglich. Und nicht nur das, in einem veröffentlichten Video äußerte er sich ausgiebig zu den Hong Kong-Protesten und Blizzard, durch die Nutzer sogar 1000 Jahre gesperrt wurden, weil sie sich zu Meinungsfreiheit und den Protesten äußerten.

Fortnite Fortnite Hier findet ihr Buchstabe O in Chapter 2, Season 1

Chinesische Fans bestätigen mittlerweile das Fehlen von Pewdiepie, viele seiner Inhalte wurden inzwischen allerdings auf andere Video-Plattformen hochgeladen. Er selbst zieht daraus zwar keinen Profit, doch es ist eine Möglichkeit für ihn, um mit seinen chinesischen Fans in irgendeiner Form in Kontakt zu bleiben.

KOMMENTARE

News & Videos zu YouTube

YouTube YouTube - Der Gaming-Kanal von ApoRed mit 1,5 Mio. Abonnenten ist wirklich gelöscht worden YouTube YouTube - Verstorbener YouTuber Etika wird mit Wandgemälde von seinen Fans geehrt YouTube YouTube - PewDiePie veröffentlicht mit Pixelings ein weiteres Spiel YouTube YouTube - 1,5 Mio. Abonnenten: ApoRed könnte bald seinen Gaming-Kanal verlieren YouTube YouTube - Das Merkel-Interview in voller Länge anschauen YouTube YouTube - Gangnam Style ist nicht länger das erfolgreichste Video Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild - Sehr gute Wertungen: Die große Review-Übersicht YouTube YouTube - 17-jähriger Fortnite-Profi Jarvis zieht aus Clan-Villa zurück zu seinen Eltern
News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Neue Spiele 2020 für PS4, Xbox One, Nintendo Switch, PC im Überblick