PLAYNATION NEWS Xbox One

Xbox One - Online-Aktivierung und Kinect-Zwang bestätigt

Von Peter Bellmann - News vom 20.06.2013, 08:59 Uhr
Xbox One Screenshot

Microsoft ist mit der Xbox One zwar in Sachen DRM zurückgerudert, zwei Punkte sollten Spieler der neuen Xbox aber dennoch beachten. So muss die Xbox One beispielsweise einmal mit dem Internet verbunden werden, bevor man sie zum Spielen nutzen kann.

Dass Microsofts Xbox One nun doch nicht über rigide DRM-Maßnahmen verfügen wird, ist seit gestern bekannt. Doch zwei kleine Stolperfallen gibt es noch immer. So soll zum Spielen der neuen Xbox One die Verbindung zu Kinect erforderlich sein. Xbox Chief Product Officer Mark Whitten gab zu, dass dies der noch wirklich "kritische Teil der Architektur" sei, so vg247.com. Whitten begründet diesen Schritt damit, den Entwicklern die Chance geben zu wollen, allen Spielern eine möglichst optimale Erfahrung bieten zu können.

Das zweite Erfordernis besteht darin, seine Xbox One einmal mit dem Internet verbunden zu haben, um mit der neuen Konsole überhaupt spielen zu können. Hier relativiert man aber, da die Xbox über eine Vielzahl von Verbindungsmöglichkeiten verfügen soll. So ist es laut Whitten möglich, sich über einen mobilen Hotspot - wie von aktuellen Smartphones bekannt - zu verbinden.

 

 

KOMMENTARE

News & Videos zu Xbox One

Xbox One Xbox One - Der Elite Wireless Controller Series 2 - Alle Infos zum Pad-Nachfolger Xbox One Xbox One - Xbox kündigt ein Fortnite Battle Royale Special Edition Bundle an Xbox One Xbox One - Geheimnis gelüftet: Microsoft verlost zwei GoT-Konsolen Xbox One Xbox One - Controller-Patent zeigt Pad mit Blindenschrift Xbox One Xbox One - Wir packen die Xbox One S aus! - Unboxing Xbox One Xbox One - Elite Wireless Controller - E3 2015 Netflix Netflix - Neu im Juli 2019: Alle Serien und Filme bekannt! Saturn Saturn - Gönn Dir Dienstag: Krasse Schnäppchen für jeden Gamer!
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Speichert eure Fahrzeuge in großen Garagen