PLAYNATION NEWS Xbox 360

Xbox 360 - Offizielles Statement seitens Microsoft zum Account-Diebstahl

Von Dennis Werth - News vom 09.01.2012, 11:03 Uhr
Xbox 360 Screenshot

Erst kürzlich berichteten wir über den Account-Diebstahl von Xbox-Live-Nutzerin Susan T. Ihre persönlichen Daten, samt Passwort wurde auf einer polnischen Tauschbörse verkauft. Der Nutzer, der zugriff, ergatterte sich daraufhin ein Family-Paket, welches es ermöglicht, die Xbox Live-Points auf ein anderes Konto zu übertragen. Susan T. meldete sich beim Support von Microsoft, die zu spät reagierten und eine Summe von ihrem Konto abgebucht wurde.

Inzwischen gibt es allerdings ein offizielles Statement seitens des Unternehmens, die gegenüber unseren englischsprachigen Kollegen von kotaku.com folgendes betonen:

"Während wir normalerweise keine Auskunft zu spezifischen Fällen geben, kann Microsoft bestätigen, dass der fragliche Account wiederhergestellt und an seinen ursprünglichen Besitzer zurückgegeben wurde. Außerdem wurden alle unautorisierten Käufe rückgängig gemacht", so ein Sprecher von Microsoft.

Insofern ihr betroffen seid und ebenfalls mit einem Account-Diebstahl konfrontiert wurdet, so ist eine direkte Meldung beim offiziellen Microsoft-Kundenservice empfehlenswert.

KOMMENTARE

News & Videos zu Xbox 360

Xbox 360 Xbox 360 - Microsoft stellt Konsole nach zehn Jahren ein Xbox 360 Xbox 360 - Microsoft schließt Xbox Live Indie Games Xbox 360 Xbox 360 - Xbox Live ist wieder verfügbar UPDATE Xbox 360 Xbox 360 - Viva Piñata: TiP und Red Faction: Guerrilla im November gratis Xbox 360 Xbox 360 - XBOX 360: Die Highlights im Jahr 2011 Battlefield 5 Battlefield 5 - Erster Trailer zu den Kriegsgeschichten veröffentlicht PlayStation 5 PlayStation 5 - Stellenausschreibung: Sony bereitet sich auf Marketing-Kampagne vor
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die besten Kracherangebote an diesem Sonntag