PLAYNATION NEWS The Witcher (Serie)

The Witcher (Serie) - Starttermin von Netflix weiter eingegrenzt

Von Wladislav Sidorov - News vom 17.04.2019, 18:36 Uhr
The Witcher (Serie) Screenshot

Netflix hat den Starttermin der Fantasy-Serie „The Witcher“ weiter eingegrenzt. In einem Brief an Investoren heißt es, dass die erste Staffel im vierten Quartal diesen Jahres erscheinen soll. Ein offizielles Datum steht bislang aber noch nicht fest.

Noch in diesem Jahr soll die neue The Witcher-Serie offiziell erscheinen, jetzt wurde der Starttermin weiter eingegrenzt. Wie Netflix in einem Brief an die Investoren des Unternehmens bekannt gab, soll die Serie im vierten Quartal 2019 erscheinen.

Man peile derzeit eine Veröffentlichung in den letzten drei Quartalen dieses Jahres an, so Netflix. Es gilt als wahrscheinlich, dass die erste Staffel direkt am Stück erscheint und nicht wie andere Serien im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht wird. Ein genauer Termin soll in den kommenden Monaten enthüllt werden.

Dreharbeiten noch im Gange

Ohnehin befindet sich die „The Witcher“-Serie derzeit noch inmitten der Dreharbeiten, die noch eine ganze Weile andauern dürften. Derzeit ist die Crew in Ungarn stationiert, weitere Arbeiten finden parallel in Polen statt.

Die letzten Monate waren für „Witcher“-Fans ohnehin sehr interessant, wie aus diesem News-Überblick hervorgeht:

The Witcher Netflix Serie
© Netflix

KOMMENTARE

News & Videos zu The Witcher (Serie)

The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) - Dreharbeiten finden jetzt in Polen statt The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) - Neues Video vom Set zeigt Dreh auf Burg Vajdahunyad The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) - Geleaktes Bild vom Set zeigt Geralt samt Kostüm in Action The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) - Zahlreiche weitere Schauspieler enthüllt! Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Händler leakt spezifischen Release-Termin für dieses Jahr Saturn Saturn - Tiefpreise zum Wochenende: Exklusive Super-Schnäppchen!
News zu Xbox 2

LESE JETZTXbox 2 - Microsoft möchte die Leistung der PS5 mit dem Spitzenmodell Anaconda deutlich schlagen