PLAYCENTRAL NEWS The Witcher (Serie)

The Witcher (Serie) - Hissrich erklärt, warum sie nicht die Spiele, sondern die Bücher verfilmt

Von Cynthia Weißflog - News vom 13.01.2020, 15:04 Uhr
The Witcher (Serie) Screenshot
© Katalin Vermes/Netflix
Zur Bilder-Galerie

Im Rahmen des neuen „Behind the Scenes“-Podcast zur Netflix-Produktion „The Witcher“ gab Showrunner Lauren Schmidt Hissrich unter anderem preis, warum die Hexer-Serie auf den Büchern und nicht auf den Spielen beruht.

Bei dem „The Witcher“-Franchise denken zahlreiche Fans zunächst nicht an die Bücher von Andrzej Sapkowski, sondern an die erfolgreiche Spielreihe von CD Projekt RED. So haben zahlreiche Fans erst durch die Rollenspiele von den Fantasy-Romanen erfahren. Die Buchreihe von Sapkowski ist zwar kein unbeschriebenes Blatt – im Gegenteil: In 20 verschiedene Sprachen übersetzt, war die Geralt-Saga schon häufiger in weltweiten Bestseller-Listen vertreten.

Dennoch stellt Brandon Jenkins, Moderator des aktuellen Behind the Scenes-Podcast zur Serie The Witcher, ganz richtig fest: Die überwiegende Anzahl der Fans konnte sich erst durch die Spiele für das Universum rund um Hexer Geralt von Riva begeistern. Warum dann keine Verfilmung der CD Projekt-Titel?

The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) Hinter den Kulissen: Die Hexer-Serie erhält einen eigenen Podcast

Warum basiert die Serie nicht auf den Spielen?

Showrunnerin Lauren S. Hissrich erklärt in der ersten Podcast-Folge, die sich auf den Entstehungshintergrund der Serie und den Protagonisten Geralt von Riva konzentriert, warum. Denn, obwohl sie die Spiele nach eigener Aussage ebenfalls liebt und hofft, dass ihre „The Witcher“-Serie nur annäherungsweise an den Erfolg der Games heranreichen kann, folgte sie einem einleuchtenden Prinzip:

„Die Videospiele basieren auf den Büchern und sind Adaptionen der Bücher. Für mich machte es einfach keinen Sinn, eine Adaption einer Adaption von etwas zu erschaffen. So ist es uns dagegen möglich, dass wird die „The Witcher“-Story auf eine andere Art und Weise erzählen können.“

The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) Mysterium Rittersporn: Kein Hut und keine Falten? Hissrich klärt auf

Im Rahmen dieser Aussage gab die ausführende Produzentin außerdem zu verstehen, dass ihr die Sorge der Fans, ihnen mit dieser Entscheidung möglicherweise etwas zu nehmen, durchaus bewusst ist. Allerdings zerstreut sie diese Ängste wie folgt:

„Die Spiele gehen nicht verloren und die Bücher gehen nicht verloren. Die Serie ist nur ein dritter Weg, die gleichen Charaktere und die gleiche Welt zu genießen.“

Behind the Scenes-Podcast

Solltet ihr euch selbst noch ein wenig mehr über die Hintergründe zur „The Witcher“-Serie informieren wollen, schaut doch selbst bei Spotify (unterhalb dieser News) oder Apple Podcast vorbei und erfahrt in gut 30-minütigen Folgen noch mehr über die Hexer-Saga. Die nächste von insgesamt drei Folgen sollte in der laufenden Woche erscheinen.

Ansonsten empfehlen wir euch unseren Serien-Hub, in dem der Großteil aller bekannten Informationen bereits übersichtlich zusammengefasst ist:

The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) Serien-Hub: Alle Infos zur Staffel 1 gibt es hier!

KOMMENTARE

News & Videos zu The Witcher (Serie)

The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) - Mark Hamill als Vesemir: So könnte der Darsteller als Hexer aussehen The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) - Yennefer-Darstellerin Anya Chalotra offenbart, was sie an der Zauberin so fasziniert The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) - Serien-Hub: Alle Infos zur Staffel 1 gibt es hier! The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) - Die Hexer-Serie im Star Wars-Stil mit Lichtschwertern WhatsApp WhatsApp - Server-Störung: Bilder und Sprachnachrichten laden nicht Saturn Saturn - Apple Days 2020: Die besten Angebote rund um Computer, Tablets und Smartphones
News zu Ubisoft

LESE JETZTUbisoft - Das Ende der Ubisoft-Formel steht bevor