PLAYCENTRAL NEWS The Witcher (Serie)

The Witcher (Serie) - Deshalb setzte sich Henry Cavill im Geralt-Casting durch

Von Cynthia Weißflog - News vom 20.07.2019, 15:04 Uhr
The Witcher (Serie) Screenshot
© Netflix - „The Witcher“
Zur Bilder-Galerie

Showrunnerin Lauren Hissrich verriet in einem Interview, weshalb ausgerechnet Henry Cavill für die Rolle des Geralts in der „The Witcher“-Serie ausgewählt wurde und sich im Casting gegen zahlreiche Bewerber durchsetzte.

Nach der Veröffentlichung des Trailers zur Netflix-Serie The Witcher wurden noch einmal einige Stimmen zur Besetzung von Henry Cavill als Geralt von Riva laut. Allerdings sind diese inzwischen weitaus positiver, als noch zu Beginn bei der Bekanntmachung und nach den ersten gezeigten Bildern.

Der erste Trailer tut nun sein Übriges, in dem er Cavill-Geralt einmal in Aktion, verschiedenen Kostümen und im Gesamtsetting der Serie zeigt. Dabei wird weitaus deutlicher, was Showrunnerin Lauren Hissrich in einem Interview mit Entertainment Weekly beschreibt und sie dazu veranlasst hat Henry Cavill zum Geralt der Netflix-Produktion zu machen.

The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) Der Trailer ist endlich da!

207 potenzielle Geralts

Noch bevor das Casting der Rolle von Geralt überhaupt begonnen hat, bot sich Cavill bereits für die Hexer-Rolle an. Wie inzwischen bekannt ist, ist der Superman-Darsteller nämlich selbst großer Fan der Buchreihe und der Spiele.

Während Hissrich Cavill zunächst eine Absage erteilen musste, da 207 weitere potenzielle Geralts in den Startlöchern standen und noch nicht einmal das Skript geschrieben war, kehrte sie schlussendlich doch zu seinem Angebot zurück. Nach vier Monaten Casting fragte sie ihn, ob noch Interesse bestünde und er bejahte. Rückblickend sagt sie:

„Wenn man sich das Endprodukt ansieht, ist es wirklich einleuchtend. Er verkörpert Geralt auf eine Art und Weise, von der ich glaube, dass es niemand anders könnte.“

The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) Warum hat Geralt nur ein Schwert dabei?

Der schweigsame Hexer

Eine Schwierigkeit, die entsteht, wenn man Geralt angemessen verkörpern möchte, besteht wohl darin, seine in den Büchern beschriebene Schweigsamkeit zu kompensieren. Offenbar gelingt dies Cavill auf besondere Art und Weise:

„Henry bringt Untertitel zu dieser Figur, findet in kleinen Momenten emotionale Resonanz und spielt sie so subtil, dass man versteht, was die Figur durchläuft, ohne unbedingt große Dialoge zu führen.“

Demnach kann Henry Cavill wohl so gut mit Geralts Charakterzügen arbeiten, dass er ihn entsprechend überzeugend vor der Kamera darstellen kann. In Anbetracht des Trailers, kann man diese Aussagen nun durchaus deutlicher nachvollziehen.

The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) Das sind die Reaktionen auf die ersten offiziellen Bilder

Und ein weiterer Fakt wird darin deutlich: Serien-Geralt hat durchaus gelbe Hexer-Augen und zeigt nach eingenommenen Tränken das ausgesprochen ungesunde Äußere, wie in den Büchern beschrieben und in den Spielen dargestellt. Eine weitere Sorge, die durch die Uneindeutigkeit auf den ersten Bildern zunächst entstanden ist und im Internet für Aufruhr sorgte.

Geralt in der „The Witcher“-Serie
© Netflix - „The Witcher“

KOMMENTARE

News & Videos zu The Witcher (Serie)

The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) - Die Wege der Charaktere werden sich vorerst nicht kreuzen The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) - Ein beliebter Charakter wird in der Serie nicht fehlen The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) - Showrunner gefragt: Werden Vesemir und Eskel in der Serie dabei sein? The Witcher (Serie) The Witcher (Serie) - Wird es eine Badewannenszene in der Serie geben? MediaMarkt MediaMarkt - So geht’s: Erhaltet beim Kauf einer Xbox One einen 2. Controller gratis Need for Speed: Heat Need for Speed: Heat - Offiziell enthüllt: Infos, Trailer und Release-Termin!
News zu Need for Speed: Heat

LESE JETZTNeed for Speed: Heat - Bestellt euch den Racer in verschiedenen Editionen vor